• Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1365599453000

    Uns wurde das 2010 auch so an der Rezeption bestätigt, die halten sich täglich ein kleines Zimmerkontingent frei was dann teilweise zu horrenden Preisen, besonders wenn man früh am morgen anreist, verkauft wird. Hinzu kommen die Zimmer aus Stornierungen.

    Und ja - das View ist jeden Cent und mehr wert in meinen Augen.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • myrthos79
    Dabei seit: 1235001600000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1365614733000

    noch ein anderer Hinweis zum ganzen Thema Route Bryce-Mon. Valley-Page-Grand Canyon:

    Der Highway 89 von Page richtung Süden, dh. der direkteste Weg von Page in den Grand Canyon (South Rim) war bei uns gesperrt und ist es gemäss google-maps immer noch. Wir mussten einen Umweg von ca. 1 Stunde fahren ! Grund ist gemäss meinen google Recherchen ein grosser Erdrutsch vom Februar...Dies noch als wichtiger Input

    "You may have the universe if i may have italy"....Giuseppe Verdi
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1279
    geschrieben 1365672271000

    Die 89 wird wohl noch etwa 2 Jahre lang gesperrt sein. Da ist ein ordentliches Stück Straße weggebrochen.

    Als Alternative wird wohl im Moment die Indian Road N20 asphaltiert, aber die Arbeiten sollen noch mehrere Monate dauern.

    Wenn man also die nächsten Monate fährt, muss man eine Alternativstrecke fahren und das wird Zeit kosten.

  • Hoschi76
    Dabei seit: 1358035200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1365807167000

    Danke MsCrumplebutton für die Infos !

    Dank Eurer Hilfe stehen jetzt schon mal die ersten Übernachtungen :-)

    Hattet Ihr eigentlich immer einen Laptop/Netbook/etc. dabei um im Hotel online zu gehen, die Bilder abzuspeichern, usw. ?

    Noch ne Frage, lohnt sich für Amerika eine Extra Telefonkarte fürs Handy ?

    Hat jemand Erfahrungen damit ?

  • larshermanns
    Dabei seit: 1362182400000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1365844270000

    Hallo Hoschi,

    ich war im April/Mai 2012 im Südwesten unterwegs (bei mir waren es Nevada, Utah, Colorado, New Mexico, hauptsächlich Arizona und ein bisschen Kalifornien). Von daher: Viel Spaß!  :D

    Zu deinen Fragen:

    Ja, ich habe grundsätzlich mein Laptop mit, um meine Bilder abends direkt zu überpielen und zu bearbeiten, beschriften und zu sortieren. Die meisten Hotels bieten kostenloses WLAN an - zur Not gibt es eben LAN Kabel an der Rezeption.

    Eine Extra Telefonkarte ist für die USA nicht nötig. Abhängig von deinem Provider, wählt sich das Handy automatisch in den entsprechenden lokalen Anbieter ein (bei mir ist es mal AT&T, Bell South und sogar schon Telekom). Wichtig ist, dass es ein Quad-Band-Handy sein muss! Ohne Quad-Band hast du keinen Empfang.  ;)

    Nimm dein reguläres Handy mit der existierenden Karte und beschränke dich aufs Simmsen... dann erlebst du auch keinen Roaming-Schock (die Kosten können durchaus sehr hoch sein!). Und wenn du dein Laptop mit hast, kannst du zur Not abends übers Intrnet kommunizieren. So handhabe ich es zumindest.

    *** Seit 1992 in der Reisebranche tätig *** Auch auf anderen Plattformen unterwegs: Entweder als larshermanns oder als Donald-Duck *** Spezialist für USA Reisen ***
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1365846364000

    Schau mal hier gibts Tipps zu den Kosten für Internet/Handy

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1365868470000

    Dass man unbedingt ein Quadbandhandy benötigt ist nicht richtig. Mein herkömmliches Tribandhandy kann ich ebenfalls nutzen, mache es aus Kostengründen aber nicht. Am besten ist es meiner Ansicht immer noch, wenn man sich eine von diesen Prepaidtelefonkarten kauft, mit denen man von allen öffentlichen Telefonen und den meisten Hotelzimmern aus extrem günstig nach Deutschland telefonieren kann, für 10$ bspw. mehrere Stunden. Kostenloses Wlan ist natürlich eine Alternative.

    In anderen Threads ist zu diesem Thema aber schon genug gesagt worden.

  • larshermanns
    Dabei seit: 1362182400000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1365870952000

    Susanne xyz:

    Dass man unbedingt ein Quadbandhandy benötigt ist nicht richtig. Mein herkömmliches Tribandhandy kann ich ebenfalls nutzen [...]

    ------------------------------------------------------------------------

    Darauf würde ich an deiner Stelle nicht wetten wollen!

    Das dachte ich 2010 nämlich auch, als ich auf einen Kurz-Trip nach Kentucky mein damaliges Tri-Band Handy mitgenommen hatte. Damit hatte ich jedoch weder in Charlotte noch in Lexington oder Philadelphia Empfang! Daraufhin hatte ich mir ein Quad-Band zugelegt... und schon funktioniert es.  ;)

    *** Seit 1992 in der Reisebranche tätig *** Auch auf anderen Plattformen unterwegs: Entweder als larshermanns oder als Donald-Duck *** Spezialist für USA Reisen ***
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1365871741000

    Darauf wette ich nicht, sondern habe jahrelange persönliche Erfahrung. Die Netzabdeckung ist zwar nicht perfekt und hat in wenig bewohnten Gebieten (v.a. im Westen/Südwesten) Lücken, in denen Du vielleicht bessere Chancen mit einem Quadbandhandy hast, aber es ist keinesfalls so, dass man auf jeden Fall ein Quadbandhandy benötigt, so wie Du zuvor geschrieben hast...

  • larshermanns
    Dabei seit: 1362182400000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1365934159000

    Susanne xyz:

    Darauf wette ich nicht, sondern habe jahrelange persönliche Erfahrung.

    Eben die habe ich auch (bin ich Schnitt 1-2 mal im Jahr in den USA). Und was bringt dir ein Tri-Band Handy, wenn du dann ausgerechnet im entscheidenden Moment kein Netz bekommst?

    Wie gesagt: Ich hatte weder in Charlotte am Flughafen, noch in Lexington (Kentucky) oder gar in Philadelphia am Flughafen ein Netz bekommen und sah ziemlich alt aus, weil ich nämlich eine SMS an meinen Kontakt in Lexington hatte schicken wollen.

    Von daher sollte man sich eben sicherheitshalber doch ein Quad-Band Handy zulegen.

    Es sei denn, man möchte tatsächlich Gefahr laufen, zwischenzeitlich kein Netz zu bekommen. Und dann ist ein Handy mehr als nutzlos.  ;)

    *** Seit 1992 in der Reisebranche tätig *** Auch auf anderen Plattformen unterwegs: Entweder als larshermanns oder als Donald-Duck *** Spezialist für USA Reisen ***
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!