• schweizOr
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1347456145000

    Hallo zusammen,

    Wie einige vielleicht schon mitbekommen haben, haben wir nächstes Jahr 9 Wochen Urlaub. Ursprünglich wollten wir eine Australien (Westen) / Neuseeland Reise machen. Leider ist aber Neuseeland vom Wetter her wirklich nicht berauschend, das haben wir nun auch eingesehen.

    Dabei sind wir auf eine Interessante Idee gestossen, welche möglicherweise sogar machbar ist. Wir wollen zu Australien noch eine ca. 3-Wöchige Tour durch Ostamerika.

    Folgende Eckdaten  zu unserer Reise:

    Urlaub vom 16. August - 20. Oktober.

    Nun sind wir uns aber sehr unsschlüssig, ob wir Mitte August / Anfang September die Amerika-Tour einplanen sollen, oder Ende September / Mitte Oktober.

    Kann hier jemand evtl. aus eiegener Erfahrung Stellung dazu nehmen.

    Momentan sind uns noch nicht einmal Reiseziele, genaue Route oder Hotels wichtig. Es geht dabei hauptsächlich um folgende Punkte.

    - Preise der Hotels (wann höher/tiefer)

    - Preise Mietauto (wann höher/tiefer)

    - Wetter (wann wärmer/kälter) --> Hurricane-Saison?!

    Uns persönlich kommt es im Prinzip nicht drauf an. Vom Gefühl her wäre die Amerikatour am Schluss schöner, weil man dann evtl. noch 3-4 Tage mehr einplanen könnte, um anschliessend in Florida (oder evtl. Bahamas?) die Ferien entspannt ausklingen zu lassen.

    Vom Wetter in Australien ist es auch nicht wirklich ein Problem. Die Westaustralien-Tour haben wir sowieso schon immer am Anfang unserer Reise eingeplant.

    Wenn alles klappt, sollte das am Schluss irgendwie so aussehen:

    5,5 Wochen Westen Australien von Darwin nach Perth (inkl. Ankunft/Abflug)

    3,5 Wochen Osten Amerika von New York nach Miami, evtl. mit Bahamas (inkl. Ankunft/Abflug)

    Besten Dank für euere HILFE!

  • ForeverFlorida
    Dabei seit: 1305676800000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1347460331000

    Hallo SchweizOr,

    für den Amerika Trip mit Florida würde ich aus klimatechnischen Gründen eher das Ende der Urlaubszeit wählen. Florida ist im August schweineheiß und schwül, viele Moskitos, etc.  Auch ist die Hurican Gefahr in dieser Zeit etwas geringer als im August / September.

    Auch in New York ist es im August fast unerträglich heiß zwischen den Wolkenkratzern. Oktober ist für beide Ziele prima.

    Die Hotels sind aus vorgenannten Gründen allerdings im August am günstigsten. Denke aber, da dürfte sich zu September / Oktober nicht wirkich viel verändern.

    Vor der Naturgewalt "Hurrican" sollte man nicht zuviel "Panik" haben, es wird laaaannnggee vorher gewarnt, man hat i.d.R. genügend Zeit, gefährdete Gebiete zu verlassen. Einfach nur mit offenen Augen durch die Gegend fahren, wenn die Fenster und Türen von Häusern vernagelt werden, wird es Zeit, sich aus dem "Staub" zu machen.

    * AIDABELLA SILVESTERREISE 2018 *
  • schweizOr
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1347461044000

    Hallo ForeverFlorida,

    Besten Dank für dine Info.

    Nach den vielen Informationen die ich bereits im Internet gefunden habe, bestätigt das mein Gefühl, das die Amerika-Tour am Ende unserer Reise (September/Oktober) vielleicht etwas besser ist.

