• tigernini
    Dabei seit: 1132099200000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1213786375000

    Wir haben unsere Tour auch in San Francisco begonnen und das Auto erst übernommen, als wir mit der Tour gestartet sind.

    Unser Hotel lag in der Nähe der Fishermans Wharf und von dort aus konnte man sehr viel zu Fuß machen. Ansonsten sind wir Cable Car und Bus gefahren, alles easy und gute Verbindungen. Es gibt eine Mehrtageskarte die sich wirklich lohnt, das hat man schon raus wenn man ein paar Mal Cable Car fährt. Wir waren 3 Tage dort und es war nicht zu lang.

    Einen Tag waren wir auf Alcatraz und die restliche Zeit haben wir uns die meisten anderen Sehenswürdigkeiten erlaufen. Das einzige was man mit dem Auto machen sollte ist 1x die Lombard Street fahren, aber das kann man auch am letzten Tag.

    Außerdem ist parken auch sehr teuer dort; wir würden es jederzeit wieder so machen.

  • letompson
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1213789534000

    Danke für die Infos!

    Wenn wir also am 27. am Abend ankommen brauchen wir eh ne Zeitlang wegen Jetlag und so, d.h. ich blebi 3 - 4 Tage in SFO und hole mir dann das Auto um die Tour zu starten, dann Zahle ich anstatt 612 € nur 500 € für das Auto... lohnt sich wohl?

    Ausserdem verzichte ich auf das Premium Pakte von Holidayautos und nehme nur das Komfort, der Zusatzfahrer scheint ja in Kalifornien dabei zu sein und die zusätzlichen Versicherungen brauche ich nicht... Wie schaut das dann mit dem Tank aus? 1. Tankfüllung ist bei Comfort ja leider nicht dabei...

    Ich werde die Kategorie Intermediat buchen, will keine Risiko eingehen bzw. kein zu kleines Auto haben.!

    Danke für die super Tipps!

    mfg

    edit

    Wo könnte ich die 3 Nächte in SFO am besten verbringen? Sollte nicht zu teuer sein, ist ja eh nur zum schlafen... Motel/Hotel? Danke für eure tipps!

  • SabrinaAndre
    Dabei seit: 1202083200000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1213794050000

    Hallo Edit,

    das Auto später zu nehmen lohnt isch allein schon wegen der Parkgebühr pro Tag. Da ist man schnell mit 30-35 $ die Nacht dabei.

    Zumal man in SFO alles bequem zu Fuss oder per Bus oder Cable Car erreichen kann. Kann ich nur empfehlen.

    Sehr interessant ist es auch sich Fahrräder in Fisherman´s Wharf zu mieten und damit zur Golden Gate Bridge zu radeln....

    Also Hotel würde ich euch das Holiday Inn Goldengateway empfehlen.

    Super Hotel mit einer guten Lagen zu einem sehr moderaten Preis. Am besten vorab in Deutschland buchen.

    Viele Grüße

    Andre & Sabrina

    @letompson sagte:

    Danke für die Infos!

    Wenn wir also am 27. am Abend ankommen brauchen wir eh ne Zeitlang wegen Jetlag und so, d.h. ich blebi 3 - 4 Tage in SFO und hole mir dann das Auto um die Tour zu starten, dann Zahle ich anstatt 612 € nur 500 € für das Auto... lohnt sich wohl?

    Ausserdem verzichte ich auf das Premium Pakte von Holidayautos und nehme nur das Komfort, der Zusatzfahrer scheint ja in Kalifornien dabei zu sein und die zusätzlichen Versicherungen brauche ich nicht... Wie schaut das dann mit dem Tank aus? 1. Tankfüllung ist bei Comfort ja leider nicht dabei...

    Ich werde die Kategorie Intermediat buchen, will keine Risiko eingehen bzw. kein zu kleines Auto haben.!

    Danke für die super Tipps!

    mfg

    edit

    Wo könnte ich die 3 Nächte in SFO am besten verbringen? Sollte nicht zu teuer sein, ist ja eh nur zum schlafen... Motel/Hotel? Danke für eure tipps!

