• Engel0909
    Dabei seit: 1237248000000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1394527286000

    Hallo zusammen,

    ich will im September 3 Wochen an die Ostküste und leider bin ich mir nicht so sicher mit der Strecke. Ich weiß, das haben schon viele gefragt, aber so ganz konnte ich meine Fragen nicht beantworten.

    folgende Strecke ist vorgesehen:

    1. Tag Flug nach Washington

    2. Tag Washington

    3. Tag Fahrt nach Philadeplhia sowie Lancaster

    4. Tag Fahrt nach New York

    5.-8.Tag New York

    9. Tag Fahrt nach Boston

    10. Tag Boston

    11. Tag Fahrt zum Mt. Washington, weiterfahrt nach Montreal

    12. Tag Montreal

    13. Tag Fahrt nach Ottawa

    14. Tag Ottawa

    15. Tag Fahrt nach Toronto

    16.-17. Tag Toronto

    18. Tag Fahrt nach Niagara, Fahrt nach Buffalo

    19. Tag Flug nach Chicgao

    20.-21. Tag Chicago

    22. Tag Flug nach Hause

    Ich weiß, das ist ein straffen Programm. Ist das machbar? Reichen 1 1/2 Tage in Boston und Washington? Reicht ein halber Tag für Philadelphia?

    Kann man eventuell noch woanders Zeit sparen? Lohnt es sich zum Mt. Washington zu fahren? Ich hoffe ein wenig auf Indian Summer.

    Über eure Antwort freue ich mich sehr.

    Vielen Dank schon mal im Vorhinein! :)

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2811
    geschrieben 1394562178000

    Hi Engel,

    der Indian Summer wird zwar überbewertet, aber eure Tour ist schon ganz spektakulär. Ich kenn fast alle der Städte einschließlich Montreal, Toronto und Quebec (huch,

    wo ist Quebec? ).

    Ich gebe mal ein paar kurze Hinweise zu eurer Planung:

    1. Tag Flug nach Washington

    2. Tag Washington Zu kurz!

    3. Tag Fahrt nach Philadeplhia sowie Lancaster Knapp

    4. Tag Fahrt nach New York

    5.-8.Tag New York In Manhattan ist das Auto ein Problem...

    9. Tag Fahrt nach Boston

    10. Tag Boston Reicht

    11. Tag Fahrt zum Mt. Washington, Weiterfahrt nach Montreal

    12. Tag Montreal

    13. Tag Fahrt nach Ottawa

    14. Tag Ottawa Streichen, da ist doch nix!

    15. Tag Fahrt nach Toronto

    16.-17. Tag Toronto Da ist nicht viel!

    18. Tag Fahrt nach Niagara, Fahrt nach Buffalo Uff, viel zu kurz! Minimum 2-3 ÜN für die Fälle!

    19. Tag Flug nach Chicgao Flug? Das kostet Zeit und Nerven!

    20.-21. Tag Chicago Reicht!

    22. Tag Flug nach Hause Oh! Schon zu Ende?

    Vielleicht könnte man wie folgt planen, hat aber noch Verbesserungspotential!

    1. Tag Flug nach Washington

    2. Tag Washington

    3. Tag Washington

    4.-8. Tag New York

    9. Tag Fahrt nach Boston

    10. Tag Boston

    11. Tag Fahrt zum Mt. Washington, Weiterfahrt nach Montreal

    12. Tag Montreal

    13. Tag Fahrt nach Toronto

    14. Tag Toronto (von hier zu den Niagara-Fällen)

    15. Tag Toronto

    16. Tag Fahrt zur Cave of the winds (US-Fälle, lohnen sich! ) , dann nach Buffalo

    17. Tag Fahrt nach Cleveland

    18. Tag Cleveland, Cedar Point Vergnügngspark, falls ihr Achterbahnen mögt, oder einen Indoor-Wasserpark

    19. Tag Fahrt nach Chicago

    20.-21. Tag Chicago

    22. Tag Flug nach Hause

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1297
    geschrieben 1394573129000

    Wieso NICHT nach Chicago fliegen?

    Gunnar, wenn man deinem Vorschlag folgt, kann man durchaus nach dem Besuch der Niagarafälle nach Buffalo fahren und dann von dort beispielsweise abends um 20.20 Uhr non stop fliegen. Man wäre dann abends in Chicago im Hotel, könnte ausschlafen und hätte den ganzen folgenden Tag in Chicago zur Verfügung. Das finde ich persönlich deutlich attraktiver als einen Vergnügungspark irgendwo mitten drin.

    Ich persönlich würde es zumindest dann so machen, wenn ich nicht vorhätte in Chicago wieder ein Auto anzumieten, wobei ich sagen muss, dass ich immer allein reise und somit auch nur EIN Flugticket zahlen müsste.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1394586304000

    Ich wuerde fuer die Axis Washington D.C.- Boston den Amtrak Zug)benuetzen. Das gibt mehr Zeit fuer den Besuch der Staedte, und ein Wagen ist in jader Stadt ist  teuer zum Parken und umstaendlich. Ab Bostondann mit dem Wagen l, aber nicht nur auf den Interstates(Autobahnen) sondern die auch die Landstrassen in New Hamshire fahren. N.H. ist landschaftlich sehr schoen. Die Dampf - KLoko Fahrt auf den Mt. Washington ist interessant. . 

