• ChristineRainer
    Dabei seit: 1205020800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1408194625000

    Servus Holy Urlauber

    Eine frage zum Flughafen Atlanta. Wir wollen einen flug buchen zu den Bahamas Inseln. Bei diesen flug hätten wir 14 std aufenthalt in Atlanta. Kann mir wer sagen ob es im Transit bereich ein Hotel l für diesen zeitraum gibt? Wir wollen die Einreise in den usa vermeiden :(

  • JillyO
    Dabei seit: 1378684800000
    Beiträge: 164
    geschrieben 1408195854000

    Hallo ChristineRainer,

    in den USA gibt es schon länger überhaupt keinen Transitbereich mehr. D.h. wenn ihr in den USA umsteigt, müsst ihr immer auch einreisen. Da werdet ihr nicht drum herum kommen.

    Grüße

    Jilly

  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 649
    geschrieben 1408213273000

    Stimmt, was Jilly berichtet. Da Ihr noch nicht gebucht habt, schaut Euch mal um ob Ihr nicht einen anderen Flugplatz  finden koennt, der auch gute Verbindungen nach den Bahamas hat, aber nicht so riesig wie Atlanta ist. Wir haben hier ein Spruch : Egal ob Du auf dem Weg in den Himmel oder in die Hoelle bist, Du musst immer in Atlanta unsteigen.  Dem Verkehr nach, ist ATL der groesste Flughafen in den USA. 

    Ich galube Lufthansa hat einen Direktflug von Deutschland nach Greensboro-Winston Salem. Das ist ein kleinerer Flugplatz, in dem Gebiet wo die deutschen Automobilhersteller ihre Werke haben. Dort wird die Immigrations - und Zollaberfertigung viel schneller ablaufen wie in ATL.

    treplow
  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 748
    geschrieben 1408353113000

    Also wenn Ihr in USA umsteigen müsst, dann müsst Ihr auch durch die Immigration, egal wo Ihr da seid. 14 Stunden in Atlanta sind natürlich schon reichlich, gibt es keine Verbindung z. B. über Miami? Da könntet Ihr auch prima einen 2-Tage-Stop-Over einplanen? Oder Ihr bucht dann den Inlandsflug extra? Kommt vielleicht sogar günstiger!?

    Ich hab's grad spaßhalber mal gegoogelt, von München aus über Atlanta nach Nassau mit DELTA Flugzeit insg. 16 Stunden!? Müsste doch dann auch von einem anderen deutschen Flughafen möglich sein?

    Von Miami aus fliegt die BahamasAir hin und zurück für ca. 200 Euro/Nase!

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Ufo72
    Dabei seit: 1180483200000
    Beiträge: 140
    geschrieben 1408358831000

    Hallo,

    ich würde grundsätzlich auch schauen, dass ich einen anderen Flug mit weniger Aufenthalt bekomme, wenn ihr aber den buchen wollt, gibt es bestimmt ein günstiges Flughafenhotel (evtl. mit Shuttleservice) in der Nähe. Einreisen müsst Ihr so und so, da es, wie schon gesagt keinen Transitbereich gibt. Jeder der einen Fuß auf amerikanischen Boden setzt, auch nur zur Durchreise, muss durch die Immigration (ESTA nicht vergessen!). Wenn Ihr zum Flughafen zurückkommt, müsst Ihr halt wieder durch die Security. 

    Lasst Euch nicht vom Flughafen Atlanta abschrecken, das ist zwar der größte Flughafen der Welt, ist aber meiner Meinung nach einer der am besten organisierten Flughäfen, die ich bisher erlebt habe. Wie lange es bei der Immigration dauert, kann niemand vorher sehen, wir waren bei der letzten Einreise in nicht mal 5 Minuten durch und fliegen nächste Woche auch wieder über Atlanta.

    LG Ute

  • Kokospalme4
    Dabei seit: 1401062400000
    Beiträge: 564
    geschrieben 1408360971000

    Kann mich meinen Vorrednern eigentlich nur anschliessen... 16 Stunden sind halt doch eine lange Zeit und ich kann mir schon vorstellen, dass es ueber Miami vielleicht eine zeitlich bessere Alternative gibt - muss man dann halt auch preislich abwiegen...

