• Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1225463472000

    Ihr habt ja den Abflug erst um 14:45 - da ist genug Zeit. Wir waren auch am Memorial Day unterwegs und noch dazu genau an diesem Wochenende beim Yosemite NP. Wir haben in Lee Vining übernachtet - ich habe es extra so eingeplant, dass wir bereits gegen 10:30 dort waren, uns ein Hotelzimmer gesucht haben und dann erst weiter nach Bodie - die Geisterstadt - ansehen. Dort haben wir im 2. Motel was gefunden, aber später wäre es sicherlich schwierig geworden.

    Der Sonora Pass ist genauso wie der Tioga Pass im Winter gesperrt. Wir hatten voriges Jahr das Glück, dass er gerade zum Memorial Wochenende aufgemacht wurde, aber verlassen würde ich mich darauf nicht. Wenn zu ist, müsst ihr über Bakersfield ausweichen, sonst geht da nix übers Gebirge.

    Ich würde nicht alle Motels vorbuchen, außer ihr wollt immer IN den Nationalparks übernachten, dann solltet Ihr es vielleicht schon machen. Ich habe unsere Tour so geplant, dass wir immer etwas außerhalb waren, somit sind die Zimmer auch viel günstiger und es ist kein Problem eins zu finden.

    Ich seh gerade, dass Ihr ja genau AM Memorial Day in den USA ankommt, also stört Euch der ja nicht weiter.

  • Andre_81
    Dabei seit: 1156291200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1225464007000

    Ich dachte, der Sonora Pass könnte evtl. früher öffnen, da er glaube ich ca. 1000 m tiefer als der Tioga Pass liegt. Bakersfield wäre jetzt nicht so gut - da wir ja in Mammoth Lakes übernachten wollen. Wenn der Sonora Pass dann auch zu sein sollte, würden wir einen noch größeren nördlichen Bogen über Lake Tahoe fahren, ist natürlich auch ein riesen Umweg, aber das geht dann leider nicht anders.

    Das ist natürlich wieder ein Grund, zwischen den Etappen noch nichts zu buchen, da man ja nicht weis, ob man wirklich wie geplant am Ziel ankommt... :frowning:

  • hedujourney
    Dabei seit: 1225411200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1225571655000

    Hallo Andre,

    ich möchte dir für deine Reise 4.Tipps geben fü deine Reise.

    1. In Laughlin empehle ich dir das AVI Resort Hotel. www.avicasino.com.

    Wir waren im August dort und haben 40 €/Nacht für 4 Personen bezahlt, unter der Woche allerdings. Das Hotel hat einen sehr schönen Pool (siehe unter Bewertungen bei Holiday Check.

    2. Wenn du von L.A. wieder zurückfliegst würde ich das Hotel fix über eine Voucher von einem deutschen Reiseveranstalter buchen da gibt es für ca. 70-80 € bei rechtzeitiger Buchung ein 4 Sterne Hotel von verschiedenen großen Hotelketten am West Century Blvd ca. 2 Km vom Flughafen.

    3. In Page bitte nicht das Travelodge Motel nehmen. Ist zwar billig aber nur 2 Sterne Standard.

    4. Wenn du Hotels vorbuchen willst die du bis zu einem Tag vor Ankunft auch wieder kostenfrei stornieren kannst. Empfehle ich dir die Hotelseiten:

    www.choicehotels.com, www.travelodge.com und www. bestwestern.com.

    die erste ist die beste da auch auf deutsch. Hier kannst du buchen ohne Risiko und auch in Amerika umbuchen/stornieren. wie gesagt bis 1 Tag vor Ankunft.

    Ein Tipp in Las Vegas noch zum Schluss. Mit dem Auto kann man in jedem Hotel kostenlos parken(selfpaking) und muss somit nicht sov viel laufen auf dem Strip wenn man sich die vielen Hotels anschauen will. Das Hilton in Las Vegas kann ich auch empfehlen vom Preis. 55 € für 4 Personen im August 2008

    Viel Freude an deiner Reise

    Gruss hegajourney

  • Yukonhampi
    Dabei seit: 1225324800000
    Beiträge: 671
    geschrieben 1225621523000

    Hallo

    Sa 30. Mai 09 Yosemite - Tioga Pass - Mammoth Lakes (217 Km)

    - Wenn Tioga Pass noch geschlossen, dann #108

    über Sonora Pass (hoffentlich ist der wenigstens auf!)

    Du könntest auch bis Bishop fahren, dort nächtigen und am 31. via Lone Pine, Death Valley direkt bis LV.

    Dann gewinnst Du einen Tag, den Du gut gebrauchen könntest!

    Muss denn eine Uebernachtung auf der Furnace Creek Ranch sein?

    Wenn alle Strassen (4/88/108/) über die Sierra geschlossen sind, würde ich eher untendurch über Lake Isabella fahren und dort übernachten oder ev. noch bis Ridgecrest.

    Deine Route haben wir diesen Frühling gemacht, aber in 3 Wochen, daher wird es für euch ziemlich eng.

    Daher ist es sicher von Vorteil jeweils früh morgens wieder auf Platte zu sein.

