• dielilaedda
    Dabei seit: 1322352000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1377868761000

    Hallo zusammen,

    ich hoff diese Frage wurde noch nicht gestellt :frowning:

    Wir fliegen am Oktober über Chicargo nach San Francisco.

    Hat jemand ggf. schon Erfahrungen mit der Umstiegsdauer am Flughafen Chicago o'Hare gemacht. Wir kommen am Terminal 3 an und fliegen wieder vom Terminal 3 ab.

    Laut Flugbuchung vom Reiseveranstalter haben wir 1St. 55 Min. Zeit fürs Umsteigen.

    Wir das eventuell zu knapp? Wie lange hat bei euch die Immigration im Flughafen Chicago gedauert?

    Freue mich über eure Antworten!!

    Gruß,

    dielilaedda

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1283
    geschrieben 1377873288000

    Hallo!

    In der Regel wird das reichen, aber an eurer Stelle würde ich mir möglichst weit vorne im Flugzeug Plätze reservieren, damit ihr unter den ersten aus dem Flugzeug bei der Immigration ankommt.

    Die Wartezeit kann niemand vorhersagen - es kommt drauf an, wie viele Flugzeuge zum ungefähr gleichen Zeitpunkt ankommen und wie viele Schalter besetzt sind. Ich habe in Chicago mal 1 1/2 Stunden alleine an der Immigration gewartet und Zoll kommt ja auch noch dazu.

    Im Normalfall reichen aber die 2 Stunden. Und falls ihr den Flug verpasst, werdet ihr auf den nächstmöglichen umgebucht.

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1377877209000

    Hallo dielilaedda,

    bist Du sicher, dass ihr am Terminal 3 ankommt?? Ist das vielleicht ein Flug, der formell 2 Ziele (Chicago, San Francisco) hat?? Dann müsst ihr trotzdem aussteigen, alles mitnehmen, durch die Immigration, durch den Zoll mit Koffern und Koffer wieder aufgeben. Wenn ich mich recht erinnere, ist Terminal 5 das Ankunftsterminal für alle internationalen Flüge (nur dort ist die Immigration und der Zoll). Wir mussten jedenfalls bislang immer das Terminal wechseln (in der Regel Terminal 1 zum Concourse C, LH, UA, US).

    Knapp 2 Stunden kann knapp werden. Aber vorhersagen kann Dir das niemand. Das hängt ganz wesentlich davon ab, wie viele Flieger gleichzeitig reinkommen und wie viele Schalter an der Immigration geöffnet sind. Dann fährt man mit einer Bahn zum Weiterflug-Terminal und dort muss man nochmals durch die Sicherheitskontrolle und läuft dann teilweise ewig.

    Man wird in der Regel umgebucht, aber wir hatten auch schon "nein, es gibt heute keinen Flug mehr und auch nicht bei den anderen Airlines, mieten sie sich doch ein Auto und fahren sie, den Flugpreis bekommen sie zurück" als Antwort (ähm, nein, ich fahre nicht 6 Stunden und zahle eine teure One Way Miete, wo ich am Zielort doch einen Wagen gemietet habe... der nächste Agent war Lehrling mit Supervisor und schon waren wir auf dem nächsten und letzten Flug des Tages auf Standby - 5 Stunden warten, vier Plätze für Standby, 40 Leute wollen mit, wir haben 3 Plätze).

    Wir checken immer die möglichen weiteren Anschlussflüge zum Zielort und haben die genauen Daten dabei, auch von anderen Airlines (selbst wenn sie nicht derselben Allianz angehören). Das solltet ihr auch machen.

    Ich hatte in Chicago schon so ziemlich alles: Anschlussflug gecancelled (nicht dass uns das jemand gesagt hätte, Rest s.o.), totales Chaos wegen Ausfall der Computersysteme, totales Chaos wegen Ausläufern eines Hurricane bis hin zu "bei der Maschine aus San Francisco kommend ist bei der Landung ein Reifen geplatzt und in Brand geraten, wir müssen alles inkl. Bremsen austauschen, wie lange das dauert, wissen wir nicht" (ging dann doch deutlich schneller).

    Gruß

    Carmen

  • T.Dooley
    Dabei seit: 1343952000000
    Beiträge: 387
    geschrieben 1377882878000

    Ich bin in Chicago mal in unglaublichen 50 Minuten durch die Immigration, durch den Zoll, Koffer wieder aufgegeben (was dort sehr easy ist), mit dem Train zum Terminal 1 gefahren (ich meine, es war der T 1, Weiterflug nach Phoenix) - und erst da waren die 50 Minuten rum.

    Kann absolut kein Maßstab sein, aber ich hatte Glück, ich saß Business, kam als erster aus dem Flugzeug, , die Schlange an der Immigration war äußerst kurz, Koffer war schon da, Zoll hat durchgewunken und dann wurde mir praktisch der Koffer aus der Hand gerissen und aufs Band für den Weiterflug gelegt. Der Train war da und nach wenigen Minuten war ich am Terminal 1.

