• Kleines022
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1293525673000

    Hallo zusammen,

     

    ich und meine Freundin möchten diesen Sommer das erstemal in die USA reisen. Wir wollten New York, Las Vegas und San Francisco ansehen. Nun habe ich einige Fragen.

     

    Wir wissen noch nicht ob wir Ende Mai oder Mitte Juni gehen sollen? Wie ist denn das Wetter im Mai? Sind zu dieser Zeit bereits viele Touristen?

     

    Könnt ihr mir eventuell Hotel's empfehlen. Nicht zu teuer sollten sie sein. Wichtig ist nur das es sauber ist.

     

    Wir wissen auch nicht ob es besser ist alle Flüge in einem Reisebüro zu buchen oder nur den Flug nach New York und die Inlandsflüge in Amerika buchen. Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht?  Ist es günstiger oder ist es nur stressiger?

     

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

     

    Liebe Grüße

    Kleines

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1293526853000

    Hallo Kleines und Willkommen im Forum bei HC,

    hast du diesen Thread schon gelesen - da geht es um das gleiche Thema. Bzgl. der Kombination würde ich mich immer auf eine Region beschränken. Du kannst im Westen locker 3-4 Wochen ohne alles gesehen zu haben und auch für N.Y. geht ein Kurztripp von 3-4 Tagen oder auch 1 Woche um dir mehr Zeit zu lassen.

    Wir waren bisher 2 x für 3 Wochen im Westen und sind im Juli wieder für knapp 2 Wochen drüben. N.Y. haben wir bisher 2 x bereist, aber immer als getrenntes Ziel.

    Du hast nicht geschrieben, wieviel Zeit du zur Verfügung hast - das ist nicht unwichtig ;)

    In den einzelnen Foren findest du jeweils schon viele Tipps für Hotels und Unterkünfte. Ich weiß auch nicht was euch interessiert, wollt ihr nur die Städte sehen oder auch die N.P. worauf kommt es euch an?

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Kleines022
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1293527822000

    Hallo,

     

    danke für Antwort :) Also geplant haben wir 2 - 2 1/2 Wochen. Wir wollen 5 Tage in New York bleiben, 5 Tage in Las vegas und 5 Tage in San Francisco.  Oder denkst du das eine der Städte mehr Zeit benötigt?

     

    Man hat uns eher San Francisco empfohlen als wie Los Angeles. Bin gespannt ob das auch stimmt.

     

    Nein wir wollen nicht nur die Städte ansehen sondern auch die N.P.

     

    Lg

     

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1293532246000

    hm, also man kann natürlich auch in 80 Tagen um die Welt ;) aber ich würde dann lieber die Zeit im Westen verbringen, da sind 2 - 2,5 Wochen schon knapp genug. Du darfst nichht die Strecken unterschätzen die zurückzulegen sind. Dann geht dir noch die Zeit für die Flüge verloren, dann bist du schnell nur 12 Tage vor Ort und das ist m.M.n. für beides zu kurz.

    Wir haben letzte Woche Direktflüge von Frankfurt nach Vegas bekommen, für Juli etwas mehr als 800 € bei Condor. Da haben wir gleich zugeschlagen fü die Saison ein guter Kurs für non-stop-flüge.

    Ob L.A. oder S.F. ist natürlich auch Geschmacksache, ich fand S.F. auch wesentlich schöner, aber auch L.A. gibt es schöne Ecken. Ich fand San Diego sehr schön und werde mir jetzt im Sommer Palm Springs anschauen.

    Hier findest du schon gute Tipps für 14 Tage Städte und Parks und auch hier, wenn auch da für 3 Wochen. Hier ist übrigens schon die gleiche Frage gestellt worden - Kalifornien und N.Y.

    Zu den Unterkünften/Hotel haben wir die Best Western gebucht. Ich finde es entspannter in die vorgebuchten Motels zu kommen und sich nicht noch vor Ort Unterkünfte suchen zu müssen. Aber auch da gibt es unterschiedliche Meinungen.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Yukonhampi
    Dabei seit: 1225324800000
    Beiträge: 671
    geschrieben 1293546069000

    danke für Antwort :) Also geplant haben wir 2 - 2 1/2 Wochen. Wir wollen 5 Tage in New York bleiben, 5 Tage in Las vegas und 5 Tage in San Francisco. Oder denkst du das eine der Städte mehr Zeit benötigt?

     

     

    Hallo

    Nehme mal an, du hast nur 2 Wochen, da ist die Zeit mit deinen 3 Städtebesuchen schon aufgebraucht.

    Der Flug NY-LAS z.B. braucht auch ein Tag, wie auch die Fahrt von LAS-SFO via LA.

    (sicher nochmals 4 Tage)

    Facit: Entweder macht du NY allein und verzichtest auf den Südwesten oder machst es umgekehrt.

    Auch willst Du noch einige NP anschauen; aber woher nimmst Du dann die Zeit?

    Gruss

    Yukonhampi

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1293550811000

    Hier kann ich mich nur anschliessen. Die Städte und NP wie

    Du geschrieben hast ist schier unmöglich in dieser Zeit.

    Auch von mir, streicht New York raus und schaut Euch die

    Stadt ein anderes mal an, Christmas Shopping ist sehr nett ;-)

    Für den reinen Westen liesse sich dann eine schöne Tour formen.