    Ich hoffe jetzt einfach mal nicht, das jemand am Fenster vernageln ist, wenn wir dort im Urlaub sind! :-)

    Hat jemand Erfahrung mit Urlaub auf den Bahamas? Kann man evtl. Kurzurlaube direkt in Miami (All-Inclusive Angebote?) buchen. Oder gibt es Möglichkeiten, Angebote (wäre ja von dem Datum her momentan genau ein Jahr vorhher) im Internet zu durchsuchen?

    Momentan passt das ganz gut, um die Preise zu dieser Zeit direkt zu vergleichen (auch Mietauto etc.), damit man sich einen ungefähren Überblick machen kann, welche Kosten auf uns zukommen.

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1347461996000

    Hallo,

    ich würde auch den September/Oktober wählen, zumal Ihr dann noch etwas vom Indian Summer mitbekommt!

    Aber unterschätzt die Entfernungen nicht, 3,5 Wochen könnt Ihr locker benötigen (oder auch noch mehr...), wenn Ihr Euch das ein oder andere anschauen wollt, da ist am Schluß keine Zeit mehr für einen zusätzlichen Aufenthalt auf den Bahamas, oder wollt Ihr einfach nur so "durchrauschen" von NY nach Miami?

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1347469051000

    Ich plädiere auch für das Ende Eures Reisezeitraums.

    Zu den Bahamas: Wie wäre es mit einer Kurzkreuzfahrt ab Miami? Zwischen 3 und 5 Nächte sind die Angebote von Royal Caribbean, Norwegian oder Carnival. Angefahren wird in der Regel Nassau sowie die jeweilige Privatinsel auf den Bahamas.

    Gruß

    Carmen

  • schweizOr
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1347521281000

    Hallo zusammen!

    Nochmals besten Dank für eure Tipps - dann sind immerhin schon einen kleinen Schritt weiter..:-)

    @ Susanne xyz

    Ich weiss, das 3,5 Wochen nicht "viel" Zeit ist. Aber meiner Meinung nach ist die Route in dieser Zeit gut machbar, auch so das man am Schluss noch 3-4 Tage entspannen kann. Aber wie gesagt, die Route selber steht überhaupt noch nicht fix.

    @ Steamboats:

    Besten Dank für den Tipp. Kreuzfahrten sind eigentlich überhaupt nicht unser Dring, ehrlich gesagt haben wir es aber auch noch nie ausprobiert. Wieso nicht? Hast du so ein Angebot bereits genutzt? Welche Kosten würden da auf uns zukommen?

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1347538416000

    Wir sind begeisterte Kreuzfahrer. Und als Einstieg bietet sich eine Kurzkreuzfahrt geradezu an.

    Die genauen Kosten kann ich Dir nicht sagen. Das hängt davon ab, welche Kabine, zu welcher Zeit und welche Reiselänge.

    Wir haben die Majesty of the Seas von Royal Caribbean gemacht in der 5 Nächte Variante mit Key West, Nassau und CocoCay (Privatinsel).

    Gruß

    Carmen

  • annettemoppel
    Dabei seit: 1137974400000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1348393823000

    Wir haben letztes Jahr für eine Woche New York - Bahmas und retour im Juni pro Nase 650 Euro bezahlt (Balkonkabine). Wir sind mit der NCL Jewel gefahren.

    5tägige Touren gibts m.E. schon ab ca. 500.-

    Liebe Grüße von Annette

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1348397131000

    @Annette,

    ;-) es ging aber eher um eine Kurz-Kreuzfahrt ab Miami in Richtung Bahamas ;-)

    Gruß

    Carmen

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1348440031000

    Wir zahlen Anfang November für die 4-tägige Tour (CocoCay, Nassau) in der Juniorsuite 400 Euro pro Person. Außenkabine wäre für 300, Innenkabine für 260 Euro pro Person buchbar gewesen. (incl. vorab bezahlter Trinkgelder)

    Ist auch meine erste Kreuzfahrt und ich bin schwer gespannt. Da stimmt ich Carmen voll und ganz zu, zum schnuppern schreit es geradezu danach gebucht zu werden.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!