• Bahnradler
    Dabei seit: 1205625600000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1233836559000

    Wir möchten uns (6 Personen) auf der Rundreise durch den Westen im Juni 2009 teilweise selbst versorgen.

    Als wir vor 10 Jahren unsere erste Reise unternahmen, gab es in den Supermärkten größere Styroporbehälter mit Deckel.

    Diese haben wir dann in den Hotels mit Eis gefüttert und Essen und Getränke untergebracht.

    Ich hoffe, solche Bags gibts auch jetzt noch?

    Wenn man unterwegs mal grillen möchte, wie ist das am einfachsten zu bewältigen?

    Kann man Einweggrills kaufen, wie hier in Deutschland, Fleisch dazu und los geht es?

    Was ist dabei zu beachten, Brandschutz u.ä.?

    Ist das generell erlaubt und wenn ja, an welchen Stellen?

    Habe auch gelesen, dass es fest installierte Grills an Picknickplätzen gibt.

    Ich nehme mal an, die Holzkohle gibts dann auch in den Supermärkten, oder?

    Ich hoffe, Ihr könnt mir etwas auf die Sprünge helfen.

    Danke und freundliche Grüße

    Bahnradler

    Geld ist zum Ausgeben da, denn es macht wenig Sinn, später einmal der Reichste auf dem Friedhof zu sein. (B. Cartland)
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1233837273000

    Hallo Bahnradler,

    vom Grillen möchte ich Euch abraten, bin mir fast sicher, dass das auch an den meisten Orten aufgrund der großen Brandgefahr nicht gestattet ist. Im Westen liest man v.a. während des Sommers fast überall entlang der Straßen (v.a. dort, wo Wald ist), dass die Feuergefahr heute mal wieder "extreme" ist. Schon so mancher riesige Waldbrand ist wohl auf Grillfeuer zurückzuführen.

    In Supermärkten oder Drogerien wie Walgreens kann man diverse Kühlboxen kaufen. Für etwa 20$ bekommt man schon eine recht große.

  • FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1233838399000

    Hallo Bahnradler!

    Ja, auch diese Styropor-Behälter (wie hatten diese auch) gibt es noch. Wie haben den bei Wal-Mart bekommen. Kostete so um die 5 Dollar will ich meinen.

    Sind voll praktisch und man kann die dan leicht entsorgen. Richtige Kühlboxen waren uns zu umständlich, auch wegen des Transports zurück.

    LG

    *** The Stars and Stripes forever! ***
  • sunflower76
    Dabei seit: 1121558400000
    Beiträge: 498
    geschrieben 1233872455000

    Hallo,

    wir haben uns anstelle der Styropor Behälter eine richtige Kühltasche gekauft und die mit Eis gefüllt, war super und hat sogar den Heimtransport nach Wien überlebt.

    Habt ihr Motels? In einigen gibt es eine Kitchenette dazu, voll ausgestattet! Im Freien würde ich wie meine Vorredner vom Grillen Abstand nehmen!

    LG, Dani

    "Die größte Sehenswürdigkeit ist die Welt - sieh sie dir an!"
  • iser
    Dabei seit: 1140220800000
    Beiträge: 677
    geschrieben 1233872626000

    Hallo!

    In den meisten Motels sind Grills vorhanden

    Resi

    Immer mehr Senioren verschwinden im Internet weil sie aus Versehen Alt und Entfernen drücken
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1233874124000

    In den meisten Motels?

    Bislang habe ich zwar nicht so wirklich darauf geachtet, kann mich aber nur an ganz wenige Grillmöglichkeiten auf Motelgrundstücken erinnern...

    Offenes Feuer ist in den meisten Regionen des amerikanischen Westens v.a. während des Sommers einfach zu gefährlich, selbst Rauchen außerhalb des Autos ist deshalb teilweise nicht erlaubt.

  • Bahnradler
    Dabei seit: 1205625600000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1233914270000

    Also, die Styroporbehälter gibts noch. Prima.

    Kühltasche wäre zwar auch eine Möglichkeit, aber die mit nach Deutschland zurück zu nehmen?

    Nee, lieber nicht.

    Das wäre dann noch mehr Gepäck und damit unnötiger Diskussionsbedarf beim Rückflug-Check-in bezgl. Gewichtsgrenze....... ;)

    Schade, dass das mit dem Grillen problematisch ist.

    Aber es leuchtet mir schon ein, denn man liest oder hört ja immer wieder von den jährlichen Waldbränden in Kalifornien.

    Und den Rest meines Lebens möchte ich nicht unbedingt im amerikanischen Knast verbringen...... :(

    Wir haben zwei starke Raucher dabei.

