• Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1319546588000

    Hallo KarlKraus,

    sorry, ich wollte den Link von meinem Reisetipp des G.C. gerade noch dazu setzen, aber die Postings von euch waren schneller ;)

    http://www.holidaycheck.de/reisetipp_bewertung-Grand+Canyon+Einmalige+Aus+und+Einblicke+auf+den+Grand+Canyon-ch_rt-id_114469.html

    hier vom Helicopterflug

    http://www.holidaycheck.de/reisetipp_bewertung-Papillon+Grand+Canyon+Helicopter+Tour+Einfach+schoen+atemberaubend+mit+Gaensehautfeeling-ch_rt-id_113825.html

    Es gab übrigens in Page einen Scenic View über den wir im Vorfeld gar nichts gelesen hatten... Wir sahen ihn bei der Ankunft und besuchten ihn spontan. Ist eigentlich gar nicht zu verfehlen, da dort meistens Auto auf der Anhöhe stehen. Dieser Punkt ist kostenlos zu besuchen und wirklich sehr, sehr empfehlenswert. Der Blick von dort war klasse, die Nähe zum Abgrund, da alles ohne Absperrung war, wirklich genial. Hier der Link zu meiner BW und den Fotos dazu:http://www.holidaycheck.de/reisetipp_bewertung-Scenic+View+Auch+wir+waren+von+diesem+Scenic+View+begeistert-ch_rt-id_113549.html

     LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • FrauM134
    Dabei seit: 1273190400000
    Beiträge: 258
    geschrieben 1319547341000

    naja, was sinnvoll ist muss jeder für sich entscheiden

     

    Genau, die Strecke Kanab - Zion sind 70 Km, angegebene Fahrzeit 1 Std

    D.h. hin und zurück mind. 2Std.  Hast Du ein WoMo o.ä. vor dir dannn dauert es halt länger. Liegt im Oktober Schnee, na dann...

    Die Strecke Kanab - Bryce sind schon 130 Km... angegebene Fahrzeit 2 Std..

     

    Ich kann nachvollziehen, dass ihr nicht ständig das Hotel / Motel wechseln wollt, das ist aber eigentlich ein Kompromiss, den man bei Rundreisen eingehen sollte.

    Und, Kanab ist genauso sehenswert wie Springdale oder Tropic :laughing:

     

    Ach und noch was, vergesst nicht, dass es im Oktober schnell dunkel wird. D.h. den Rückweg nach Kanab werdet ihr eh im Dunkeln fahren.

     

    Und, mal so unter uns, wir gehören zu denen, die sogar mal 2 Übernachtung an einem NP machen, morgens um 8Uhr aufstehen und manchmal um 17Uhr ein Mittagsschläfchen einlegen. Das ist für mich z.B. sinnvoller als nur in Kanab zu übernachten... :D  

     

    in diesem Sinne

     

    Gruß

    FrauM.

     

    tell me nothing from the horse
  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1336
    geschrieben 1319548271000

    Hallo FrauM.

     

    Genau Deine Überlegungen sind sehr hilfreich. Ich stelle nämlich dieselben an, war aber noch nie vor Ort und muss mich auf Routenplaner verlassen, was Entfernungen und Fahrzeiten angeht.

     

    Was den Tagesablauf angeht. Wir stehen normalerweise vor Sonnenaufgang auf um diesen im NP zu genießen. Eigentlich geht es zur heißen Mittagsstunde zurück zur Rast und dann ab 15 Uhr bis zur Dunkelheit wieder raus. Das würde mit Kanab natürlich so nicht gehen, allerdings wird es wohl auch nicht so ganz heiß werden.

     

    Ist das alles schwierig. :disappointed:   Ich glaub, ich flieg doch lieber wieder nach Südafrika. :laughing:

    Nein, war Spaß, meine Frau möchte in die Canyons und das soll dann auch so werden. Sie plant mit Hilfe von Reiseführern (Reise-Know-How, Baedeker, Dumont) zeitgleich diese Reise und wir stimmen dann unsere Ergebnisse ab. Obwohl ich den R-K-N sehr gut finde, glaube ich dank Euch werde ich die bessere Route entwickeln.

     

    Gruß,

     

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1265
    geschrieben 1319561835000

    Hi,

     

    auf Routenplaner wie z. B. google maps kann man sich ziemlich verlassen, weil eben so wenig los ist und man es gut schafft, außer natürlich bei Baustellen und immer mal wieder Warterei auf die Follow me Cars.

     

    Wenn ihr in Kanab vor Ort seid, könntet und solltet ihr versuchen dort Permits für die Wave zu ergattern oder besser noch vorher bei der Verlosung euer Glück versuchen.