    Montreal ist drei Tage wert, obwohl es natuerlich sehr europaeisch ist. Mir gefaellt Toronto besser, allerdings war ich dort auch mehr, beruflich.  

    Ich wertde Ottawa auch fallen lassen, und mehr Zeit in Tioronto verbringen. Das Interessanet an Toronto ist, dass es praktisch eine United Nations ist. Es empfiehlt sich, am erfsten Tag eine Toronto Tour zu nehmen, damit man eine Uebersicht bekommt, und um dann an weiteren Tagen Einzelheitenzu  besuchen.

    Auf der Fahrt von Toronto nach Niagara in St. Katherine von der der QEW (Autobahn) kurz zum Welland Kanal fahren und dann ueber Niagara on the Lake (huebsche Kuenstler Kolonie am Lake Ontario) und die Parkstrasse am Niagara Fluss entlang nach Niagara. Die Faelle sind von der kandischen Seite bedeutend imposanter.

    Von da ueber Buffalo - New York Throughway nach New York City. Dort den Wagen loswerden, und ein paar Tage die Stadt geniessen.  Rueckflug von dort. 

    Bezueglich Quebec:Meiner Meinung nach ist die Stadt interessanter wie Montreal, aber sie ist fuer Deine Tour zu weit ausserhalb des Weges.

    treplow
  • Engel0909
    Dabei seit: 1237248000000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1394615349000

    Vielen Dank für die super Tipps! Das hilft sooo viel weiter! Spitze!

    OK, wir haben gestern auch schon überlegt Ottawa nur einen Tag uns anzuschauen, aber auch nur aus dem Grund, weil der Weg von Montreal nach Toronto zu weit wäre.

    Ich würde mir halt den Parlament Hill anschauen?! Dachte nur, weil es doch die Hauptstadt ist, kann man sich dort mal blicken lassen. Aber ich würde das auch weglassen.

    Eventuell stattdessen die Thousand Islands mit Übernachtung in Kingston?? Wir sind jetzt nicht so extrem naturbegeistert, aber schauen uns auch mal tolle Naturschauspiele an.

    Ja, das haben wir uns auch gedacht mit Philly und Lancaster, haben aber irgendwie gehofft, dass man da nur "schnell" durchfährt. Lohnt sich den so eine Amish-Farm? Sonst würden wir auch nur nach Philly.

    Unser Plan mit Niagara war morgens von Toronto nach Niagara zu fahren, dann bis abends/nachts zu bleiben und dann nach Buffalo in ein Flughafen Hotel. Morgens würde ein Flieger um 6:25 gehen. Der Multiflug ist günstiger, als wenn wir nur nen Gabelflug machen. Wir kriegen also den Flug "geschenkt" und dann wollen wir lieber auf die lange Autostrecke verzichten.

    Vielen Dank für den Tipp mit den Welland Kanal fahren und dem Niagara on the Lake. (Künstler Kolonie klingt super)

    Lohnt es sich mit dem Boot auf die Fälle zu fahren? Oder hinter die Fälle kann man auch oder?

    Tja, Mietwagen!? Das ist so ein Problem. Meint ihr nicht, wir brauchen den Mietwagen in Washington und wie kommen wir ohne nach Philly und anschließend NY?

    Wir haben schon überlegt den Wagen wieder zurück zugeben in NY, aber dann zahlen wir doppelt Einwegmiete von 150$. :?   Das ist schon nicht wenig. Kann man das Auto nicht vielleicht im Hotel lassen in NY?!

    Ja, Quebec hat mich auch total interessiert und stand auf der Liste, aber das Problem ist, dass wir nur wenig Zeit haben und Quebec so weit weg ist. :(

    Toronto eine Tour klingt ganz gut, das machen wir bestimmt, ist ja ne große Stadt. :)

    Die Dampf-Lok am Mt. Washington ist aber ziemlich teuer ne?! Lohnt sich das? Ich glaube das war irgendwie 70$ pro Person und Fahrt.

     Vielen Dank für eure Antworten. Ich bin froh über jeden einzelnen Tipp!

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2811
    geschrieben 1394653598000

    In Manhattan gibt es natürlich Hotels mit Parkhaus, aber die Preise für das Parken sind oft recht hoch. Zumindest solltet ihr das bei der Hotelwahl berücksichtigen.

    DIE Hauptattraktion an den Niagara-Fällen ist die "Maid of the Mist", mit der man direkt in die Horseshoe-Falls fährt. Die Boote legen von Kanada und den USA ab. Und ja, sie fahren zu den gleichen Fällen...

    Die Tour "Behind the Falls" fanden wir unergiebig. Es gibt nicht viel zu sehen. Aus mehreren Stollen blickt man auf eine tosende, weiße Wasserwand, eben von hinten in die Fälle (nur von Kanada aus).

