• Kuranyi
    Dabei seit: 1217980800000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1386931028000

    Hat jemand Erfahrung mit der Red Feather Lodge in Tusayan?  Die Bewertungen sind nicht ganz so gut, aber die Weiterempfehlung hoch.

    Oder hat jemand ein anderes gutes Hotel am Grand Canyon oder in Tusayan zu empfehlen?

  • Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1387173775000

    Ich kenne das Hotel leider nicht selbst und ich weiß nicht, von wem diese Bewertungen stammen. Ich habe nur die Erfahrung gemacht, dass sehr viele Hotels von Amerikanern selbst ziemlich mies gemacht werden und wir waren dort und fanden es absolut okay. Ich weiß nicht welche Maßstäbe da angesetzt werden.

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27424
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1387185809000

    Für Tusayan kann ich das Best Western sehr empfehlen, hier der Link zum Squire Inn. Die Bewertungen sind zwar seit Juli 2011 etwas schlechter geworden, finde ich aber trotzdem noch o.k. Vielleicht schaust du es dir mal an.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Kuranyi
    Dabei seit: 1217980800000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1405447585000

    Hier mal unsere aktuelle Route:

    Tag 1 Abflug Frankfurt Ankunft  in Sanfrancisco 12:40

    2 San Francisco (49 mile scenic drive)

    3 Santa Maria (highway 1)

    4 Los Angeles (Universal Studios)

    5 Joshua Tree NP

    6 Williams (Grand Canyon)

    7 Page (Hosre Shoe Bend, Antelope Canyon, Glen Canyon Staudamm)

    8 Page

    9 Bryce Canyon

    10 Zion NP

    11 Las Vegas (Hoover Damn, Valley of fire, Red Rock Canyon, Cirque de soleil O Show)

    12 Las Vegas

    13 Las Vegas

    14 June Lake (Death Valley)

    15 Yosemite NP

    16 Yosemite NP

    17 San Francisco (Alcatraz, Cable Car, Muir wood)

    18 San Francisco

    19 Abflug San Francisco 15:05 

    Kann vielleicht jemand ein paar Tipps geben für die Strecken zwischen den einzelnen Fixpunkten, was man sich wirklich anschauen sollte, schöne Strecken z.B. ThiogaPass

    Und natürlich auch Sehenswürdigkeiten bei den einzelnen Punkten, welche ein must have sind, nehme ich gerne an:)

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2788
    geschrieben 1405451717000

    Wieso benötigst du denn noch Tipps für unterwegs?

    Ihr beamt euch doch von Canyon zu Canyon, anders ist die enge Aneinanderreihung nicht zu erklären. Einige Strecken sind kurz, okay, aber einige auch nicht.

    Lass das mal nicht Tarantino sehen, dann gibt es wieder ne Ansage!

    :laughing: :rofl: :rofl:

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1290
    geschrieben 1405454604000

    Das passt so nicht:

    3 Santa Maria (highway 1)

    Ihr wollt an Tag 3 von San Francisco bis Santa Maria fahren? Das ist schon verdammt weit, da habt ihr ja fast keine Zeit, euch am Highway 1 was anzusehen.

    4 Los Angeles (Universal Studios)

     

    An Tag 4 fahrt ihr noch bis LA und wollt noch zu den Universal Studios? Das dürfte auch nicht klappen. Für den Park braucht man schon einen vollen Tag.

    5 Joshua Tree NP

     Ihr habt überhaupt keine Zeit für den Park - ihr habt ja auch noch die Fahrt von LA aus.

    14 June Lake (Death Valley)

     

    Ist ebenfalls viel zu viel. Fahrt maximal bis Lone Pine, besser wäre eine Übernachtung im Death Valley.

    Für mich stimmen die Proportionen nicht in dieser Tour. Du hetzt den Highway 1 entlang, hetzt dann durch den Joshua Tree, hetzt durch das Death Valley und verbringst dann aber 2 Tage im Yosemite, 3 Tage in Las Vegas und einen vollen Tag in Page. Bei deiner zur Verfügung stehenden Zeit kannst du dir diesen Luxus eigentlich nicht erlauben.

    Daher erübrigt sich das mit den Tipps entlang der Strecke sowieso. Du wirst gar keine Zeit dafür haben.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!