• ollihaus
    Dabei seit: 1159056000000
    Beiträge: 378
    geschrieben 1331563764000

    Hallo an alle Rundreiseerfahrenen...

     

    Wir planen ja gerade unsere USA Reise anläßlich der goldenen Hochzeit meiner Eltern Ende August.

     

    New York soll es unbeding sein, das wünschen sich meine Eltern und unsere Mädels. Meine Eltern waren schon zur Silberhochzeit da, meine Mädels wollen shoppen und mein Mann und ich wollen halt mal hin (Wiederholung für länger nicht ausgeschlossen).

    Wir wollen dort von Sonntag bis Donnerstag bleiben, dann nach LA fliegen  und von dort eine Busrundtour (8 Tage) bis nach Las Vegas machen. Dort dann noch 3-4 Tage bleiben und von dort zurück fliegen.

     

    Es ist halt so, die Bustouren ab New York finden meine Mädels langweilig, die Tour ab LA reizt sie mehr eben wegen Hollywood ,Palm Springs, Gran Canyon und am Ende dann Las Vegas.

    Ich möchte nicht einfach nur nach New York und dann zurück und daher kam mir die Idee von dieser Tour.

     

    Nun war ich vorhin mal in unserem Reisebüro wegen der Flüge und so. Die Dame dort war entsetzt von meiner Tour und fand das viel zu stressig.....

    Hab ich jetzt falsche Vorstellungen von wegen Zeitverschiebung, nicht genug Zeit und so ?

    Mir ist schon klar, das nicht vieles in Ruhe ansehen kann und man den Städten New York und LA Unrecht tut, wenn man nur so kurz dort ist. Aber meine Mädels haben nicht so großes Intersse an den Sehenswürdigkeiten der Staaten (außer halt in New York) und mein Mann und ich fliegen bestimmt noch mal hin. Für die Mädels ist es toll, mal in Amerika gewesen zu sein, unbedingt natürlich auch New York  und meine Eltern waren halt schon mal da.

    Wäre über eine Einschätzung eurerseits sehr dankbar.

     

    LG Gabi

  • Ufo72
    Dabei seit: 1180483200000
    Beiträge: 140
    geschrieben 1331566662000

    Hallo Gabi,

     

    ich gehöre hier zwar nicht zu den Rundreiseerfahrenen, da gibts andere, die sich da viel besser auskennen.

    Grundsätzlich bin ich über Deine Planungen jetzt in keinster Weise entsetzt, wie die Dame im Reisebüro. So ähnliche Planungen hatte ich auch schon.

    Ist die Zeit, die Ihr zur Verfügung habt fix, oder seid Ihr da noch variabel? Soll es denn unbedingt eine Busrundreise sein, oder haltet Ihr es für möglich, eine selbst gestaltete Rundreise mit dem Mietwagen zu machen? Die Busrundreisen sind halt immer sehr stressig und man reißt sehr viele Kilometer in kürzester Zeit runter. Wenn Deine Mädels eh nicht so viel Wert auf die Nationalparks legen, wäre es vielleicht eine Überlegung, lieber weniger und dafür das zu machen, was man unbedingt sehen will. Wie ist es bei Euch und Deinen Eltern? Was wollt Ihr sehen? Wie alt sind eigentlich Deine Mädels?

    LA finde ich persönlich eigentlich nicht so toll, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kann man in 2 Tagen "abklappern".

    Für Las Vegas würde ich persönlich mehr als 3 Tage planen, vor allem, wenn man was sehen will und zusätzlich evtl. noch shoppen gehen will. Es gibt mehrere tolle Outlets in Las Vegas. Allerdings bin ich auch der hochgradige Las Vegas Fan, wenn Du also Fragen zum Thema LV hast, kannst Du Dich ruhig melden.

    Ich hoffe, ich habe Dir ein paar Anregungen gegeben und bin gespannt, wie Euere Planungen weiter verlaufen.

