• housecake
    Dabei seit: 1302048000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1302098933000

    Liebe Forum Mitglieder

    Ich habe aufgrund der Reiseplanung für den Sommer dieses Forum entdeckt, also ist dies mein erster Eintrag hier.

    Meine Partnerin und ich planen sozusagen eine ziemlich typische USA Rundreise im Westen (mit einem vorgängigen New York Aufenthalt ;) )

    Insgesamt sind wir 19 Tag Unterwegs, davon 4 Nächte in New York.

    Flug und Mietauto sind gebucht. Mietauto ist übertrieben gross, … ja war meine Schuld.. :)

    Was haltet Ihr von folgender Routenplanung?

    Variante I

    1. Tag Flug von Zürich - New York

    2. Tag New York

    3. Tag New York

    4. Tag New York

    5. Tag Flug New York – San Francisco

    6. Tag San Francisco

    7. Tag San Francisco

    8. Tag Yosemite

    9. Tag irgendwo zwischen Yosemite und Death Valley

    10. Tag Death Valles nach Las Vegas

    11. Tag Las Vegas (inkl. 8 Std Heli / Boat Tour Hoover Dam und Grand Canyon)

    12. Tag Las Vegas nach Monument Valley (an Zion etc. vorbei)

    13. Tag Monument Valley nach Phoenix

    14. Tag Phoenix nach San Diego

    15. Tag San Diago

    16. Tag Los Angeles

    17. Tag Los Angeles

    18. Tag Irgendwo an der Küste

    19. Tag San Francisco Heimreise

    Variante II

    12. Tag Irgendwo zwischen Vegas und San Diego

    13. Tag San Diego

    14. Tag Los Angeles

    15. Tag Los Angeles

    16. Tag Irgendwo an der Küste

    17. Tag Irgendwo an der Küste

    18. Tag Irgendwo an der Küse

    19. Tag San Francisco Heimreise

    Vielen Dank für eure Unterstützung, ich bin gespannt auf den Erfahrungs- und Meinungsaustausch.

    Liebe Grüsse

  • snakeplissken
    Dabei seit: 1224460800000
    Beiträge: 4728
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1302102275000

    wäre das was :frowning: 17 tage, jedoch ohne hochzeit :laughing:

    Top-HolidayChecker2013-2017-ALL* 2017 Pkt:75.612* +56.000 Pics www.youtube.com/watch?v=IPLPqr0ieo0 * www.zeit.de/2015/50/hotelbewertung-reiseportal-tripadviser-holidaycheck-erfahrungen *Away-Reisemagazin Holidaycheck * emons: * Die Zeit Online/Print
  • housecake
    Dabei seit: 1302048000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1302103680000

    Überflüssiges Zitat entfernt.

    Ich denke eher weniger, wir wollen uns weniger auf die Nationalparks Bryce und Zion konzentrieren - obwohl diese sehenswert sind!

     

    Hoffentlich komme ich ohne Hochzeit aus Las Vegas raus :p

     

    Meine Frage ist eigentlich konkret: Ist es zu viel, von Las Vegas zum Monument Valley an einem Tag und am nächsten Tag nach Phoenix.. ich denke viele machen einen Stop unterwegs, uns würde die Zeit etwas knapp werden :question:

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1302105953000

    Hallo housecake,

    momentan finde ich Deine Route noch irgendwie unausgegoren, bei so kurzer Reisedauer hätte ich auch New York weggelassen, die Tage hätte man gut brauchen können für den Westen - aber das ist nun wohl nicht mehr zu ändern.

    Von Las Vegas über Springdale zum Monument Valley sind es ca. 400 Meilen, davon ist nur ein kleinerer Teil Autobahn, insgesamt keine Strecke zum "rasen", daher finde ich es viel zu weit für einen Tag. Auch die Idee, weiter über Phoenix nach San Diego zu fahren, halte ich für keine so optimale Idee, da die Strecke landschaftlich weniger hergibt als andere Varianten und für viele Abstecher wird keine Zeit sein.

    Ich würde vorschlagen, mehr Zeit für den Zion und Bryce NP einzuplanen, z.B. in Page, Flagstaff, Palm Springs (Joshua Tree NP) und/oder Sedona evtl. noch einen Aufenthalt einzuplanen und dafür San Diego und Phoenix/Scottsdale wegzulassen.

    Im Prinzip halte ich die Strecke vom Monument Valley nach Phoenix in einem Tag machbar, allerdings muß man schon einen halben Tag im Monument Valley einplanen.

  • Driveusa
    Dabei seit: 1204502400000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1302126048000

    Hallo housecake

    Ich fahre ja auch gerne mit dem Auto (Meine Route) durch Amerika, aber Eure Variante I wäre mir dann doch echt zu viel. Tag 12/13/14 nacheinander sind total über 20 Stunden Fahrt!

    Variante II ist sicher besser. Kommt natürlich immer darauf an, was ich an den Orten den so macht. Falls Ihr z.B. im Yosemite wandern geht, würde ich dort eine zusätzliche Nacht einplanen. Auch die zwei Nächte Las Vegas sind etwas wenig, wenn Ihr dann noch einen ganztägigen Ausflug macht.