    Wer in die Fälle greifen möchte oder wie Marylin Monroe posieren, geht über die "Cave of the winds" zu den US-Fällen. Lohnt sich.

    Falls man Stromschnellen mag und Wildwater-Touren, kann man mit den Whirlpool-Jetboats fahren. Aber nur offen! Die Boote fahren nicht zu den Fällen. Hier der Link:

    www.whirlpooljet.com/

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1394668659000

    Ich wuerde Thousand islands/Kingston Ottwa vorziehen. 

    Die Faelle von der kanadischen Seite sind besonders schoen am Abend wenn sie beleuchtet werden.."Lady of the Mist" ist so wie Gunnard beschreibt.  Wenn Ihr Videoaufnahmen machen wollt, bringt einen (Supermarket) Plastik Sack mit, damit Eure Kamera nicht nass wird. Einach ein Loch fuer's Objektiv machen.   Viel Spass!

    treplow
  • Engel0909
    Dabei seit: 1237248000000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1394706324000

    Vielen Dank an alle für die genialen Tips, so haben wir jetzt nochmal umgeplant.

    Wir haben jetzt noch einen Tag dazu sammeln können.

    Diesen wollen wir für Washington nutzen.

    Der Plan ist jetzt 3 1/2 Tage Washington, davon einen direkt zu Beginn in Lancaster/Philly zu verbringen. Also das Auto direkt am Flughafen abholen, damit dann zum Hotel, am nächsten Tag Lancaster/Philly und dann noch 2 weitere, komplette Tage Washington ohne Wagen. Dann mit dem Zug nach NY und erst für Boston wieder einen neuen Mietwagen. So sparen wir uns es in NY zu fahren.

    In Ottawa wollen wir einen Tag streichen und von Montreal eventuell nur einen Abstecher nach Ottawa und von dort aus nach Kingston. Der Umweg ist auch gerade mal ne Stunde.

    Aber da sind wir uns jetzt noch nicht so ganz im Klaren, bleiben wir etwas länger (1 Übernachtung) in Ottawa und fahren erst am nächsten Tag früh nach Kingston, machen am nächsten Tag ne Bootstour und übernachten dann da und fahren am nächsten Tag nach Toronto. 

    Oder man fährt nach nem Kurzaufenthalt in Ottawa nach Kingston, macht ne Bootstour und übernachtet dann dort.

    So spart man sich einen Tag, aber wir würden dann die 3 Stunden Bootstour nicht schaffen.

    Um das besser zu entscheiden, kommen wir folgende Fragen auf:

    1. Ist eine 90 Min Bootstour ausreichend oder empfhelt ihr eher die 3 Stunden Tour?

    2. Wo kann man den einen übergebliebenen Tag am besten nutzen (Niagara, Mt. Washington, Toronto, Boston?)/wo haben wir vielleicht noch zu wenig eingeplant?

    3. Schafft man Mt. Washington an einem Tag inkl Fahrt von Boston nach Montreal?

    @Gunnar: Ich habe mir gerade die "Cave of thewinds" angeschaut. Ist echt Hammer, das machen wir sicher. Dann wäre es eventuell besser mehr Zeit dort zu haben oder? Wie lange geht so eine Bootstour auf den Niagara Fällen?

    @treplow: Was meinst du wie lange dauert die von dir beschriebene Tour von Toronto nach Niagara? Lohnt es sich dort richtig stehen zu bleiben oder fährt man nur vorbei?

    Ich weiß, das klingt alles nach viel Zeitdruck und wir nehmen uns generell zu wenig Zeit, aber man will halt so viel wie möglich sehen und mehr als 3 1/2 Wochen Urlaub ist nicht drin. :?

    Vielen Dank und Gruß

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2811
    geschrieben 1394740332000

    Hi Engel,

    die Bootstour mit der Maid of the Mist dauert eine knappe halbe Stunde, wenn das Boot erst mal abgelegt hat. Ihr bekommt Folien-Capes, die sehr praktisch sind. Werft sie nicht weg, ihr könnt sie vielleicht noch gebrauchen. Ich habe darunter auch meinen Fotoapparat gesichert. Die Boote fahren wirklich nahe ran, ein Erlebnis. Geht auf das offene Deck ganz oben!

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Doris65
    Dabei seit: 1175644800000
    Beiträge: 118
    geschrieben 1395082980000

    Hallo Engel, wir hatten letztes Jahr eine so aehnliche Tour gemacht und um dem Problem mit dem Mietwagen in New York aus dem Weg zu gehen haben wir die Tour in New York begonnen. Dann weiter nach Boston mit 2 Ü, White Mountains 1 Ü, Montreal 2Ü, Ottawa 1Ü (hat uns gut gefallen), Toronto 2Ü (hat uns nicht gefallen), Niagara Faelle 2Ü Hotel mit Blick auf die Faelle kanadische Seite (super), Scranton 1Ü (nur so zum Zwischenstop), Philadelphia (2Ü), Washington (3Ü) und dann Flug zurueck ab Washignton und auch dort das Auto abgegeben mit geringer Einwegmiete.

    Gruss, Doris

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!