     

    LG Ute

  • 4Traveller
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 463
    geschrieben 1331568882000

    Hallo Gabi,

     

    wenn ich Deine Postings aus dem anderen Thread richtig verstanden habe, dann seit Ihr zeitlich wenig variabel und habt auch kaum mehr als 2 Wochen Zeit und das "Frühstück" ist ein großes Problem.

     

    Aber machbar ist das schon in der Zeit, also von Entsetzen keine Spur.

     

    Zum besseren Einsortieren, habt Ihr fünf volle Tage in NYC (Sonntag bis Donnerstag) oder sind An- und Weiterreise schon in diesen Tagen enthalten?

    Für nur 3 volle Tage bei eigendlich 4+2 NY-Neulingen (seit den letzten 25 Jahren hat sich einiges getan) ist das fast schon zu wenig.

     

    Hinsichtlich LA bin ich da der gleichen Meinung wie Ute, mehr als 2 Tage müssen es nicht sein. Ich bin aber auch kein bekennender LV Fan so möchte ich noch eine Alternative in Rennen schicken:

    Den Highway 1 von SF ;) ;) nach LA fahren, ggf. mit Abstechern nach Yosemite und/oder Death Valley.

     

    Ich weis zwar aus dem anderen Thread das Ihr Bedenken/Probleme bei einer selbstorganisierten PKW-Reise seht, aber grade im Westen würde ich, bei einer so überschaubaren Strecke, noch eher den PKW nehmen, als den Bus.

     

    LG

    Joe

     

    P.S. Meine Meinung nach ist das gute Frühstück ist weniger eine Frage der Busreise, als mehr der Wahl des richtigen Hotels.

    Meine Flugstatistik: 1.026.714 km 1475:39 h 735 Flüge
  • ollihaus
    Dabei seit: 1159056000000
    Beiträge: 378
    geschrieben 1331570589000

    Ja danke schon mal für den Zuspruch zum zeitlichen "das könnte klappen"...

     

    Es ist halt alles etwas kompliziert mit uns ;) Unsere Töchter sind dann 22 und 21 Jahre alt. Die finden es einfach nur toll, auf lau mal nach Amerika zu kommen. Wichtig ist denen dann natürlich das, was alle toll finden in dem Alter: New York und Las Vegas.

     

    Meine Eltern waren halt vor 25 Jahren schon mal da und haben damals gesagt: wenns uns zur goldenen Hochzeit noch gut geht, dann fliegen wir alle noch mal hin.

    Die sind da sehr anpassungsfähig, machen im Grunde das, was ich dann am Ende so vorschlag. Bis auf eins: Strandurlaub ist überhaupt nicht ihr Ding....

     

    Und da kommen dann ja wieder meine Probleme ins Spiel. Ich würd nach NewYork fliegen, vielleicht nach Las Vegas und dann Verlängerung zum Baden irgendwo da drüben. Dann lohnt sich jedenfalls der Flug dahin !

    Aber da haben meine Eltern halt keinen Bock drauf.... So kam mir dann die Idee so wie ich sie oben geschrieben hab. Auf diesem Weg sieht man halt was vom Land und der Flug dahin lohnt sich jedenfalls. Sollte uns danach das Amerikafieber gepackt haben, können mein Mann und ich später noch mal hin, bei den Mädels wird´s halt ne Geldfrage sei..., es sei denn, wir laden sie mal ein ;)

     

    Das mit der Busreise stell ich mir bei so vielen unterschiedlichen Vorstellungen von Urlaub einfacher vor als mit dem Auto. Da steht die Tour dann fest und jeder muss mit. Da gibt es dann keine Diskussion, wie lange wo oder wie...