    Oh je, wenn die nicht außerhalb des Autos rauchen dürfen, dann sieht es trübe aus mit der Stimmung auf der Rundreise :laughing: :rofl: :rofl:

    Die Alternative des Grillens an den Motels klingt erst einmal gut. Vermutlich müssen wir dann aber einen **** Holzkohle mitschleppen.

    Aber ohne gehts nun einmal nicht.....

    Wir haben im Yellowstone die sog. "Cabins" vorgebucht und wenn man da abends bei Sonnenuntergang vor seiner Hütte bruzzeln könnte, nicht übel.

    Aber vermutlich ist auch das nicht erlaubt, wegen des Anlockens der Bären.......?

    Geld ist zum Ausgeben da, denn es macht wenig Sinn, später einmal der Reichste auf dem Friedhof zu sein. (B. Cartland)
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1233917031000

    Hallo Bahnradler,

    über die Sache mit dem evtl. Rauchverbot im Freien aufgrund der Brandgefahr kann ich Dir nichts konkretes sagen, da ich Nichtraucherin bin. Allerdings sind mir schon desöfteren Schilder aufgefallen, auf denen auf das Verbot, im Freien zu Rauchen wegen Brandgefahr, hingewiesen wurde. Nicht nur Kalifornien ist davon betroffen.

    Aber nicht immer steht das auch so offensichtlich da, auch beispielsweise auf den Wanderwegen in den Nationalparks kann Rauchen verboten sein.

    Falls ich mir eine Kühlbox kaufe, lasse ich die im letzten Motel oder im Mietwagen immer zurück, denn die Mitnahme würde sich aufgrund der zusätzlichen Gepäckkosten nicht lohnen. Anders sieht es ja vielleicht aus, wenn eine der mitreisenden Personen nur 1 eigenes Gepäckstück aufgibt.

    Hier übrigens mal als Beispiel ein Auszug einer Mitteilung der Yellowstoneparkverwaltung aus einem der vergangenen Jahre:

    "Fire restrictions went into effect on July 18. Under the restrictions, the following are prohibited: 1) backcountry campfires – lighting, building, maintaining, attending or using a campfire, wood fire, charcoal fire or open fire is prohibited in the backcountry; and 2) smoking – smoking is only permitted within an enclosed vehicle or building (unless otherwise prohibited), a developed campground site, or while stopped in an area at least three feet in diameter that is barren or cleared of all flammable materials (i.e. parking lots, campsite cooking areas or if surrounded by water). In developed areas in the park, fires are only allowed in designated fire rings at developed campgrounds. Fires fueled by liquid fuel and LPG fuel are permitted only if used in self-contained appliances."

  • Bahnradler
    Dabei seit: 1205625600000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1233941127000

    Habe gerade in einem Reisebericht gelesen, dass es (neben den Styroporbehältern) auch Kühlboxen gibt, die um die 10 $ kosten sollen.

    Die wären komfortabler und stabiler.

    Styropor könnte durch die Beanspruchung gegen Ende einer Rundreise wasserdurchlässig werden....

    Na, wir werden das schon schaukeln....., auch die Raucher werden wir irgendwie bei Laune halten.

    Vielen Dank für die Beiträge, besonders an Susanne xyz und bis zu den nächsten Fragen.....

    Gruß

    Bahnradler

    Geld ist zum Ausgeben da, denn es macht wenig Sinn, später einmal der Reichste auf dem Friedhof zu sein. (B. Cartland)
  • Jürgen73112
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1234027637000

    @Susanne xyz sagte:

    Hallo Bahnradler,

    Falls ich mir eine Kühlbox kaufe, lasse ich die im letzten Motel oder im Mietwagen immer zurück, denn die Mitnahme würde sich aufgrund der zusätzlichen Gepäckkosten nicht lohnen. Anders sieht es ja vielleicht aus, wenn eine der mitreisenden Personen nur 1 eigenes Gepäckstück aufgibt.

    Das stimmt so nicht ganz. Man kann je Person 2 Gepäckstücke mitnehmen a 23 kg. (Bei Linienflügen)

    Wir haben uns letztes Jahr eine große 50 Liter Plastikkühlbox für 14$ gekauft.

    Auf dem Rückflug haben wir die Box mit schweren Sachen (Reiselektüre, Prospekte etc gefüllt. Um die Box kam ein Kofferband und schon war die Box fertig zum einchecken.

    Auf unseren nächsten USA Flug werden wir die Box wieder mitnehmen.

    Von diesen Styroporboxen halte ich nichts weil uns schon mehrere Boxen auseinander gebrochen sind. Diese Boxen sind wesentlich kleiner und kosten auch schon meistens um die 5$.

    Gruß Jürgen USA 88-90-92-95-96-01-03-08 Kanada 98-05
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!