    Grundsätzlich halte ich zwei Stunden Umsteigezeit schon für sehr knapp. Ich habe jetzt einen Flug sogar umgebucht, weil ich mit 2:20 Stunden schon Bedenken hatte, obwohl ich wieder Business saß und damit sicher schnell aus dem Flugzeug raus bin - aber man weiß ja nicht, wie lange die Warteschlange vor der Immigration ist. Das war jetzt in Newark, Weiterflug nach Denver. Auch diesmal hatte ich Glück, KEINE Warteschlange vor der Immigration (wenn man mal von 2 Personen absieht, die vor mir dran waren) und nach 55 Minuten war ich auf dem Weg zum Weiterflug-Gate.

    Aber in Boston habe ich mal 3 Stunden vor der Immigration gestanden, Gott sei Dank kein Weiterflug, denn der wäre sicherlich weg gewesen.

    Gruß, Tom
  • dielilaedda
    Dabei seit: 1322352000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1377922382000

    Danke für eure Hinweise und Infos!!!

    Ich werde mir nochmal ein paar Anschlussflüge raussuschen und nochmal mit meinem Reiseveranstalter sprechen.

    @steamboats: laut Reiseunterlagen ist Ankunft und Abflug in Terminal 3, ob das dann stimmt weiss ich nicht, aber danke für den Hinweis mit Terminal 5!

  • Rosenmayer
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 542
    geschrieben 1378057271000

    Hallo,

    also ich bin 2010 in Chicago umgestiegen (Weiterflug nach Seattle, davor auch Mal auf dem Weg nach San Francisco, dass war aber vor 09/11) wir hätten damals auch rund 1 St 50 Zeit gehabt, dummer Weise hatte unser Flieger schon Mal bei der Ankunft 1/2 Stunde Verspätung=> alleine bis wir eingereist sind war Anschlussflug schon weg. Der Zoll ging dann aber verhältnismäßig schnell... ;)

    Chicago ist einer der größeren Flughäfen die man sich zum Umsteigen aussuchen kann=> ich werde nicht mehr über dort fliegen.

    Ansonsten wurde schon alles gesagt Sitz weit vorne, ich glaube auch nicht, dass Ihr vom Selben Terminal abfliegt wie Ihr landet, aber das sollte ja das Reisebüro beantworten können.

    Interessant wäre auch noch wann Ihr ankommt=> wenn Ihr jetzt irgendwann früh morgens oder später am Abend Ortszeit ankommt, geht's sicher schneller (kleinere Schlange bei der Einreise) als wenn Ihr "unter Tag" ankommt (da wäre mir 1 St. 55 zu wenig), zumindest ist das meine Erfahrung bei den anderen US Flughäfen bei denen ich schon war.

    lg

    Mario

  • dielilaedda
    Dabei seit: 1322352000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1378072575000

    @Rosenmayer: leider kommen wir gegen Mittag in Chicago an :?

    Danke auf jeden Fall für alle Infos!!

    Werde morgen dann mal mein Reisebüro befragen.

  • NIWARO8873
    Dabei seit: 1387843200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1387882787000

    Hallo zusammen,

    Ich habe da auch noch eine Frage zum Umsteigen in Chicago. Ich werde im Sommer für 2 Wochen nach Seattle fliegen und muss dabei in Chicago umsteigen. Die Umsteige Zeit beträgt ca. 2 Stunden. Ich komme mit Swiss am Terminal 5 an und muss zu Terminal 1 für meinen Anschlussflug mit United.

    Meine Frage also, reicht die Zeit aus für alles und gibt es einen Zug oder ähnliches zwischen den Terminals oder muss ich alles zu Fuß gehen  :D .

    Vielen Dank schon mal

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1387883981000

    Hallo,

    zwischen den Terminals verkehrt eine automatische Bahn, siehe auch hier auf der Karte. Wenn der Abflug aber am Concourse C des Terminal 1 ist, muss man dennoch ein gutes Stück durch einen Tunnel laufen (teilweise mit Laufbändern).

    Wenn ihr also durch die Immigration und den Zoll durch seid und anschließend die Koffer wieder abgegeben habt, solltet ihr keine Zeit verlieren und schnell zur Bahn gehen. Zwischendurch darauf achten, ob ihr einen Monitor seht mit den Abflügen, damit ihr euer Abfluggate wisst. Am Terminal 1 ist zudem nochmals eine Sicherheitskontrolle.

    Gruß

    Carmen

  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 663
    geschrieben 1387916584000

    Habt Ihr schon gebucht. Wenn nichjt, schaut Euch die fol;gende Alternative an: Lufhansa Frankfurt nop-stop nach Denver, und dann Anschluss mit United Akirlines (die ein Code Sharing Plan mit Lufthansa hat) nach San Francico.

    Wenn man viel hier im Lan reist, dann versucht man drei Flugplaetze zu vermeiden: Atlanta, New York und Chicao. 

    Denver ist ein kleinerer, sehr moderner Flugplatz, mit gut funktioniernder Immigrations und Zollabfertigung. Die einzelnen Terminals sind mit einer schnellen l Untergrundbahn zu erreichen.

    treplow
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!