• Florida-Marlin
    Dabei seit: 1124236800000
    Beiträge: 445
    geschrieben 1249565948000

    @Floh30 sagte:

    Vielleicht passt Euch Kanab auch als Übernachtungsort - ist irgendwie netter als Page.

      Hallo

    Ja Kanab hab ich auch schon dran gedacht . Da wir aber am nächsten Tag zum  Antelope Canyon

    und vieleicht zum Monument Valley wollen würde mir Page besser gefallen . Aber wenn es nur um die Wave geht ist Kanab vom Weg sicher eine Alternative .

    Bis dann

  • Andre_81
    Dabei seit: 1156291200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1249567552000

    Also wir hatten uns auch vor unserer Reise online um Permits für die Wave bemüht. Da es online vorab nicht geklappt hat, sind wir morgens vor Ort zur Verlosung zum BLM Field Office gefahren.

    Es waren über 40 Leute da. Man musste sich zunächst registrieren. Dann wurden Nummern ausgerufen und Nummer für Nummer wanderte in eine Lostrommel.

    Es gibt natürlich auch Gruppen, die sich um Permits bewerben. D.h. wenn eine Gruppe mit 5 Personen als erstes Los gezogen wird, sind nur noch 5 Permits für den betreffenden Tag übrig.

    So war es dann bei uns, nach 4 Ziehungen waren an diesem Tag die Permits weg.

    Wir waren schon etwas enttäuscht, aber wenn man sich gut informiert und vorbereitet, gibt es in der Gegend um Page noch sehr viele andere Naturwunder zu bestaunen. Leider hatten wir bei unserem Aufenthalt kein gutes Wetter und wir waren von den Wanderungen im Zion (Angels Landing) und Bryce Canyon noch ziemlich geschlaucht und wollten eigentlich nach der gescheiterten Wave-Verlosung nur mal am Strand liegen und relaxen.

    Dies ist aber am Lake Powell einfacher gesagt als getan! Fast alles nur für Boote ausgelegt.

    So ziemlich die einzige Bademöglichkeit ist am Lone Rock, aber hier fahren viele Leute direkt mit den Wohnmobilen an den Strand und man hat eigentlich nirgends ein ruhiges Plätzchen am Wasser.

    Naja, zurück zur Wave:

    Wünsche allen, die es geschafft haben, ein Permit zu ergattern eine unvergessliche Wanderung!

  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1249643765000

    @kaTaNaaS sagte:

    Dank auch au ganz herzlich! ;)

    Ja Frank, wo ist das denn??? Steht garnicht in meinen Reiseführern, oder hab ichs überlesen :frowning:

     

    Hallo Stüppi und kaTaNaaS,

    ihr habt beide Post von mir.

    Viele Grüße

    Frank

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1249650853000

    Hi Frank!

    Vielen Dank!!!!!!

    Liebe Grüße

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1249651157000

    @Andre_81 sagte:

    wir waren von den Wanderungen im Zion (Angels Landing) und Bryce Canyon noch ziemlich geschlaucht und wollten eigentlich nach der gescheiterten Wave-Verlosung nur mal am Strand liegen und relaxen.

    Dies ist aber am Lake Powell einfacher gesagt als getan! Fast alles nur für Boote ausgelegt.

    So ziemlich die einzige Bademöglichkeit ist am Lone Rock, aber hier fahren viele Leute direkt mit den Wohnmobilen an den Strand und man hat eigentlich nirgends ein ruhiges Plätzchen am Wasser.

     

    Hallo Andre,

    haben dir beim Bezwingen von Angels Landing auch etwas die Beine geschlottert? Höhenangst darf man dabei ja nun  wirklich nicht haben.

    Wir hatten uns ein Speedboat gemietet und sich damit nicht nur zur Rainbowbridge gedüst. Wir haben uns auch für ein Picknick eine schöne Badebucht gesucht. Ist zwar nicht ganz billig, dafür aber ein toller Tripp gewesen.

