• gudrunlk
    Dabei seit: 1112227200000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1340044506000

    Hallo,

    danke an alle, die mich bei meiner Reisevorbereitung unterstützt haben. Nun möchte ich euch auch gerne am Ergebnis teilhaben lassen.....es ist jetzt alles fertig (naja, geht ja auch schon am 15.Juli los!)....

    15.Juli 2012  Flug  Wien - Frankfurt - San Francisco: Hotel Grand Hyatt

    16.Juli           San Francisco

    17.Juli           San Francisco

    18.Juli           San Francisco  (eventuell Ausflug Napa Valley)

    19.Juli           MontereyHotel Hyatt Regency Monterey

    20.Juli           Monterey  (Golf spielen)

    21.Juli           Pismo Beach : Best Western Shelter Cove Lodge

    22.Juli           Santa BarbaraHotel Hyatt Santa Barbara

    23.Juli           Santa Barbara  (Relaxen)

    24.Juli           Santa Barbara

    25.Juli           Los Angeles:  Hotel Renaissance Hollywood

    26.Juli           Los Angeles   (Universal Studios)

    27.Juli           Los Angeles   (Disneyland)

    28.Juli           Los Angeles

    29.Juli           Las Vegas:  Hotel Mirage

    30.Juli           Las Vegas

    31.Juli           Las Vegas    (Hubschrauberausflug zum Grand Canyon)

    01.AUgust      Las Vegas   (Show: Blue Man Group)

    02.August      Palm Springs: Hotel Westin Mission Hills

    03.August      Palm Springs  (Relaxen und Golf spielen)

    04.August      Palm Springs

    05.August      San Diego:  Hotel Hilton Resort

    06.August      San Diego  (Seaworld)

    07.August      San Diego

    08.August      Los Angeles - Frankfurt -Wien

    Wir haben uns absichtlich für eine fast reine Städtetour entschieden, denn es zwar unser erster Urlaub in Kalifornien, aber sicher nicht der letzte.....

    Was meint ihr dazu?  Hättet ihr noch den einen oder anderen Tipp für uns, besonders in Bezug auf unseren 9jährigen Jungen?

    Danke!!

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27403
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1340048446000

    Hallo Gudrunik,

    du hast es eigentlich schon selbst gesagt.... wir persönlich und sicherlich auch vielen anderen begeisterten USA Fans, fehlt bei der Planung sicherlich der ein oder andere Nationalpark. Ihr habt eigentlich ziemlich viel Zeit für die Tour und verzichtet scheinbar absichtlich auf "die Highlights" dort.

    Ich finde es sehr schade und würde wenigstens über S.F. den Redwood N.P. einplanen und mir die Baumriesen ansehen. L.V. würde ich kürzen und dafür den Joshua Tree N.P. mit dem Wonderland of Rock "mitnehmen" und auch den Bereich um Vegas mit dem Valley of Fire, würde in meiner Planung vorkommen. Du mußt ja nicht Tage dort verbringen, aber den ein oder anderen Stopp würde ich dort einlegen.

    Aber jeder hat andere Vorstellungen, ich mag auch die Städte gerade S.F., S.Diego und Vegas gefallen mir gut und ich war schon 3 x unterwegs im Westen. Allerdings würde ich immer versuchen eine gute Mischung zu wählen.

    Vielleicht bittest du einen Admi, den Thread in deinen Ursprünglichen zu verschieben, denn es ist ja das Endergebnis der dortigen Fragen und Antworten.

    LG und ich wünsche dir einen tollen Urlaub

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • haraldveith
    Dabei seit: 1146787200000
    Beiträge: 553
    geschrieben 1340051149000

    Hallo,

    wie bereits von Bine erwähnt, fehlen die Nationalparks und der Aufenthalt in Santa Barbara und LA erscheint mir zu lange. Allerdings habt ihr den Vorteil, daß ihr nicht zu lange Strecken fahren müßt. Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass Kinder nicht gerne lange im Auto sitzen. Wir fliegen in 2 Wochen auch nach Kalifornien mit der Kombination New York / LA / Palm Springs / Las Vegas / San Francisco. Wir sind aber auch noch in Arizona und Utah. Für einen Aufenthalt am Meer haben wir nur einen halben Tag in LA eingeplant. Mir persönlich sind die Wassertemperaturen einfach zu kalt.

  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1250
    geschrieben 1340052556000

    Hallo,

    wenn ihr ohnehin schon wisst, dass ihr wohl wiederkommen werdet, solltet ihr hier eine gesunde Mischung wählen, denn auch wenn es an euren Zielorten sicherlich interessant ist, so habt ihr im Grunde nicht viel Abwechslung drin. Aber ich schätze mal, das werdet ihr nicht mehr ändern und umbuchen wollen?

    Gerade euer Sohn hätte vielleicht Spaß daran im Joshua Tree NP (könnt ihr locker von Palm Springs aus machen) auf den Felsen herumzuklettern oder in einem engen Slotcanyon herumzulaufen (bei Page, aber auch schon wieder zu weit ab vom Schuss für euch), im Monument Valley Landschaften wiederzuerkennen, die er vielleicht schon mal im Film gesehen hat oder dort einen Ausritt zu machen, zwischen den bizarren roten Felsen im Bryce Cabnyon herumzulaufen, im Zion Nationalpark oder Yosemite Nationalpark an Bächen und Seen zu spielen und vielleicht sogar im Yosemite NP einen echten Bären in freier Wildbahn zu sehen, in der Ghosttown Bodie zu sehen, wie man zur Zeit der Goldgräber gelebt hat.

    Was für euch machbar wäre:

    Geht mit Sohnemann in Monterey ins Aquarium, macht in Santa Barbara eine Whale Watching Tour.

    Macht von Las Vegas aus einen Ausflug zum Valley of Fire, zur Ghosttown Nelson und nach Oatman, wo frei lebende Esel unterwegs sind, besichtigt den Staudamm.

    Auf der Strecke von Las Vegas nach Palm Springs sollte Calico Ghosttown am Weg liegen. Das ist zwar ziemlich touristisch, aber besser als nichts.

    Von Palm Springs aus könnt ihr mit der Seilbahn auf den Berg fahren und einen Tagesausflug in den Joshua Tree Nationalpark machen.

    In San Diego kann man einen Flugzeugträger besichtigen (USS Midway).

    Auf der Strecke zurück nach Los Angeles gibt es ein Legoland (keine Ahnung, ob Neunjährige daran noch Spaß haben?)

    Life is unpredictable - eat dessert first!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!