• danyjochen
    Dabei seit: 1267315200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1391106972000

    Hallo,

    wir wollen im Mai für 3 Wochen mit dem Wohnmobil nach Texas. Die Route soll sein: 

    Dallas, Houston, Galveston, Corpus Christie, San Antonio, Fort Worth, Dallas.

    Wir freuen uns über alle Tipps, egal ob Campground, gute Restaurants, Aktivitäten usw...

    Ach ja, wir fahren mit 2 Kindern, 2 und 6 Jahre alt.

    Vielen Dank

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2757
    geschrieben 1391110651000

    Hi Dany und Jochen,

    ich bin diese Tour schon gefahren, aber mit einem Abstecher nach Laredo, was völlig unergiebig war. Ich habe mir danach geschworen, jedem von Texas abzuraten, wenn er nicht reiten kann und eine Woche Dude-Ranch einplant.

    In der Nähe von fast jeder Stadt, die ihr anpeilt, befindet sich ein Vergnügungspark. Leider überwiegend Six-Flags, die viele Achterbahnen, aber wenig für kleinere Kinder haben.

    Dallas/Fort Worth ist praktisch eine Stadt, da braucht ihr also nicht umziehen. In Fort Worth habe ich in der "Altstadt" einen Viehtrieb mit Longhorns gesehen, das war toll.

    Ansonsten sind auf der Strecke ein paar Höhlen, in Dallas die Southfork-Ranch und super Shopping, in Houston das sehr interessante Space-Center, in Galveston gibt es Langeweile und Strand und Moody Gardens, den sie erweitert haben, was auch dringend nötig war (Gähn!) . In Corpus Christie ist dafür der tolle Flugzeugträger. San Antonio hat "The Alamo" (Remember the Alamo! ) zu bieten und SeaWorld und den süßen San Antonio River mit Riverwalk. Da sind wir mit einem Boot gefahren.

    Wenn die Entfernungen nicht so groß wären, könnte man alle Attraktionen auf eurer Strecke locker in zwei Wochen besuchen. Da ist nicht so viel Spektakuläres. Und auch wenig für die Kleinen. Also auf in eine Dude-Ranch!

    Ihr lasst den Big Bend NP aus. Mit Absicht?

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • danyjochen
    Dabei seit: 1267315200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1391115972000

    Hallo Gunnar1234.

    Vielen Dank für Deine Bewertungen der Ziele, jetzt können wir in etwa abschätzen, was etwas taugt. Big Bend NP haben wir mal optional, je nachdem, wieviel Zeit uns bleibt. Mit den Kindern sind halt auch mal zwei Tage am Strand ganz nett. 

    Werde mich gleich mal über Deine Dude Ranch informieren, denn Drei von uns Vieren können nämlich reiten :-) und so ein Viehtrieb mit Longhorns wäre auch echt klasse. 

    Falls Dir noch ein gutes Restaurant oder vielleicht ein Campground in Erinnerung geblieben ist,  wären wir begeistert.

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2757
    geschrieben 1391116654000

    Ich war leider nicht auf einer Dude-Ranch, aber es gibt in Texas ein großes Angebot von Touristen-Ranches. Wir waren mit einem Mietwagen unterwegs und haben in Motels und Hotels übernachtet. Ich merke mir die Restaurants nicht, selbst wenn sie etwas Besonderes hatten. Das sollte ich mal beginnen. Man kann aber auch in Texas recht gut essen, nicht nur riesige Steaks und TexMex-Küche...

    Ich hoffe, dass hier noch ein paar Leute antworten, die Texas etwas enthusiastischer als ich beschreiben!

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Cajun06
    Dabei seit: 1280966400000
    Beiträge: 66
    geschrieben 1391122248000

    Hallo.

    Wenn man schon in San Antonio ist,sollte man auch die Gegend Nordwestlich von San Antonio

    besuchen.Diese Gegend ist sehr stark von deutschen Einwanderen geprägt.Die Städte Boerne,New Braunfels und Fredericksburg,haben zb.durchwegs deutsche Strassennamen

    ebenso die Gastronomie und andere Geschäfte.Lokale die "Ausländer Bierlokal" heißen  oder

    Restaurants"zum Lindenbaum",auch ein Gebrauchtwarenladen mit Namen"zum alten Fritz".