    Gruß

    Frank

  • Andre_81
    Dabei seit: 1156291200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1249657113000

    Also wenn ich ehrlich bin, haben mir ziemlich die Knie geschlottert!

    Man hat zwar einen tollen Blick aber das letzte Stück ist schon heftig.

    Ich habe es auch nicht bis ganz nach oben geschafft, sondern bin nach einigem Klettern an den Ketten doch zu dem Schluss gekommen, das es wohl besser wäre, umzukehren. Zum Glück musste ich nur eine Gruppe an mir vorbei aufsteigen lassen, konnte an einer Stelle, an der ich niemand anderen gefährde warten und dann zurück. Meine Freundin war mutiger, ist dann aber mit mir zurück.

    Aber der Blick alleine von der Stelle, an der die Ketten beginnen, ist schon einmalig. Man ist ja dort schon ziemlich hoch und sieht dann unten im Tal die Park-Shuttles fahren.

    Ein Boot hätten wir uns auch leihen sollen, aber der Bootsverleih an der Wahweap Marina erschien uns nicht sonderlich seriös!?

    Vielleicht haben wir den richtigen Eingang auch nicht gefunden. Als wir dort waren, war das alles schon etwas seltsam und schlecht ausgeschildert. Wir standen im Gebäude in einem schmalen, dunklen Flur und haben keine Menschenseele gesehen, sind dann wieder gegangen.

    Habt ihr das Boot von Deutschland aus vorgebucht?

  • kaTaNaaS
    Dabei seit: 1206835200000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1249657962000

    @Frank und Gabi sagte:

      

    Hallo Stüppi und kaTaNaaS,

    ihr habt beide Post von mir.

    Viele Grüße

    Frank

     

    Danke noch mal!!! :)

    Das Leben ist ein scheiß Spiel, aber die Grafik ist hammerhart!
  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1249663343000

    Hallo Andre,

    wir haben uns bis ans Ende von Angels Landing getraut.

    Das Boot haben wir bereits aus Deutschland gebucht. Das Boat-Rental-Terminal ist am Ende der Marina, dort werden neben den Speedbooten auch die großen Hausboote vermietet. Es gibt dort mehrere Schalten, an denen die Anmietungen abgewickelt werden. Ihr ward bestimmt nicht im richtigen Gebäude. Vor Ort Anmietungen gehen ab auch und genügend Boote sind allemal da.

    Gruß

    Frank

  • Florida-Marlin
    Dabei seit: 1124236800000
    Beiträge: 445
    geschrieben 1256127519000

    Hallo

    So bin zurück . Wir waren am 1.Oktober bei der Wave und ich kann nur jedem empfehlen sich für die Permits zu bewerben . Das ist schon ein Naturwunder der besonderen Art . Sehr sehr toll.

    Die Wanderung ist zwar nicht so einfach , aber auch für den ungeübten zu schaffen .

    An unserem Tag war es glücklicherweise nicht so heiss . Es ist aber unbedingt notwendig genug Wasser mitzunehmen , da es auf dem Weg keinen Schatten gibt und die Sonne auch an kälteren Tagen ordentlich brennt . Der schwierigste Teil ist der letzte Anstieg zur Wave , der nocheinmall alles fordert das es im tiefen Sand steil nach oben geht . Aber wer bis dahin kommt der dreht nicht um .

    Wir sind zum Wire Pass ( Parkplatz ) von Norden über die Houserock Valley Road gefahren ( ca. 8 Meilen ) . An trockenen Tagen ist die Schotterstrecke auch mit einem normalen PKW ohne Allrad gut zu befahren . Auf ca. halber Strecke gibt es zwei Washes bei denen mann etwas vorsichtig sein muss aber kein Problem .

    Wenn es nicht trocken ist denke ich dürfte es auch für Allrad eng werden. Aber auf jeden Fall an der Rangerstation nach dem Strassenzustand fragen .

    Wünsche viel Spass

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!