• Christina02
    Dabei seit: 1187654400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1340721095000

    Hallo Zusammen,

    bräuchte eure Hilfe für die Planung eines Teils meines USA -Westküste Urlaubs kommendes Jahr.

    Wir fliegen zu zweit im Mai für ca. 3 Wochen in die USA. Einiges haben wir schon fest geplant allerdings wollen wir gerne noch Monument Valley, Bryce Canyon, Zion N.P, Grand Canyon, Hoover Damm und evt. Valley of Fire unter einen Hut bekommen. Ich habe bereits viel hier im Forum und auch sonst im Internet gesucht, doch komme irendwie nicht wirklich auf einen grünen Zweig bzw. tu ich mir sehr schwer einzuschätzen was machbar und sinnvoll ist. Bis dato wäre geplant, Hinflug San Francisco – Rückflug Las Vegas

    1. Tag Ankuft San Francisco

    2. Tag S.F.

    3. Tag S.F.

    4. Tag S.F

    5. Tag S.F

    6. Tag Abfahrt S.F. via Highway one in Richtung L.A. mit einer Übernachtung (genauer Übernachtungsort steht noch nicht fest)

    7. Tag 2. Tag am Highway + Ankunft L.A

    8. Tag L.A.

    9. Tag L.A

    10. Tag L.A

    11. Tag Abfahrt LA + Ankunft San Diego

    12. Tag San Diego

    13. Tag Abfahrt San Diego

    (Ich habe jetzt bei den bereits feststehenden Zielen nicht alle Ausflugsdetails

    hingeschrieben-Mur Wood, Stopps am Highway, Universal Studios, Seeworld etc.- da es wohl für hier nicht erwähnenswerte Details sind)

    Und hier stehen wir nun an .. wir wollen ca. 4 Tage in Las Vegas verbringen. Wo wir anfangs planten von dort aus einen Ausflug zum Grand Canyon + Hoover Damm zu machen, doch jetzt wie o.a. doch gerne noch etwas mehr sehen würden. Abfahrtsort wäre wie ersichtlich in San Diego, Zeit für diese Route hätten wir vorr.Tag 13 (=Abfahrt von S.D) bis 17 also sprich 4 Nächte 5 Tage so dass wir am 17. Tag in Vegas ankommen. Allerdings wäre aufgrund der guten Kritiken hier im Forum auch ein Helicopterflug über den Grand Canyon eine Überlegung von uns, welchen wir dann von Las Vegas aus machen würden, sofern die auch schon für ca. 100€ zu haben sind (werden soweit ich hier mitbekommen habe ja auch mit Abflug von Vegas aus angeboten??)

    Ich würde mich freuen wenn der Ein oder Andere vlt. hier einen Tipp für uns hätte was die beste Route für uns wäre...

    Vorab schonmal Vielen Dank!

    LG Christina

     

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1340721568000

    Hallo Christina,

    zunächst dachte ich, Du möchtest eine Tour durch die Nationalparks machen, Deine bisherige Planung sieht aber doch ganz anders aus. Meiner Meinung nach mußt Du die Tage in den Städten deutlich kürzen, wenn Du zusätzlich noch mehrere NPs  besuchen möchtest, außerdem ist nur eine Zwischenübernachtung an der Küsten zw. SF und LA  etwas wenig.

    Ich würde vorschlagen: entweder auf die NPs größtenteils verzichten und die Tage weitgehend so planen, wie sie momentan sind - oder SF und LA kürzen, San Diego ganz streichen und dafür wenigstens etwas Zeit für die Nationalparks zu haben.

  • Christina02
    Dabei seit: 1187654400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1340723366000

    Hallo Susanne und danke für die schnelle Antwort (bin ganz erstaunt J )

    Also die Tour wie sie bis dato steht entspricht eigentlich schon unseren Vorstellungen und auch das mit „nur“ einer Übernachtung am Highway haben wir lange durchdacht und mit Bekannten geredet die den Highway one schon einmal gefahren sind. Wir hätten hier noch einen Tag spazi also sprich wir werden 1-2 Übernachtungen am Highway machen. Mit dem streichen bei den Städten tun wir uns etwas schwer da wir eigentlich so gut wie volles Programm hätten (noch angenehm) SF: 1. Tag Ankunft wird wohl nicht mehr so viel unternommen werden, 2.Tag Hop on Hop off, 3. Tag Alcatrac, 4. Tag Auflug Mur Wood N.P., 5. Tag SF diverses, 6.T Abfahrt. LA: 1.Tag Ankunft am Abend, 2.Tag Universal Studios, 3. Tag Hop on Hop off, 4. Tag shoppen + diverses 5. Tag Abfahrt. San Diego: 1. Tag Ankunft + SD erkunden, 2. Tag Seeworld, 3. Tag Abfahrt

    San Diego haben wir deswegen mit eingeplant weil wir unbedingt zu Seeworld wollen und wir uns dachten im Zuge dessen zwei Übernachtungen in San Diego einlegen da es ja eine nette Stadt sein soll. Oder glaubst du dass San Diego auch als Tagesausflug von LA aus ausreichend ist?