     

    Ich stelle meine Touren inzwischen auch gerne so um, dass ich ein paar Tage am Stück an einem Ort bin, finde es aber andererseits auch nicht sinnvoll mehrfach eine Strecke doppelt zu fahren und mehrere Stunden Urlaub damit zu verbringen nur um den Standort nicht wechseln zu müssen.

     

    Da wäre ein Vorbuchen wahrscheinlich wiederum mehr Entschleunigung, weil man nicht abends noch sehen muss, wo man dann sein müdes Haupt bettet und andererseits nicht noch eine Stunde Rückweg vor sich hat.

     

    Nie sind mir übrigens so viele Viecher am Straßenrand begegnet wie dieses Jahr in der Ecke. Ich gehöre weiß Gott nicht zu den "Kommt bloß immer im Hellen an"-Verfechter, aber gerade bei den vielen Muledeer und Pronghornantilopen etc. mitten auf dem Highway ist Fahren in Dunkelheit vielleicht nicht immer Entspannung pur.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1336
    geschrieben 1319562908000

    @Inspired sagte:

    Nie sind mir übrigens so viele Viecher am Straßenrand begegnet wie dieses Jahr in der Ecke. Ich gehöre weiß Gott nicht zu den "Kommt bloß immer im Hellen an"-Verfechter, aber gerade bei den vielen Muledeer und Pronghornantilopen etc. mitten auf dem Highway ...

     

    Das ist ein toller Hinweis. Ich hatte schon befürchtet, wir sehen nur Steine und keine Tiere.

     

    Gruß,

     

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1336
    geschrieben 1351182243000

    Hallo und Danke @ All!

    Nachdem unser Urlaub jetzt Geschichte ist, möchte ich mich kurz zurück melden, mich für Eure Hilfe bedanken und kurz unsere Route schildern.

    Wir sind mit Air Berlin problemlos direkt von DUS nach LAS geflogen. Auto gebucht über Broker bei Dollar, upgrade bekommen, alles bestens.

    Las Vegas: Hotel Circus Circus, vorgebucht für 26 €/N bei FTI, Frühstück und RF inkl., völlig o.K. und ausreichend. Temperaturen zwischen 29 °C und 39 °C. Ausflug zum Valley of Fire, sehr heiß und sehr schön.

    Grand Canyon South Rim: Hotel Best Western Squire inn, vorgebucht für 144 €/N bei FTI, Frühstück inkl., o.K. aber der Preis wird nur durch die Nähe zum NP begründbar. Temperaturen zwischen 10 °C morgens und 25 °C tagsüber. Wanderungen am Rim und in den Canyon. Im Nachhinein war ein Vorbuchen nicht nötig. Es gab reichlich Vacancy, selbst im Park.

    Weiterfahrt ohne Vorbuchungen. Überall bekamen wir auch am Wochenende problemlos ein ordentliches Motelzimmer. Weitere Übernachtungsstationen waren Page, Moab, Capitol Reef NP, Bryce Canyon NP, Zion NP und zum Schluß wieder Las Vegas. Geregnet hat es an einem Tag, ansonsten hatten wir nur Sonne und Temperaturen über 20 °C. Für uns war also der Oktober 2012 der optimale Reisemonat. Wir blieben jeweils 2-3 Nächte an einem Ort und besuchten von dort die umliegenden NPs und SPs.

    Unsere persönlichen Höhepunkte waren weniger die bekannten (und ziemlich vollen) Nationalparks an der Strecke, denn Wanderungen in den jeweils umliegenden State Parks. Besonders der Goblin Valley SP, Red Canyon SP, Valley of Fire SP und der Coral Pink Sand Dunes SP sind hier als nette Orte zu nennen.

    Danke noch einmal an alle, die mir hier und in anderen Threads geholfen haben!

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1351185520000

    @karlkraus,

    danke für die Rückmeldung, das hört sich doch nach einem schönen und erlebnisreichen Urlaub an.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • FrauM134
    Dabei seit: 1273190400000
    Beiträge: 258
    geschrieben 1351251720000

    Hallo karlkraus,

    "Danke noch einmal an alle, die mir hier und in anderen Threads geholfen haben!"

    Machen wir doch gern, vor allem, wenn man hinterher hört, dass der Urlaub gefallen hat

    mfG

    FrauM.

     

    tell me nothing from the horse
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1354125289000

    ...ich hole diesen Thread noch mal nach oben, da zur Zeit viele in diesem Bereich in der Planung sind, hilft die Route vielleicht weiter.

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!