    Auch würde ich nicht in Tuyasan bleiben, sondern noch bis Williams fahren; ist günstiger mit einer grösseren Motel-Auswahl.

    Den An-und Ablugtag würde ich jetzt nach den neuesten Erfahrungen immer vorreservieren.

    Das wären noch kurz meinen persönlichen Einschätzungen.

    Gruss

    Yukonhampi

  • Andre_81
    Dabei seit: 1156291200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1225707007000

    Vielen Dank für die Tips!

    Furnace Creek Ranch muss nicht unbedingt sein, hat sich halt nur angeboten, da auf dem Weg. Mammoth Lakes war deshalb unser Ziel, da es ja ein schöner Ski-Ort sein soll und es im Frühsommer bestimmt auch sehr schön ist.

    Bishop wäre auch eine Option. Das hatten wir uns noch gar nicht angesehen.

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1225709729000

    Hallo Andre

    ich kann mir vorstellen, das euch Mammoth Lake gefällt. Wir sind bei unserer Tour spontan dort geblieben, da es uns dort so gut gefallen hat.

    Viel Spaß bei der weiteren Planung

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Bahnradler
    Dabei seit: 1205625600000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1225719235000

    Das kann ich nur bestätigen.

    Als wir 1998 in Mammoth Lakes übernachtet haben, waren wir von der Umgebung begeistert.

    Leider werden wir auf unserer Reise im kommenden Jahr dort nicht Station machen können, was wir sehr bedauern. Aber es passt einfach nicht in unsere Route hinein....

    Viele Grüße - auch an Mammoth Lakes - Bahnradler

    Geld ist zum Ausgeben da, denn es macht wenig Sinn, später einmal der Reichste auf dem Friedhof zu sein. (B. Cartland)
  • Yukonhampi
    Dabei seit: 1225324800000
    Beiträge: 671
    geschrieben 1225720517000

    @Bahnradler/Lind-24

    Ich gebe Euch recht, dass Mammoth Lakes immer für ein Besuch gut ist, aber André hat für seine Tour reletaiv wenig Zeit, das sind die Tagesetappen gut zu koordinieren.

    Gruss

    Yukonhampi

  • Andre_81
    Dabei seit: 1156291200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1225725928000

    Um dem Schneeproblem aus dem Weg zu gehen, werden wir wohl folgende Variante fahren:

    Wenn Tioga Pass offen, östlich an der Sierra Nevada Richtung Süden:

    30.05.2009 - Mariposa - Lone Pine (ich denke besser als Bishop, da die Etappe am nächsten Tag nicht so lange wird und man fährt dann nicht in der Mittagshitze durchs DV)

    31.05.2009 - Lone Pine - Las Vegas

    Durch den Wegfall der Furnace Creek Ranch sparen wir einen Tag und haben so einen zus. Tag in Las Vegas. Ich glaube es ist sowieso nicht so angenehm, im DV zu übernachten (selbst mit Klimaanlage im Zimmer). Und beide Etappen sind problemlos zu fahren.

    Wenn Tioga Pass geschlossen, westlich an der Sierra Nevada vorbei Richtung Süden:

    30.05.2009 - Mariposa - Lake Isabella

    31.05.2009 - Lake Isabella - Las Vegas

    Ist zwar nicht so schön, muss dann aber leider sein. Vielleicht schafft man es ja dann noch, einen kurzen Blick auf den General Sherman Tree im Sequoia zu werfen, der liegt dann ja wieder fast auf dem Weg...

    Komisch, sollte es dazu kommen, ist man fast wieder auf der Ursprungsroute (ursprünglich wollten wir auch Sequoia und Kings Canyon noch mitnehmen!) ... ;)

    Die Übernachtung in Lone Pine / Lake Isabella werden wir also nicht vorbuchen, da es ja vom Wetter abhängt, welche Route wir letztendlich fahren.

    Dachte eigentlich, dass die Route, so wie ich sie gepostet hatte, jetzt endlich final ist. Aber so kann man sich täuschen ;)

    Las Vegas müssen wir auf jeden Fall vorbuchen, da wir im Bellagio übernachten wollen und der Preis über einen deutschen RV sogar günstiger ist, als über die Hotel-Homepage direkt.

    Tja, ich werde jetzt wohl einfach mal langsam den Mietwagen und die wichtigsten Hotels buchen, dann bleibt es auch dabei.

    Grüße

    André

  • Yukonhampi
    Dabei seit: 1225324800000
    Beiträge: 671
    geschrieben 1225728337000

    Hallo André

    • Ist zwar nicht so schön, muss dann aber leider sein. Vielleicht schafft man es ja dann noch, einen kurzen Blick auf den General Sherman Tree im Sequoia zu werfen, der liegt dann ja wieder fast auf dem Weg...

    Das wirst Du kaum schaffen, auch wenn der Sequioa offen ist. Sind 470 km, mind. eff. Fahrzeit 6 Std.

    Den Kings Canyon ist eigentlich nur für Wanderer; für das wirst Du aber keine Zeit haben.

    Der Sherman Tree ist etwa in der mitte der 180.

    Sieh hier die Oeffnungszeiten der Tioga Road:

    http://www.nps.gov/yose/planyourvisit/seasonal.htm

    Gruss

    Yukonhampi

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!