    Wir wollen nicht „nur“ bzw. nicht zu viel N.P. mitnehmen.. haben uns einige etwas detaillierter angesehen und uns etwas herausgepickt.. so haben wir z.b. entschieden dass wir den joshua tree auslassen und naja also Zion würden wir „mitnehmen“ weil wir den Bryce Canyon unbedingt sehen wollen und dass sehr nahe liegt aber werden nicht Atundenlang bzw. den ganzen Tag dort wandern wollen. Grand Canyon + Hoover ist irgendwie Pflicht und Valley of Fire wirkt auch sehr beeindruckend auf uns und wäre nicht weit ab vom Rest… und Monument Valley wäre halt genial zum „durchfahren“.

     

  • FrauM134
    Dabei seit: 1273190400000
    Beiträge: 258
    geschrieben 1340729632000

    Hallo Christina02,

    14Tag SD - Valley of Fire - Overton 635KM

    15Tag Overton - Zion - Bryce 334KM

    16Tag Bryce - Grand Canyon (Village) 470KM

    17Tag Grand Canyon Village - Las Vegas 445KM

    18-21 LV

    Ein Vorschlag - den ich nie so fahren würde -, aber gut...da ist so gut wie alles drin. Andersherum übrigens auch möglich, dann habt ihr allerdings an

    Tag14 SD - Grand Canyon Village 888KM

    Vielleicht überlegt ihr euch noch mal, ob ihr nicht doch auf etwas verzichten wollt....

     

    VG

    FrauM.

    tell me nothing from the horse
  • Christina02
    Dabei seit: 1187654400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1340730181000

    Wieviele Tage müsste ich denn eurer Meinung nach einplanen um dies sinnvoll zu gestalten?

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1340731500000

    Was Du evtl. machen könntest:

    14. und 15. Tag Übernachtung in Las Vegas

    16. Tag Grand Canyon

    17. Tag Monument Valley

    18. Tag Bryce Canyon

    19. Tag Zion NP

    20. Tag wieder in Las Vegas

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27402
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1340732606000

    Hallo Christina,

    ich poste dir hier mal eine Zusammenfassung unserer Reise im Juli rund um Vegas, einige der Ziele stehen ja auch bei euch auf dem Plan. Vielleicht hilft es dir etwas in Ergänzung zu Susannes Text:

    ...geschrieben im Juli 2011:Wir sind seit gut einer Woche wieder aus den USA zu Hause und hatten eine tolle Zeit. Es hat mit denBuchungen der Motels/Hotels alles geklappt und wir haben das entspannte Reisen im Full Size SUV genossen. Wir finden es auch weiterhin angenehmen die Unterkünfte vorgebucht zu haben und am Tag nichtsuchen zu müssen.Die Länge der Strecken war sehr angehem, die Reisetage haben wir zum Teil mit Stopps in N.P. unterbrochen und sind am Nachmittag am nächsten Ziel gewesen. Für die jenigen die eineähnliche Tour planen oder/und noch Tipps brauchen hier nochmal die Details:

    Ankunft und Start Las Vegas mit Übernahme und Abgabe des PKW am Airport

    2 Ü The Mirage (Stripp, Fremont Street, Valley of Fire)

    Fahrt nach Page mit Stopp und kleinen Wanderungen im Zion N.P.

    2 Ü Super 8 Motel in Page (Glen Staudamm, Viewing Point Page, Upper Antilope Canyon,Horshoe Bend, Lape Powell zum Baden)

    Fahrt zum Monument Valley mit Stopp im Navajo National Monument Park

    1 Ü im Goulgings Lodge am Monument Valley

    Fahrt zum Grand Canyon

    2 Ü im Motel Best Western Squire in (Wanderung zum Cedar Ridge, Flug über Canyon mit demHeli)

    Fahrt nach Scottsdale /Phoenix

    Stopp in Sedona mit Besuch des Oak Creek und Baden im Red Rock Crossing State Park

    1 Ü im Marriott by Camelback INN in Sedona

    2 Ü Best Western Palm Springs (Tagestour nach L.A., Joshua Tree N.P. mit dem Wonderland ofRocks)

    Rückfahrt nach Las Vegas

    1 Ü im Mandalay (eigentlich gebucht) und Upgrate zum Four Seasons bekommen

    Hier war dann Ausruhen von der Tour angesagt und nochmals einen Bummel über den nächtlichen Stripp. Die Reisetipps, Fotos und Bewertungen sind fertig und auch schon online. Wir sind gut 2600 kmgefahren und waren mit unserer Planung und dem Ablauf der Reise absolut zufrieden.

