• Mina_Dawn
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 693
    geschrieben 1437523878000

    Ich suche grad nach dem passenden Flug für mich in die USA,  entweder am 01\02.09 nach Jacksonville,  FL oder am 03.09 nach Atlanta.  

    Flugsuchmaschinen spucken alles von 1.15 Std bis 12std aus.  

    Mögliche umsteigeflughäfen sind Atlanta,  Newark, Miami,  Chicago,  Dallas ft. Worth,  jfk 

    Ich mache mir Sorgen um die umsteigezeiten.  

    Was muss ich denn mindestens rechnen,  damit ich da nicht zwisvhendrin hängen bleibe,  sind die Zeiten sehr verschieden je nachdem wo ich das Flugzeug wechsle? 

    Was ist euer Minimum zeitpolster? 

    Sollte vielleicht dazu sagen,  dass ich alleine reise und noch nie in den USA war.

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1437551718000

    Hallo,

    das Hauptproblem stellt die Einreiseprozedur statt, die in den USA immer am ersten Flughafen stattfindet, an dem man ankommt. Alles andere spielt eher eine untergeordnete Rolle. Da man nie weiß, wielange dies dauern wird, ist es besser, wenn man die Umsteigezeit großzügig plant.

    Auf meinem nächsten USA-Flug muß ich auch umsteigen und habe dafür 3,5h, was ich allerdings mehr als ausreichend finde. Vorsichtshalber würde ich alles unter 2h eher meiden. Allerdings ist es hier auch hilfreich, wenn man schaut, ob das Anschlußflugzeug vom selben Terminal startet oder man zusätzlich auch für den Weg noch etwas zusätzliche Zeit einplanen muß.

    Für die Wahl einer Umsteigeverbindung spielt für mich auch immer eine Rolle, wielange der Inlandsflug in den USA dauern wird - nämlich möglichst kurz, da der Komfort i.d.R. deutlich unter dem des Transatlantikflugs liegt. Auch kann man schauen, ob es von derselben Fluggesellschaft notfalls am selben Tag noch einen weiteren Anschlußflug gibt, so dass man im Fall der Fälle noch weiterreisen kann.

  • Rosenmayer
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 537
    geschrieben 1437554066000

    Hallo,

    Susanne hat ja schon alles geschrieben, mit den min. 2 - 2,5 Stunden schliesse ich mich an,

    was ich noch ergänzen möchte ist das ich auch auf die Grösse des Flughafens achten würde bzw. wann du dort ankommst,

    zB bei den von dir angeführten Flughäfen, Chicago (aus eigener Erfahrung) wenn du da zu einer Zeit landest wo viel los ist (=> längere Einreise) und du dann noch mit der Bahn den Terminal wechseln musst, würde ich das mit "nur" 2 stunden Zeit nicht mehr machen ;-)

    Bzw. wenn du vom Datum flexibel bist und der Preis ok ist würde ich an deiner Stelle sowieso zuerst schauen ob es schon von Europa aus einen Flug direkt zu deiner US Enddestination gibt (kA von wo du wegfliegst, aber ich steige trotz allem ggf lieber in London, Amsterdam, sogar Madrid ;-) oder sonst wo innerhalb Europas um...)

    lg

    Mario

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1268
    geschrieben 1437556175000

    Es ist unmöglich vorherzusagen, wie lange man braucht. Man kann auch nicht pauschal sagen, dass man an großen Umsteigeflüghäfen wie z. B. Atlanta oder Chicago immer länger braucht, als an kleineren Flughäfen. Das hängt von zig Faktoren ab, die man nicht vorhersagen kann.

    Da du noch nie in den USA warst, kannst du leider nicht die Einreiseautomaten nutzen und musst dich auf jeden Fall in der Schlange für die Schalter anstellen. Zwischen 10 Minuten und 2 1/2 Stunden Wartezeit habe ich bei insgesamt 13 Einreisen nach dem 11. September 2001 schon alles erlebt. Beim Zoll braucht man normalerweise nicht zu warten, allerdings hört man hier vereinzelt auch Erfahrungen von Leuten, die auch dort länger warten mussten.

    Ich persönlich buche zur Schonung meiner Nerven mittlerweile fast nur noch Non-Stop-Flüge zu meinem Zielort in den USA und falls das nicht geht, buche ich mit mindestens 3 Stunden Umsteigezeit.

  • Rosenmayer
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 537
    geschrieben 1437574343000

    MsCrumplebutton:

    Es ist unmöglich vorherzusagen, wie lange man braucht. Man kann auch nicht pauschal sagen, dass man an großen Umsteigeflüghäfen wie z. B. Atlanta oder Chicago immer länger braucht, als an kleineren Flughäfen. Das hängt von zig Faktoren ab, die man nicht vorhersagen kann.