    Nicht zu vergessen Luckenbach,ein muss für Countrymusik Freunde,wo immer die Stars der Countrymusik angesagt sind.Luckenbach besteht eigentlich nur aus einem Postoffice,einen

    kleinen Lokal dahinter,einen Westernshop und einer großen Konzerthalle aus Holz.San Antonio

    ist für Freunde der Texanischen Geschichte auch sehr interessant.Die Texaner selbst sind sehr

    gesellig und freundlich.

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1276
    geschrieben 1391161903000

    Hallo!

    Ich plane gerade Texas für nächstes Jahr, daher kann ich dir nur die Sachen nennen, die für mich interessant sind, aber persönlich war ich noch nicht da. Ich nenne nur die Dinge, die bisher noch nicht genannt wurden und die mehr oder weniger auf eurer Route liegen.

    - Big Thicket National Preserve

    - Sea Rim State Park

    - Brazos Bend State Park

    -Aransas National Wildlife Refuge

    -Natural Bridge Caverns

    -Luckenbach

    -Lyndon B. Johnson National Historic Park

    -Pedernales Falls State Park

    -Enchanted Rock

    Vielleicht ist ja was Interessantes für dich dabei.

    Big Bend ist für mich der Hauptgrund, nach Texas zu fahren, dafür planen wir 3 volle Tage ein.

  • Pauline64
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1391265491000

    Hallo,

    ich empfehle Die unbedingt mindestens 3 Nächte auf einer Dude- Ranch. Wir waren auf der Dixie Dude Ranch und auf der Silver Spur Ranch in der Nähe von Bandera- dort ist absolutes Texas Feeling. Jeden Tag sind 2x 1 h Reiten und Vollpension inbegriffen. Reitkenntnisse sind nicht erforderlich. Allerdings ist der Spass nicht ganz billig. Unsere Kinder schwärmen aber immer noch in höchsten Tönen. Wir haben in San Antonio Seaworld besucht- super auch für Eure kleinen Kinder. San Antonio- Riverwalk ist ebenso ein Muss. Ich persönlich finde zum Ausspannen und Baden South Padre Island schöner als Galveston und Corpus Christi. Wir  waren  2x 3 Wochen in Texas und haben in dieser Zeit noch einen Abstecher für 3 Tage nach New Mexiko- Ruidoso gemacht. Ist ein schöner Kontrast zu Texas und läßt sich gut mit Big Bend verbinden. Unsere Kinder waren da auch noch klein und haben auch längere Strecken im Mietwagen super gemeistert. Viel Spaß und howdy

    Pauline

  • Walter_ZH
    Dabei seit: 1226188800000
    Beiträge: 196
    geschrieben 1391271901000

    Beim von Cajun06 erwähnten New Braunfels steht ein Wasserpark mit dem Namen "Schlitterbahn". Das war das Original in Texas, inzwischen haben auch andere Wasserparks den gleichen Namen. Ein Teil der Attraktionen ist wohl auch für kleinere Kinder geeignet.

    Als möglichen Abstecher nach New Mexico kann ich die Höhlen bei Carlsbad empfehlen. Ich war da beim ersten Mal nur, weil es am Weg lag. Das nächste Mal machte ich dafür einen Umweg. Das soll übrigens die grösste allgemein zugängliche Höhle der Welt sein.

    Walter

  • danyjochen
    Dabei seit: 1267315200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1391548967000

    Hallo ,

    vielen Dank für die bisherigen Tips. Wir werden uns für San Antonio und Umgebung dann etwas mehr Zeit nehmen und auf jeden Fall auch Seaworld besuchen. Danke Pauline64. Und natürlich ist die "Schlitterbahn" auch ein MUSS, danke Cajun06 und Walter.

    Auch die Ranch finde ich eine tolle Idee, werde mich mal schlau machen.

    Carlsbad ist uns für knapp 3 Wochen doch etwas zu weit. Big Bend würden wir unheimlich gerne machen, sind aber doch etwas unsicher, ob das mit so kleinen Kindern Sinn macht.  Echt schwierig...

    MsCrumplebutton: Ist ja echt klasse... Da sind einige Sachen dabei, die wir noch nicht auf der Liste hatten. Werde mal gleich danach schauen. Wir können Dir dann ja mal berichten, wie es bei uns war :-)

    Hat vielleicht noch einer Erfahrungen mit Campgrounds?

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1276
    geschrieben 1391590793000

    Mir fällt gerade auf, dass ich das Ziel vergessen habe, das für mich bisher am schönsten aussieht:

    Hamilton Pools in der Nähe von Austin.

    Google mal die Bilder, sieht traumhaft aus!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!