• sia501
    Dabei seit: 1147996800000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1219922024000

    Hallo Florida-Marlin!

    Nach 14 Tagen haben wir ehrlich gesagt noch gar nicht geschaut! Zumal man über ADAC Reisen noch gar keine Autos im Mai/Juni buchen kann. Wir haben hauptsächlich an die teuren Parkplätze in SFO gedacht. Und da man dort wohl ganz gut ohne Auto auskommt, haben wir uns für 11 Tage entschieden. Wenn die Mietwagen dann online zu buchen sind, wird, denke ich mal, alles klarer!!

    Viele Grüße

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1219922627000

    Hallo Sia501,

    vermutlich kosten 11 Tage genauso viel wie 14 Tage, da ab 4 Tagen meistens der volle Wochenpreis zu zahlen ist.

    Ich würde auch mal bei anderen Anbietern schauen, meinen Mietwagen hab ich in den USA bislang immer günstiger als über den ADAC bekommen können.

  • Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1219931906000

    Bei unserem Hotel "Lombard Motor Inn" war die Parkgarage dabei. Das Hotel liegt sehr günstig und wir brauchten eigentlich gar kein Auto. Wenn Ihr also fürs Hotel ein bisschen mehr ausgebt und "zentral" seid, dann könnt ihr euch die 3 Tage Auto sparen, außer ihr wollt noch einmal irgend wohin raus fahren.

  • doriangrey
    Dabei seit: 1212969600000
    Beiträge: 123
    geschrieben 1220021090000

    Hallo an alle !!!

    Wir planen für den Sommer 09 0der 2010 eine USA Rundreise an der Westküste ( LA, San Francisco, Las Vegas, Death Valley , Yosemite... ) mit anschließendem BAdeurlaub in Florida oder Mexiko im Hotel so ca 3 Wochen. (2 Wochen Rundreise, eine Woche baden) Was würdet ihr mir da empfehlen Busrundreise oder auf eigene Faust mit dem Wohnmobil. ISt es realistisch das alles für ca 8000€ Gesamtbudget zu bekommen. Wir sind zu viert???? Wir haben sowas bisher noch nie gemacht...

    Danke schon mal im Voraus für eure Antworten.

    LG Sebastian

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1220032600000

    Hallo Sebastian, zu dieser Frage was besser ist geführte Rundreise oder auf eigenen Faust, findest du hier schon ganz viele Meinungen.

    Wir haben die Tour im Westen der USA bereits zweimal auf eigene Faust gemacht. Flug und Auto buchen und los gehts durch die geniale Ecke der USA.

    Das Budget kommt natürlich auf die Ansprüche zum einen der Hotels oder Motels an und auf die Flugpreise die ihr bekommen könnt. Da ihr es ja frühestens für den Sommer nächstes Jahr plant, sieht die Chance auf günstige Flüge ja ziemlich gut aus.

    Es gab hier auch schon einige Anfrage nach diesen Kombinationstouren 2 Wochen Westen und dann Badeurlaub, die meisten haben sich dann doch entschlossen 3 Wochen Westen und die Badewoche ein anderes Mal zu machen. Denn ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen, selbst 3 Wochen im Westen der USA sind noch viel zu wenig.

    Ich denke aber das dir noch einige hierzu etwas schreiben werden.

    Gruß Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • andreas0401
    Dabei seit: 1190505600000
    Beiträge: 363
    geschrieben 1220033281000

    Als erstes würde ich Dir eine Rundreise im Westen auf eigene Faust empfehlen. Und dann würde ich auch die kompletten 3 Wochen dort verbringen.

    Da Ihr ja im Sommer dort hin wollt, könnt Ihr auch dort ein paar Badetage einlegen. Entweder am Pazifikstrand, oder Ihr sucht euch Hotels mit schönen Pools.

  • maga1
    Dabei seit: 1220313600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1220364045000

    Hallo Alle zusammen,

    fliege mit einer Freundin in zwei Wochen nach Amerika und möchten dort einiges besichtigen. Wir kommen in LAs VEgas an und haben ein Mietwagen gebucht. Wir wollten uns den Grand canyone anschauen und das Death valley vorerst. Wir wissen jetzt nicht was wir zu erst machen sollen. Wir bekommen den Mietwagen um 12 Uhr. Wie lange braucht man zum Grand Canyone? Welche Seite des Grand Canyone würdet ihr uns empfehlen?

    Übernachtung etc...? Wie lange brauche ich vom Grand Canoyne zum Death Valley??? Wo sollte man am besten Übernachten+ Besichtigung im Death Valley?

    Hoffe ihr könnt mir da helfen!!!!!!!

    Vielen Dank!

    Lg

    Maga

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1220366626000

    Hallo Maga,

    das ist ja ganz schön knapp mit der Zeit, v.a. die Unterkünfte in den Nationalparks müssen nämlich in der Regel schon Monate vorher gebucht werden, daher müßt Ihr evtl. weiter außerhalb wohnen, was bei der Routenplanung zu berücksichigen ist.

    Zunächst wäre es sinnvoll, mehr von Deinen Plänen zu erfahren:

    wielange soll die Rundreise genau dauern bzw. wieviele Nächte von den 2 Wochen wollt Ihr in Las Vegas bleiben?

    Zum Grand Canyon South Rim rechnet man normalerweise schon einen Tag, aber wenn Ihr um 12h das Auto bekommt, könntet Ihr z.B. bis nach Williams oder Flagstaff fahren, falls im Nationalpark oder Tusayan kein Zimmer mehr zu bekommen ist. Am nächsten Tag könntet Ihr dann zum Canyon fahren.

    Für die weitere Route wäre es wie gesagt sinnvoll, zunächst zu wissen, wielange genau das Auto zur Verfügung steht.

  • andreas0401
    Dabei seit: 1190505600000
    Beiträge: 363
    geschrieben 1220377908000

    Hallo maga

    Wenn ich Deinen Text so lese, kommt es mir vor, als wenn Du die Sehenswürdigkeiten mal eben so abklappern willst.

    Es wäre schon nicht schlecht, wenn Du angeben könntest, wie lange Du überhaupt Deinen Urlaub dort verbringst.

  • maga1
    Dabei seit: 1220313600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1220434521000

    Hallo Susanne und Andrea,

    danke das ihr so schnell geantwortet habt.

    Hier noch genaueres:

    Wir bleiben 22 Tage. In LAs Vegas haben wir zwei Nächte schon vorgebucht. Das Auto holen wir am 17. 09.08 um 12 Uhr, Abgabe ist am 02.10.08 in San Francisco um 12 Uhr. Wie ich auch gehört habe soll es sehr happig mit den Eintrittspreisen am Canyone sein, sprich 20 $ Parkplatz + 20 $ Bus+ 30 $ für den Skywalk. Wieviel Kilometer sind es von Vegas zum Canyone? Wir würden uns gerne Grand Canyone, Death Valley, San Diego, LA und San Francisco anschauen. Das ist aber nur mal so ne grobe Planung, denn wenn es uns auf dem WEg irgendwo gut gefällt wollten wir da auch paar Tage länger bleiben. Es soll ja auch eine ERholung sein:-)))) :D

    Nur wie gesagt, im Death Valleay und Grand Canyone tu ich mir mit der Planung schwer: Wo am besten hin, was sollte man unbedingt sehen, wie weit von Vegas ist es bis dorhin...usw. Habe auch schon das Internet fleißig durchforstet, habe aber immer noch keine Idee von den Strecken.

    DAnke Danke für euere Hilfe!!

    LG

    Maga

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!