    Die Temp. lagen von minimum 35 Grad (Zion N.P.) bis 43/44 Grad in Las Vegas und in Palm Springs. Es war aber ganz gut auszuhalten. Nur bei den Wanderungen im Grand Canyon z.B. sollte man sich vorher schon genau überlegen, was man sich zumuten kann dennWolken gab es keine und somit schien die Sonne erbarmungslos und machte die Anstrengung doch mind. doppelt so groß.

    Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Christina02
    Dabei seit: 1187654400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1340747234000

    Erstmal danke für eure schnellen Antworten!

    Haben uns nun mit euren Ideen nochmals hingesetzt dabei ist die Überlegung raus gekommen ob es nicht besser wär Monument Valley auszulassen, einfach aus dem Grund, dass es sehr abseits vom Rest liegt und somit viel Fahrzeit in anspruch nimmt.

    Was haltet ihr von dieser Strecke:

    S.D. - Overton (Valley of Fire)

    Overton - Bryce Cayon - Zion N.P.

    Zion N.P. - Hoover Damm

    Hoover Damm - Grand Canyon

    Grand Canyon - Las Vegas

    Die erste Route wäre SD-Kingman, Kingman - grand Canyon, Grand Canyon - Bluff(Monument Valley), Bluff- Page, Page - Bryce Canyon-Zion, Zion - LV gewesen, allerdings wäre dies doch um einiges mehr fahrerei ist wobei wir hier Valley of Fire und Hoover Damm nicht sehen würden...

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27402
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1340786317000

    Hallo Christina,

    sicherlich ist die Route machbar, aber wenn du deine Eckpunkte mal in Google Maps eingibst, wirst du sehen, dass du ab dem Bryce/Zion eigentlich wieder "zurück fährst". Es kommt auch darauf an wieviel Ü du in den Daten eingeplant hast, willst du den Zion z.B. nur als Tagespunkt mitnehmen (wie wir es auf dem Weg nach Page gemacht haben) oder plant ihr dort länger zu bleiben.

    Du könnest eigentlich schon über Page (wunderschön für 1-2 Ü) doch zum Monument Valley fahren und von dort zum Grand Canyon, wie in meiner obigen Reise weiter beschrieben vielleicht 1 Ü in Tusayan einlegen.

    Du wirst die Fahrt dort hin sicher nicht bereuen ;) allerdings solltest du dann wenn möglich 1 Ü entweder im "The View" oder im Gouldings Lodge einplanen um den Sonnenuntergang und Aufgang dort zu genießen.

    Solltet ihr diesen Punkt jetzt kappen, wäre es vielleicht für die nächste Reise mit Monument Valley, Page und Moab eine neue Tourplanung.

    Liebe Grüße

    Bine

    ...aber die USA ist halt so groß und wenn dich "der Virus gepackt hat" wirst du eh wieder kommen... :D

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Christina02
    Dabei seit: 1187654400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1340797083000

    Hallo Lind,

    also für Zion haben wir keinen längeren Aufenthalt geplant, sondern eher es wie du sagst quasi "mit zu nehmen". Bryce Canyon fasziniert uns da schon mehr auch wenn der Zion N.P. mit Sicherheit sehr schön ist.

    Diese Route zu planen fällt mir/uns echt schwer, da wir nicht mehr wie 4 Übernachtungen dafür zur Verfügung haben und diese dennoch optimal nutzen wollen (uns ist schon klar dass dann keine Tagestour durch die Canyons möglich ist etc.). Vorallem die Strecke von S.D. weg macht uns etwas Kopfzerbrechen (von der länge her). Wir wollen allerdings den Las Vegas Aufenthalt am Ende haben und nicht Vegas als Startpunkt eine Nacht und dann die Runde und am Schluss nochmal zwei Nächte.

    Was haltet ihr denn hiervon (Fahrzeiten lt. Google Maps):

    San Diego - Phoenix 6 Std (1. Ü)

    Phoenix - Flagstaff 2Std 30min und von hieraus den Grand Canyon besichtigen (1 Ü)

    Flagstaff - Monument Valley 3 Std. 10 min (1Ü)

    Monument Valley - Bryce Canyon 5 Std (1 Ü) -hier noch am Überlegen ob dann evt noch vom Bryce Canyon Richtung Zion und erst auf dieser Strecke übernachten.

    Zion - Las Vegas 3,5 Std.

    Valley of Fire und Hoover Damm würden wir dann als Tagestour von Las Vegas aus machen...

    Denkt ihr das passt so bzw. passt so besser? Oder meint ihr dass ist "sinnlose fahrerei"?

    LG Christina

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!