    Ich würde ein Tag an der Küste streichen und diesen im Yosemite oder in Las Vegas verbringen.

    Grüsse

    DriveUSA

  • moselpaar
    Dabei seit: 1290988800000
    Beiträge: 138
    geschrieben 1302126368000

    Hallo Housecake

    Für Tag 9 würde ich euch Bishop vorschlagen.

    Wie schon geschrieben wird die Reise ab Tag 13 sehr unausgewogen.

    Wie wäre es mit folgenden Ablauf

    12. Tag Las Vegas nach Palm Springs

    13. Tag Palm Springs nach San Diego

    14. Tag San Diego nach Los Angeles

    15. Tag Los Angeles

    16. Tag Los Angeles nach Santa Babara

    17. Tag Santa Barbara nach Pismo Beach

    18. Tag Pismo Beach nach Monterey

    19. Tag Monterey nach San Francisco Heimreise

    Es gibt sicher noch Verbesserungsmöglichkeiten.

    Mfg

    Moselpaar

    Man reist nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen. "Johann Wolfgang von Goethe"
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3243
    geschrieben 1302129332000

    Hi

    Ich gehe davon aus, dass Ihr den Schwerpunkt auf die Städte legen wollt. Ich persönlich finde es schade, die Natur dort ist wunderschön. Aber das ist alles Geschmackssache.

    Auch mir wäre diese Tour so zu stressig, Ihr werdet viel Zeit im Auto verbringen, alleine

    den Highway 1 von LA nach SF mit nur einer Übernachtung, machbar ja, aber im Eiltempo.

    Und wollt Ihr nicht mehr Zeit in Vegas haben? Die Stadt wenigstens ein bisschen erkunden?

    Ich würde die Ost und Westküste niemals kombinieren, stattdessen New York mal separat

    machen und diese Zeit lieber in den Westen stecken :-)

    Lg

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27346
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1302169496000

    Mir wäre es auch ehrlich gesagt viel zu viel Fahrerei, es sind doch einige lange Strecken. Bei der 1. Tour an der Westseite würde ich auf das Monument Valley und Phoenix verzichten und die Strecken entspannter angehen. Es ist so ähnlich wie in N.Y. man nicht sich die Planung für den Tag vor und vor Ort wird vieles anders: da es so viel zu sehen gibt mit dem man im Vorfeld nicht gerechnet hat und dann ist der Zeitplan dahin.

    Ich würde deinen Plan ab dem 11. Tag so verändern das ich noch mientspannt mit mind. 1 Tag für Vegas selbst einplanen würde, dann entspannt Richtung San Diego fahren evtl. noch den Joshua Tree N.P. "mitnehmen" würde und dann nach dem Aufenthalt in S.Diego mit min. 2 Ü. am Highway 1 mit mind. 1 Ü z.B. in Santa Barbara (da könntest du noch eine Stipvisite in L.A. einplanen) dann 1 Ü z.B. San Simeon und dann nach S.F. zurück.

    LG

    Bine

    ..ansonsten kann ich mir nur anschließen, ich würde auch N.Y. und die Westküste nicht zusammen besuchen - sondern die zeit eher im Westen dran hängen. Aber das ist alles eine persönliche Meinung.

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • FrauM134
    Dabei seit: 1273190400000
    Beiträge: 258
    geschrieben 1302275671000

    Hallo housecake,

     

    ganz ehrliche Meinung ? Variante 1 ist rausgeschmissenes Geld.

    Tag 8 bis 14 hat nichts mit Urlaub zu tun. Das ist nur Fahrerei ohne wirklich was gesehen zu haben.

    Ihr unterschätzt die Fahrzeiten total.

    Ihr habt 13 Tage, die ihr rund um SF verplanen könnt. Da würd ich nicht aus Kalifornien rausfahren. Das äußerste wäre viell. noch zwei drei Tage Las Vegas mitnehmen.

     

    Lasst es euch noch mal durch den Kopf gehen und wenn ihr dann was Neues überlegt habt, meldet Euch noch mal

     

    VG

    FrauM.

    tell me nothing from the horse
  • Traude
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1302461215000

    Wir waren zweimal im Yosemite im Mai an einem Wochentag. Einmal sind wir von Mariposa und einmal von Sonora in den Park gefahren.Die Strassen sind sehr eng und so kommt man nur sehr langsam weiter.Wenn ihr Richtung Death Valley wollt müßt ihr über den Tioga Paß,da solltet ihr vielleicht ein Zimmer reservieren.

     

    Ich weis nicht ob es ideal ist im Sommer ins Death Valley zu fahren.Wir sind nur durchgefahren ,hatten am 18.Mai am frühen Nachmittag bei der Furnance Creek Ranch 122°F im Schatten,das sind ca.50°.

     

    Wenn ihr wirklich von Las Vegas ins Monument Valley wollt,dann fahrt über Hurricane,Colorado City,Fredonia,Kanab,Page ,die 98 bis zur 160 nach Kayenta ins MM. Durch den Zion dauert es sicher von der Zeit her länger,viele Kurven,am Tunnel müßt ihr eventuell warten das ihr weiter könnt,ist eine Einbahn.Wo wollt ihr im MM  übernachten,es gibt sehr wenige Hotels und die sind vielleicht ausgebucht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!