• Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2764
    geschrieben 1448220810000

    Danke, Susanne, ich hatte den Vergleich mit dem Saarland aus dem Internet und habe ihn nicht überprüft.

    Meine Botschaft sollte ja sein, dass man z.B. von West Yellowstone aus jede "Sehenswürdigkeit" bequem erreicht. Für jeden der beiden Loops braucht man einen vollen Tag. Dann hat man tausend Fotos gemacht, war im Lamar-Valley und ist einige Stunden in den Geysirbecken spaziert. Besser sind drei volle Tage, also vier Übernachtungen.

    Bei unserem nächsten Besuch werden wir ein oder zwei Übernachtungen im NP direkt einplanen, um abends noch mehr Tiere sehen zu können. Wir haben "nur" zwei junge Bären gesehen, da geht noch was.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1279
    geschrieben 1448359333000

    Wir fanden gerade bei den Übernachtungen in West Yellowstone gut, dass wir jeden Morgen und Abend durch's Madison Valley gefahren sind - hier haben wir zuverlässig 2 x am Tag das volle Tierprogramm erlebt. Wapitis, Bisons, Wolfsrudel, Bären, Elche, Biber, Kojoten, teilweise so viele Tiere, dass wir gar nicht voran gekommen sind. So viel Tiere wie dort haben wir sonst nirgendwo gesehen. Da waren wir schon froh, dass wir "außerhalb" gewohnt haben.

    Nichtsdestotrotz würde ich beim nächsten Besuch einige Nächte im Park verbringen, um früh morgens und abends ohne Menschenmassen die Geysire besuchen zu können.

  • plari66
    Dabei seit: 1253318400000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1448975942000

    Inzwischen haben wir auch für 3 Ü eine Unterkunft in West Yellowstone gebucht: Das Pine Shadows Motel. War im Vergleich recht günstig und sieht ganz passabel aus.

     Wir haben uns bewußt für West Yellowstone entschieden, da ich denke, dass es der beste Standort ist, um den gesamten Park zu erkunden. Geplant ist jeden Loop  jeweils einmal mit und einmal gegen die Uhr zu durchfahren.

    Auf einen weiteren Unterkunftswechsel wollen wir verzichten. Wir haben auch am Anfahrts- und Abfahrtstag wahrscheinlich noch etwas Zeit den Park zu durchfahren

    @ susanne:

    Wir haben folgende Reservierungsbestätigung von Xanterra erhalten: 2 Ü im OF Inn Old House Room Without Bath 1 Queen.

    War wahrscheinlich eines der letzten verfügbaren Zimmer. Glück gehabt.

    Unsere geplante Gesamtroute mit Start und Ziel Seattle werde ich zu einem späteren Zeitpunkt im Forum mal zur Diskussion einstellen.

  • Traude
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1452801712000

    Zwei Nächte beim Old Faithful sind eine gute Entscheidung.Schön wars immer am Abend wenn alle Tagestouristen weg waren.

    Bei allen  Übernachtungen im Park konnten wir die Zimmer erst um ca.17 Uhr beziehen.

    Wenn ihr mit dem Wetter Pech habt ist der Dunravenpass, 2700m hoch,wegen Schneefall für den oberen Loop geschlossen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!