     

    Und einfach nur New York und dann nach Las Vegas find ich vielleicht schade. Dann ist man schon mal da und nimmt eigentlich "nur so wenig " mit. Oder in Vegas ein Auto mieten und dann von da aus los ?Aber wohin, da haben dann die Mädels wieder keine Lust und ich denke, Anfang September ist es auch recht heiß ? Da kommen dann ein paar Tage dort vor Ort nach der Tour ganz Recht. Und ich an den Pool, ein wenig Gefühl von Badeurlaub.... Meine Eltern werden 3 oder 4 Tage so schon überstehen, die können sich auch ganz gut anpassen, wenns denn nicht so lange ist.

     

    Ja ist schwierig, am Ende muss ich alleine entscheiden, ích weiß.

    @Ute

    Was würdest du denn vorschlagen, wie lange in LV bleiben und was dann von dort aus machen, wenn wir auf die Rundreise verzichten würden ?

     

    Und ja, wir können vom 24.08. so ungefähr bis 11.09... Goldene Hochzeit ist am 29.8

    Geplant hatte ich so:

    So. 26.8. nach NY, eventuell 1 Tag früher

    DO. 30.8. nach LA fliegen, da beginnt die Rundreise

    Mi. 5.9. kommt man dann nachmittags in LV an

    So. 9.9 wollt ich dann wieder nach Hause fliegen

    Kämen dann am Montag wieder zu Hause an, spätestens am Mittwoch eventuell Donnerstag müssen die Mädels dann wieder zur Arbeit, mein Mann und ich haben noch die ganze Woche frei !

     

    Unsere Reisetante meinte, man wäre nach so einer Tour kaputt und ich solle die Zeitverschiebungen nicht außer acht lassen : erst von hier nach New York, dann von Ost nach West und dann halt wieder nach hier zurück.

    Deswegen wollte ich ja in Vegas noch etwas relaxen und die Mädels haben dann ja auch hier noch mindestens Montag und Dienstag - wenn die Kollegen mitmachen auch noch Donnerstag- zum eingewöhnen. Ich kann das so schlecht einschätzen, haben ja schon ewig keinen Langstreckenflug mehr gemacht....

     

  • 4Traveller
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 463
    geschrieben 1331573725000

    Hallo Gabi,

     

    NY ist natürlich das Traumziel (ich meine auch nach X-Besuchen, privat wie dienstlich, zu recht die fazinierenste Stadt ;) ) aller, die einmal nach Amerika reisen wollen.

    Aber auch die meisten der anderen Großstädte und die Nationalparks können Kinder (junge Erwachsene) sehr schnell in ihren Bann ziehen.

    Meine Töchter (21 und 20) :kuesse: würden - auf Einladung - sofort ihre Sachen packen und an fast jeden Ort der USA rmit reisen. Beide sind allerdings schon seit 1999 mit dem Amerikavirus infiziert, was bei der älteren sogar zu einem Jahr als Austausschülerin geführt hat.

    Das soll aber nicht heißen, das ich Euch LV madig machen möchte. Meine Vorschläge von Touren mit Startpunkt LV sind Grand Canyon, Zion und Bryce N.P. oder etwas weiter Page und Lake Powell.

     

    Die Westküste ist auch im Sommer nicht unbedingt für einen Badeurlaub geeignet (da würde ich eher Florida vorziehen), aber das Thema hat sich ja auch nicht richtig gestellt.

     

    Zum Thema Busreise oder individuell ist das sicherlich auch eine Sache der Einstellung, aber ich würde mir ungerne 5 Tage oder eine Woche vorschreiben lassen, wo ich wie viele Minuten bleiben darf. Habe nie eine Busreise gemacht, stelle mir das aber sehr stressig vor, so da man danach sicherlich das Bedürfnis hat auszuspannen. Obwohl LV im Sommer sehr heiß sein kann, lässt es sich an den super Poollandschaften der Hotels gut aushalten.