  • JFK4U
    Dabei seit: 1203984000000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1213794247000

    Hallo Hawai Elke,

    eine kleinen Tipp für Flüge zwischen LA, SFO und LAS habe ich noch. Versuch Virgin America. Ein tolles Produkt zu einem sehr fairen Preis. Für den Flug LAS - SFO hab ich zuletzt $ 59,- bezahlt. Ich würde Virgin in jedem Fall allen klassischen amerikanischen Airlines vorziehen.

    Bei den Hotels in Las Vegas würde ich einfach mal schauen, welches Haus gerade günstige Specials anbietet. Verkehrt machen kann man mit dem Mandala Bay aber sicherlich nichts. Aber auch Bellagio, Palazzo oder Venetian haben zum Teil tolle Angebote. Wir waren beim letzten Aufenthalt z. B. im Palazzo und waren begeistert.

    Zu LA: Santa Monica ist sehr schön, aber eher ruhig. Wir haben dort gerade 7 Tage verbracht und Freunde besucht. Ohne Auto ist die Anbindung von dort an LA nicht optimal. Es verkehren zwar Busse, aber das ist ziemlich zeitaufwendig.

    In San Francisco braucht man tatsächlich nicht unbedingt ein Auto. So lange das Hotel halbwegs zentral liegt läßt sich vieles zu Fuß oder per Bahn erledigen.

    Vorhersagen über die Temparaturen zu machen ist gerade für SFO und teilweise auch LA für diese Zeit schwierig. SFO tendenziell eher nicht mehr so warm und windig. In LA in der Regel noch recht angenehme Temperaturen um die 20 Grad.

    Viel Spaß in Kalifornien

    Man kann nie genug von der Welt gesehen haben
  • letompson
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1213797882000

    @SabrinaAndre sagte:

    ...

    Also Hotel würde ich euch das Holiday Inn Goldengateway empfehlen.

    Super Hotel mit einer guten Lagen zu einem sehr moderaten Preis. Am besten vorab in Deutschland buchen.

    ...

    Laut Holidaycheck kostet 1 Nacht ohne Verpflegung 49€/Person, das ist dann aber nicht mehr wirklich günstig?

    mfg

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1213800311000

    Hallo

    In SFO brauchst du kein Auto. Die ganze Stadt kann gut zu Fuss gemacht werden und zusätzlich ist der ÖV ganz gut ausgebaut, wenn die Füsse dann wirklich schmerzen.

    @die blume von hawaii

    San Francisco ist ganz sicher die Stadt, wo du gut zu Fuss alles sehen kannst bzw mit dem CableCar, Bus oder Muni überall hinkommst. Einen Ausflug von hier zum Yosemite stell ich mir sehr sehr stressig vor, da die Anfahrt doch recht lange dauert. Aber in der Umgebung gibts doch auch schöne Dinge: Mit der Fähre nach Sausalito und mit einem Schoko-Muffin aus der Bäckerei bei der Fähre ans Meer sitzen...Mmmmh so fein. Wir kennen da das Marriott 4.St/Market und das Hilton Union Square und Financial Dist. Alle waren gut - sehr gut.

    Los Angeles mag ich doch auch sehr. Anders als die anderen finde ich die Stadt aufregend und typisch "way of life" und richtig "california"! Hier wirds aber schon schwieriger ohne Auto. Wenn du Hollywood so richtig sehen willst würde ich ein Hotel in West-Hollywood (Hyatt) am Sunsetboulevard oder das Roosevelt Hotel am Hollywood Boulevard, direkt gegenüber des Walk of Fame mit den Sternen und dem Mann Chinese Theatre mit den Fussabdrücken. Von hier weg kann man auch mal mit dem Taxi zu den Universal-Studios fahren ohne Bankrott zu sein. Zudem ist auch Beverly Hills nicht weit. Santa Monica finde ich gut für Autofahrer, aber für Hollywood-Besucher ohne Auto def weg vom Schuss.

