• PolsterToni
    Dabei seit: 1472083200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1472138650000

    Wir haben vor nächsten Juli für 3 Wochen an die Ostküste zu reisen (an der Westküste waren wir schon für 3 Wochen 2013). Was wir sehen wollen ist NY (5 Tage), Boston (2 Tage), Washington (2Tage), die Niagarafälle und Chicago (2-3 Tage). Zwischen den Städten soll es auch ein bisschen Natur sein :-)

    Ich hab mir gedacht so ungefähr könnte unserer Route aussehen - was meinen die Experten? Vielen Dank für die Hilfe. 

    Tag 1: Hinflug bis NY

    Tage 2-6: NY (ein Tag eventuell Baden in Long Island)

    Tag 7: NY - Cape Code 

    Tag 8: Cape Code und am Abend Weiterreise nach Boston

    Tage 9-10: Boston

    Tag 11: Weiterfahrt zu den Niagara Fällen

    Tag 12: Niagara Fälle

    Tag 13: Niagara Fälle - Cedar Point Vergnügungspark (wir sind Achterbahn Fans :-))

    Tag 14: Cedar Point - Chicago

    Tage 15-17: Chicago

    Tag 18: Flug nach Washington

    Tage 19-20: Washington

    Tag 21: Heimflug von Washington oder NY

  • Diller72
    Dabei seit: 1272585600000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1472140639000

    Hallo PolsterToni,

    mal kurz meine Gedanken dazu:

    - BOS nach Niagara mit dem Auto? Das sind fast 500 Meilen, macht bis zu 11 Stunden Fahrzeit. Wäre mir zu viel...

    - Fahrt NYC nach Cape Cod möglichst nicht an einem Freitag, sehr voll mit Wochenendtouristen

    - Fahrt Cape Cod nach BOS sollte nicht an einem Samstag- oder Sonntagabend stattfinden, wenn doch dann nach 11p.m., dann hat sich meist der Verkehr normalisiert

    - In BOS selbst habt Ihr hohe Parkgebühren, teilweise bis zu $ 60 pro Nacht, Fahren in BOS ist sehr gewöhnungsbedürftig. Mache ich so gut wie nie, obwohl ich mich gut auskenne...

    - Wie hoch ist denn die oneway Miete für das Auto? Lonht sich das?

    Gruß,

    Diller

    How far can you go?
  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1472160964000

    Vorschlag: Gabelflug Deutschland - Chicago - mWashington oder New York - Deuytschland

    Reiseplan: Von Chicago auf der Interstate I-90 (Mautstrasse) nach Sandusky, Ohio. Cedar Point liegt direkt an der I-90.  Viele Unterkunfts Moeglichkeiten. Wir waren oefters von Detroit aus im Cedar point. Aber ich habe mich nie auf die auf dieAchterbahnen getraut.

    Von Sandusky auf der I-90 nach Buffalo, und von dort nach Niagara on the Falls auf der kanadischen Seite der Faelle. Viel imposanter.

    Von Niagara Falls auf der Parkstrasse (Westufer vom Niagara River) bis zu deren Ende, dann auf die QEW bis Toronto.Evtl. die St.Lawrence River Schleuse des Welland Kanals bei St.Catherine's besuchen.

    Ob Ihr Toronto besuchen wollt ist eine Frage der Zeit.Ich ziehe Montreal vor.

    Ab Toronto auf der 401 nach Montreal. Von M. Richtung Sueden auf der kanadische Route 15/der amerikanischen I-87 nach Albany. Diese Strasse ist landschaftlich besonders schoen.

    Ab Albany auf der I-90 nach Boston (Mautstrasse). 

    Nach Besuch von Cape Cod (und evtl. Martha's Vinyeard ) Wagen in Boston abgeben und mit der Bahn nach New York und/oder Washington, DC. Abflug von NYC oder Washington.Die Fahrt mit dem Auto nach New York/Washington ist sehr verkehrsreich, nicht besonders interessant und meist  mautpflichtig.Die Zuege, wenn auch nicht im ICE Standard sind schnell, bequem und setzen Euch in der Mitte von Manhattan oder Washington ab. Dort ist ein Wagen nur eine teure Qual.

    Als kuerzere Route Niagara Fall - Boston: Niagara Falls zurueck nach Buffalo, von dort I-90 (Maut) nach Boston.

    treplow
  • PolsterToni
    Dabei seit: 1472083200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1472300719000

    Danke für eure Antworten und die detaillierte Straßenbeschreibung. Ich hatte geplant das Auto bei der Abfahrt aus NY für ca. 9 Tage zu buchen und dann in Chicago abzugeben, es würde ca. 1000 Euro kosten was ich bis jetzt so gesehen hab im Internet (wir sind zu 4 und brauchen einen VAN). Aber vielleicht wäre es dann doch besser den Wagen erst in Boston zu nehmen und von NY nach Boston mit dem Zug zu fahren, was meint ihr? wie sind die Zugpreise in den USA? Ich bin mir noch unschlüssig ob wir Toronto auch besuchen sollen, da wir schon relativ viele Städte in unserer Tour haben, was meint ihr? Vielen Dank, liebe Grüße aus Österreich.

  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1472319408000

    Gehe auf http//www.amtrak.com. Dort findest Du alle Informationen die Du suchst, sogar in deutscher Sprache. Ich wuerde Boston - Washington, und dann Washington - New York fahen. Letzteres koenntest Du auch mit Bus fahren. Die BOS - DC Strecke mit Bus ist schon sehr lange. Wie Du auf der Website siehst, gibt es verschiedene Arten von Zuegen (Acela ist der schnellste und teuerste), und auch zwei Klassen.

    treplow
  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1472327543000

    PS: Fuer Busse Boston - Manhattan, und Washington - Manhattan (oder umgekehrt) sucht unter . Dort findet Ihr etliche Bus Gesellschaften. Zum Teil koennt Ihr den Text auch auf Deutsch lesen.

    Fuer Amtrak muesstet Ihr fuer Boston eingeben.

    treplow
  • PolsterToni
    Dabei seit: 1472083200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1472479437000

    Danke für die Hilfe, sind 2 volle Tage Washington, und 2 volle Tage Boston ausreichend?

  • MrStorm
    Dabei seit: 1441238400000
    Beiträge: 304
    geschrieben 1472489839000

    Hallo,

    wenn ihr nicht unbedingt in die zahlreichen Museen in DC gehen wollt, reichen 2 volle Tage aus.

    Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten könnt ihr dann gemütlich abklappern.

    Für Boston gilt ungefähr das selbe. 

    In 2 Tagen solltet ihr das Wichtigste gesehen haben!

    Mehr Zeit ist natürlich immer besser, aber auf Grund der horrenden Hotelpreise in den Städten würde ich auch je 2 Tage empfehlen.

    Gruß 

    MrStorm

  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1472493252000

    Mr.Storm hat  recht.

    treplow
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2809
    geschrieben 1472504721000

    Ich schließe mich zum Teil an: Für Boston reichen zwei Tage (= 3 ÜN).

    Aber Washington ist nach meinem Eindruck mit Abstand die interessanteste Stadt der USA. Man sieht in zwei vollen Tagen sicher einiges, das Capitol, das Weiße Haus, einige Monuments...

    Aber die spektakulären Museen darf man keinesfalls auslassen. Da ist für jeden was dabei. Man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus.

    Auch die Umgebung bietet einiges.

    Wenn man für Washington zwei Wochen einplant, wird man sich definitiv nicht langweilen. Irgendwo zwischen zwei Tagen und zwei Wochen dürfte für jeden der optimale Zeitansatz liegen.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!