    Wie geschrieben bevorzuge ich auch Direktflüge, wenn ich aber ein tolles "Schnäppchen" finde wo ich mir gefühlsmässig nicht sicher bin schaue ich mir aber schon ein paar Dinge an, wie:

    - Wie viele internationale Flüge landen um die ungefähre Zeit (ich nehme da +/- 1 Stunde) am selben Terminal,

    - von welchem Terminal geht mein Anschlussflug, wie komme ich da hin,

    - dazu gibts zB Flugbewertung

    - dank google gerade gefunden (aber persönlich noch nie genutzt):  Statistik US Flughäfen

    => genau bzw. pauschal vorhersagen kann man es (sowieso) nicht, aber dank Internet kann man sich einen gewissen Überblick verschaffen, um besser beurteilen zu können ob einem die Umsteigezeit reicht oder nicht.

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1268
    geschrieben 1437575610000

    Das kann schon helfen, aber damit ich persönlich mal auf die Nase gefallen, da fast kein Flug pünktlich ankam, außer unserem. Eigentlich wäre unser Flug und einer aus Paris beim Umsteigen in Houston mal die einzigen zu der Zeit gewesen. Leider kamen gleich mehrere Maschinen aus Asien, Europa und Mexiko verspätet bzw. zu früh an und dann war meine ganze Wissenschaft für die Katz. ;-) Ende vom Lied war, dass wir 15 Minuten gerannt sind wie die Irren, um unseren Flug noch zu kriegen. Und wir hatten 2 1/2 Stunden Umsteigezeit.

    Es kann auch keiner vorher wissen, wie viele Immigration-Schalter besetzt sind. Bei unserem tollen Erlebnis in Houston waren ganze 4 von 25 Schaltern besetzt ...

  • JillyO
    Dabei seit: 1378684800000
    Beiträge: 164
    geschrieben 1437730551000

    Wir sind da wohl etwas entspannter als die meisten Poster hier. Klar, mindestens zwei Stunden sind schon sinnvoll, alles darunter wird mit Immigration und Zoll einfach stressig. Aber prinzipiell mache ich mir da keine Sorgen, es gibt in der Regel soo viele Flüge pro Tag (vorausgesetzt natürlich, der Zielort hat einen großen Flughafen). Vor zwei Jahren sind wir über Atlanta nach Orlando geflogen. Unser Transatlantikflug hatte 1 1/2 Stunden Verspätung, sodass wir, obwohl wir in Rekordzeit eingereist sind, unseren Anschlussflug leider knapp verpasst hatten. War überhaupt kein Problem, man hatte uns längst auf den nächsten Flug umgebucht, bei dem wir eine Viertelstunde später schon einsteigen konnten - insgesamt waren wir im Endeffekt weniger als eine Stunde zu spät in Orlando. In die Richtung finde ich das echt unproblematisch (wie gesagt, immer unter der Annahme, dass der Zielflughafen kein kleiner Provinzflughafen ist, wo nur einmal am Tag eine Maschine hingeht oder so).

  • Mina_Dawn
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 693
    geschrieben 1439318012000

    Fliege jetzt delta von Amsterdam über Atlanta nach JAX 

    Mit umsteigezeit 3.24std auf dem hinweg und 2.10 auf dem Rückweg. 

    Direkt über delta gebucht und von ATL nach JAX bzw sogar nach Amsterdam fliegen mehrere spätere Flüge falls was schief läuft

  • JetstreamA380
    Dabei seit: 1448496000000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1448503865000

    Hallo,

    ich bin auf meinen USA-Reisen noch nie in Kanada umgestiegen. Wenn ich von Deutschland nach Chicago fliege und dann in Toronto einen Zwischenstopp habe, dann findet die Einreiseprozedur schon in Toronto statt wenn ich richtig informiert bin, oder? Ist das die selbe Einreiseprozedur wie beim Zwischenstopp in den USA (mit Koffer holen und auf das Band legen)? Wieviele Stunden sollte man in Toronto einplanen?

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    LG

  • Waitinthefire
    Dabei seit: 1440720000000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1448521050000

    MsCrumplebuttom:

    Das kann schon helfen, aber damit ich persönlich mal auf die Nase gefallen, da fast kein Flug pünktlich ankam, außer unserem. Eigentlich wäre unser Flug und einer aus Paris beim Umsteigen in Houston mal die einzigen zu der Zeit gewesen. Leider kamen gleich mehrere Maschinen aus Asien, Europa und Mexiko verspätet bzw. zu früh an und dann war meine ganze Wissenschaft für die Katz. ;-) Ende vom Lied war, dass wir 15 Minuten gerannt sind wie die Irren, um unseren Flug noch zu kriegen. Und wir hatten 2 1/2 Stunden Umsteigezeit.

    Es kann auch keiner vorher wissen, wie viele Immigration-Schalter besetzt sind. Bei unserem tollen Erlebnis in Houston waren ganze 4 von 25 Schaltern besetzt ...

    Und dann bucht dich die Airline auf den nächsten Flug um.... oh wie schlimm....

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!