    2017 - Februar: Nilkreuzfahrt / April: Stockholm / Juni: Portugal / September: Rom / what's next?
  • WoSch II.
    Dabei seit: 1264896000000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1408559565000

    ChristineRainer:

    Servus Holy Urlauber

    Eine frage zum Flughafen Atlanta. Wir wollen einen flug buchen zu den Bahamas Inseln. Bei diesen flug hätten wir 14 std aufenthalt in Atlanta. Kann mir wer sagen ob es im Transit bereich ein Hotel l für diesen zeitraum gibt? Wir wollen die Einreise in den usa vermeiden :(

    Hallo zusammen,

    ich wurde gerade in ähnlicher Weise erstmals mit ATL konfrontiert und hänge mich hier mal einfach mit dran:

    Wir starten 2015 in San Juan zu einer Kreuzfahrt, und der Weg nach SJU  führt eben auch neuerdings über ATL (Buchung über RB, ich kann  das also auch nicht einfach ändern). Im Netz habe ich nun (zufällig?) mehrere Beschreibungen gelesen, dass im Zusammenhang mit den Massenbewegungen an den Drehkreuzen z.B. das Gepäck (auch am nächsten Tag) nicht da war. Einer Familie haben selbst 2,5 Std bis zum Anschlussflug (natürlich Ausreise und neu einchecken) nicht gereicht, und so mussten sie den Weiterflug umbuchen.

    Auf der Kreuzfahrtseite habe ich dazu nicht sofort was gefunden.

    Der Beitrag von Ufo72 hat mich nun wieder etwas beruhigt, danke Ute.

    Vielleicht kann noch ein anderer Vielflieger seine Erfahrung mit ATL übermitteln. Bisher hatte immer 1 Nacht Hotel davor gereicht; aber seit einiger Zeit bleibt ja alles ganz anders. Danke und schöne Urlaubstage für alle, die diese noch vor sich haben.

    Wosch II
  • JillyO
    Dabei seit: 1378684800000
    Beiträge: 164
    geschrieben 1408560095000

    Hallo,

    Gepäck kann immer mal verloren gehen (bzw. wo falsches hingeschickt werden - tatsächlich verloren geht ja das wenigste davon). Ich würde mir mal keine Sorgen machen. Bei uns hat letztes Jahr in Atlanta alles wunderbar geklappt, wir waren in 50 Minuten eingereist, durch den Zoll inkl. Gepäck vom Band nehmen und neu abgeben und waren am neuen Gate, wo wir mit der Bahn hinfahren mussten. Kann also ebenfalls nur positives berichten, wir fanden es dort auch sehr gut organisiert.

    Ich bin in meinem Leben wirklich schon sehr viel geflogen und das einzige Mal, dass mein Gepäck wegkam, war auf dem Weg von Frankfurt nach Antalya, ohne umsteigen. Shit happens, sowas ist einfach Pech und ich würde mir absolut keine Gedanken machen, dass das ausgerechnet in Atlanta passieren wird.

    Viele Grüße

    Jilly

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1408560164000

    WoSch II,

    ich bin zwar nur einmal am Flughafen Atlanta gewesen, aber mir reichen meine Erlebnisse im Rest der USA (bevorzugt Chicago O´Scare). Ja, das kann alles passieren: Gepäck wird nicht rechtzeitig in den Anschluss umgeladen und kommt verspätet an. Die Immigration dauert Ewigkeiten und man verpasst den eigentlich großzügig geplanten Anschluss.

    Inzwischen reise ich bei Umsteigen in den USA (sofern es sich absolut nicht vermeiden lässt) immer mit der nötigen Info, wann weitere Flüge gehen, sowie mit einem Satz Ersatzwäsche im Handgepäck samt den nötigen Kosmetika.

    Wenn ein Umsteigen nötig ist, dann bevorzuge ich das innerhalb Deutschlands (sprich in der Regel Frankfurt).

    Im Normalfall reicht es bei Abfahrten ab den USA (oder bei Dir San Juan) aus, einen Tag vor der Abfahrt da zu sein. Das deckt dann auch Eventualitäten ab wie verspätete Koffer. Mein Mann hatte kürzlich das Vergnügen, eine Woche Kreuzfahrt ohne jegliches Gepäck zu machen. Kann auch vorkommen.

    Aber zur Beruhigung: Es kann auch alles glatt laufen!

    Gruß

    Carmen

  • WoSch II.
    Dabei seit: 1264896000000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1408576023000

    Hallo Jilly,

    so habe ich das bis vor wenigen Jahren auch noch gesehen. Früher gab es auch Vieles, was man kannte und als Normalität hinreichend zuverlässig voaraussetzen konnte. Würde man es aufschreiben, die jungen Leute würden es für ein Märchen halten und lachen. Das Verkehrswesen auf der Schiene in Deutschland und der Luftverkehr mit dem Sektor Charter der Tourismusindustrie (die Linienflüge lassen wird mal außen vor) sind gerade ein Muster für Unzuverlässigkeiten, Pannen und Änderungsmöglichkeiten (ausschließlich aus eigenwirtschaftlicher Sicht) ohne Grenzen. Der politisch - internationale Aspekt macht den Kohl dann noch richtig fett.

    Ich weiß, dass das nicht so richtig hierher gehört; es ist aber die Ursache, warum ich andere Hilfe hier dankbar in Anspruch nehme.

    Lieben Gruß aus Berlin - ein Lichtblick, danke!

     Wolfgang

    Wosch II
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!