    Las Vegas

    Kein Problem hier ohne Auto Tourist zu sein. Der Ausflug zum West Rim Indian ist glaub nicht genau das was es sein sollte. Es gibt da einen Aussichtspunkt , zweigt kurz nach Kingman ab zum Rim, der von Indians betrieben wird. Der Hauptaussichtspunkt ist aber nördlich von Flaggstaff, und mind 4 Autostunden von LAS Vegas entfernt. Hier mag ich das Mirage Hotel sehr, schon wegen dem Poolbereich - Herrlich

    Aber noch was unter 4 Augen (übrige Augen zu):

    Mit der Fliegerei von LAS nach SFO und wieder nach LAS verliert ihr doch unheimlich viel Zeit. Eigenlich ist jeweils der ganze Tag hin für einen stündigen Flug. Ich weiss ja nicht wieso dein Mann nciht fahren will, aber ich kann nur sagen: Soooo easy wie hier wirst du nicht mal von München nach Nürnberg fahren können. Ob 2 oder 8 Spuren - es geht ruhig zu und her. Zudem kann man das Auto ja in den Städten in der Garage stehen lassen und nur für Ausflüge hervornehmen. Aber wie gesagt, ist nur eine empfehlung.

    Gruss Markus

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3575
    geschrieben 1213810261000

    SFO Downtown läßt sich recht gut zu FUß erkunden. Die Parkplätzen in den Hotels sind sehr teuer. 25 $ am Tag nur fürs Parken sind schon drin. Wenn du ein Hotel ohne Parkgebühr erwischt, überprüfe die Lage! In der Innenstadt gibt es nicht viele Parkplätze und die sind nicht billiger.

    Wir haben in einem Holiday Inn am Ende der Cable Car Linie gewohnt. Von dort kann man fast alles zu Fuß erreichen. Bei unserem 2. Aufenthalt hatten wir aber auch schon vorab eine 1tägige Sightseeing Tour mit Schiffsfahrt nach Sausalito und Rückfahrt mit dem Bus über die Golden Gate Bridge gebucht. Es war sehr empfehlenswert. Gesucht im Internet, einfach mal googlen. Wir waren jeweils 2 Tage, das hat uns gereicht, da die Natur drumherum einfach viel Zeit braucht und einfach unglaublich schön ist. SFO ist meistens eher kühl. Einen Pulli sollte man schon dabei haben. Wir hatten auf der Sightseeingtour einen angenehmen Tag, ging schon im T-Shirt, gegen 16 Uhr wurde es so was von s....kalt und windig. Das ist einfach so. Baden im Meer - never!

    Tompson, bei deiner erwähnten Tour kann ich dir den Grand Canyon und sämtliche erreichbare Nationalparks empfehlen. Dagegen ist LA nur ne fade Brühe!

    Schöne Reise!

    Schöne Reise!
  • andreas0401
    Dabei seit: 1190505600000
    Beiträge: 363
    geschrieben 1213811474000

    Also mein Mann weigert sich generell im Urlaub (speziell in Amerika)mit dem Auto zu fahren.Deshalb haben wir die geplante Florida Reise für Juni verschoben . :disappointed: Schade ich würde auch lieber auf eigene Faust die Gegend erkunden. :( :( :( :(

    Da mußt Du aber Deinen Mann überreden, oder selber fahren.

    Ich könnte es mir in den USA ohne Auto gar nicht vorstellen. Die Städte, oder überhaupt das Land sind einfach riesig. Man möchte ja auch ein bißchen mehr sehen als nur Stadt.

    Ich weiß ja nicht warum Dein Mann nicht Auto fahren will. Dort drüben kann man wirklich gut und einfach fahren.Wenn man dann noch ein Navi dabei hat, kann nichts schief gehen.

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3575
    geschrieben 1213816353000

    Mein Mann fährt in USA auch nicht gerne, aber ich. Seit 1999 fahre ich alle Fahrten mit dem Wohnmobil und 95 % der Strecke mit dem PKW. Das Autofahren dort ist wirklich sehr angenehm im Vergleich zu hier.

    Aber dafür muß er tanken - und das haßt er!

    Schöne Reise!
  • letompson
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1213824653000

    danke für die tipps!

    ich denke auch das wir uns das auto die ersten 3 tage in sfo sparen können, da wir ohnehin auch cable car etc. nutzen wollen um zu den attraktionen zu kommen...

    grand canyon etc. sind sicher auch interessant, werde diese woche mal den flug buchen und mich mit der reiseroute sicher noch hier im forum melden um eventuell tipps zu bekommen!

    danke!

    mfg

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!