    Lg

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1293553028000

    Solltest du dich nur für den Westen entscheiden, würde ich an deiner Stelle mal nach Gabelflügel schauen z.B. Deutschland-San Francisco und dann ab L.A. oder Vegas wieder nach Deutschland zürück. Du sparst dir die Rücktour und kannst dann die verbleibende Zeit besser einteilen.

    Die Gabelflüge sind bei vielen Airline nicht mehr mit Aufpreisen verbunden, ebenso wie viele der großen Autovermietungen keine Zuschläge mehr für one-way-mieten nehmen (habe ich auch gerade bei unserer Planung gelernt).

    Dazu findest du hier ja schon sehr viele Tipps, oder hol dir mal Kataloge von den großen USA-Anbietern. Dort kannst du dann deine Tour planen, aber pack lieber nicht zu viel in die 1. Reise, die meisten kommen eh wieder ;)

    Es könnte dann vielleicht so aussehen:

    2-3 Tage S.F. - dann über Pebble Beach, Big Sur runter mit 1 Ü als Zwischenstopp vielleicht in der Höhe Hearst Castle/San Simeon - dann 2 Tage L.A. oder alternativ San Diego und L.A. nur als Tagesstopp mitnehmen - Weiterfahrt zum Sequoia N.P. und durch den Kings Canyon nach Las Vegas dort nochmal 2-3 Tage - Zeit für das Valleyof Fire, den Hoover-Damm und vielleicht einen Flug in den Grand Canyon. Du kannst bei dieser Einteilung noch 1-2 Übernachtungen auf der Strecke einplanen oder fährst durch das Death Valley hoch zum Mammoth Lake und dann durch den Yosemite N.P. wieder nach S.F. und dort nochmal 2 Tage um die Umgebung zu erkunden wie z.B. *** Salito, Point Reyes und den Muir Wood N.P. dann hast du auch eine ganz gute Rundreise.

    Möglichkeiten gibt es genug - du mußt dich nur noch entscheiden :D

    LG und viel Spaß bei der Planung

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • haraldveith
    Dabei seit: 1146787200000
    Beiträge: 553
    geschrieben 1293556299000

    Je 5 Tage für die genannten Städte sind auf jeden Fall zu lange. Welche NP wollt ihr euch anschauen ? Der Mai ist auf jeden Fall eine gute Reisezeit und das Angebot an Hotels ist groß. Bezüglich der Flüge ist zu klären, ob ein Zwischenstopp in NY möglich ist.

    Dies ist in der Regel günstiger als ein zusätzlicher Inlandsflug.

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2769
    geschrieben 1293567580000

    1. Reisezeit: Fahrt lieber Ende Mai als Ende Juni, da Ende Juni schon Ferien in den USA sind und es dann im Westen voller ist.

    2. Hotelempfehlungen: Schaut hier bei Holidaycheck nach, dafür ist Holidaycheck doch berühmt. In den USA allgemein kann man ein Motel der großen Ketten nehmen: Best Western, Ramada, La Quinta, Howard Johnson etc.

    In Las Vegas sucht ihr euch ein Themenhotel am Strip (Excalibur, Luxor, Flamingo, MGM, je nach Geldbeutel).

    In New York empfehle ich das Hotel Metro, das unweit vom Empire State-Building, Macys und einer U-Bahn-Station liegt und - als Besonderheit - ein kleines Frühstück bietet.

    3. Dauer: Fünf Tage pro Stadt sind geil, vier reichen aber auch, wenn ihr etwas abknapsen müsst.

    4. San Francisco ist ohne Zweifel als Stadt viel schöner als Los Angeles. In Los Angeles gibt es aber weit mehr sehenswerte Attraktionen und Disneyland und Universal.

    5. Nationalparks: Von Las Vegas aus fliegt ihr zum Gran Canyon (Tagesausflug ) . Wenn das nicht genug Felsen waren, fahrt ihr noch in das Valley of Fire oder ins Death Valley. Oder ihr macht eine Dampferfahrt auf dem Lake Mead zum Hoover-Dam.

    Von San Francisco aus seht ihr euch die Redwoods an (z.B. Muir Woods National Monument) .

    Eure Idee mit den Inlandsflügen finde ich gut. Ihr fliegt nach New York und nehmt eine Taxe zu eurem Hotel in Manhattan, denn da braucht ihr kein Auto. Dann fliegt ihr nach Las Vegas. Dort nehmt ihr sofort ab Flughafen einen Mietwagen. Ebenso in San Francisco. Mit einem Auto habt ihr in SF und LV den doppelten Spaß, egal, was andere hier behaupten.

    Ach ja: Vergesst das Shoppen nicht! Geht auch mal in eine Wal-Mart!

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1293568790000

    @gunnarfriedrich,

    es hat doch hier niemand "behauptet", mit dem Auto keinen Spaß in S.F. oder wo anders zu haben. Außerdem ist das mit dem "behaupten" auf jeden Fall in diesem Thread eh nicht der Fall. Ich habe hier die Erfahrung gemacht, das User Eindrücke und Erlebnisse aus den eigenen Urlauben als Tipps abgeben. Dieses können immer nur Anregungen sein und sind immer die persönliche Meinung des Einzelnen. Letzendlich muß jeder selbst eine Entscheidung für sich treffen.

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!