     

    Bezüglich des Jetlag und der Zeit zum "aklimatisieren":

    Die 6 Stunden Zeitunterschied zwischen Europa und der Ostküste sollten eigendlich kein zu großes Problem sein. Ihr kommt dort i.d.R. am Nachmittag an, aber nach Emigration und Zoll ist man erst so gegen 16 oder 17 Uhr im Hotel.

    Dann aber nciht hinsetzen oder -legen, sondern sofort raus auf die Straßen und erst so gegen 21 Uhr (oder besser noch etwas später) ins Bett.

    Kann aber gut sein das man in den ersten 2 Nächten schon um 5 Uhr Ortszeit aufwacht, dann sollte man sich zwingen noch liegen zu bleiben und ggf. ein Buch lesen, wenn einschlafen nicht mehr geht.

    Die weiteren 3 Zeitstunden von Ost nach West fallen dann später eigendlich nicht so sehr auf.

    Bei der Rückreise finde ich einen Flug von der Westküste fast schon angenehmer als von der Ostküste, da man erst so gegen Mittag wieder in Deutschland landet und nur noch den halben Tag vor sich hat. Aber neben der Zeitumstellung hat man noch viele Eindrücke zu verarbeiten, so das man sich rund 2 Tage dafür gönnen sollte, wenn das möglich ist.

    Meine Flugstatistik: 1.026.714 km 1475:39 h 735 Flüge
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27410
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1331576397000

    @Gabi,

    sicherlich ist vieles machbar, aber ob es Sinn macht muß jeder für sich selbst entscheiden ;) Wir waren bisher 2 x in N.Y. ich fan d die Stadt auch klasse um, allerdings beim 2. Mal, nur 4 Ü dort zu sein. Es reicht auch um einen guten Einblick zu bekommen, länger dort zu bleiben geht natürlich immer.

    Wir haben vor einigen Jahren N.Y. mit einer Reise nach Chicago kombiniert, das war auch absolut o.k. Wobei dann nur ein Aufenthalt in der Stadt und näheres Umland Chicago folgte, also keine Rundreise im Anschluß.

    Die 1 Woche für den Westen, finden ich persönlich, viel zu kurz. Wir waren bisher 2 x knapp 3 Wochen dort und haben jeweils eine Rundreise an und ab S.F. gemacht. Unsere Jungs waren damals noch relativ klein, beim 2. Mal 12J. und 8J. alt. Letzten Juli waren wir dann für 12 Tage in und um Las Vegas unterwegs (inzwischen waren unsere Juns 23 und 19J.) und total begeistert. Las Vegas, den Grand Canyon, das Monument Valley uvm. Wir hatten in der Woche ziemlich viel gesehen und u.a. einen Heliflug über den Grand Canyon gemacht- das Highlight für alle.

    Es ist natürlich schwer alles in der Kürze der Zeit "unter einen Hut" zu bringen und es noch möglichst Allen recht zu machen.

    Habt ihr mal drüber nachgedacht an der Ostküste zu bleiben, ober ist die Westküste Pflicht?

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • ollihaus
    Dabei seit: 1159056000000
    Beiträge: 378
    geschrieben 1331578367000

    Nachdem ich nun den Westen ins Spiel gebracht habe, ist er wohl Pflicht ;) eben wegen Las Vegas.

    Das ist natürlich das , was meine Mädels reizt !

    Ursprünglich war ja nur New York und dann eine Rundreise dort ( Niagara Fälle, Washington, Philadelphia) angedacht. Aber so wahre Begeisterungsstürme konnte ich da bei den Kid´s nicht hervorrufen. Liegt vielleicht auch daran, dass ich mich selber für das Land noch nicht so begeistern kann ....

    Aber eben mal nur zum Shoppen nach New York fand ich auch blöd, wenn man denn schon mal da ist, soll das Land auch die Möglichkeit haben, mich zu infizieren...

     

    Begeisterung bei den Damen konnte ich dann- neben New York natürlich -mit der Aussicht auf Rundtour mit Ende Las Vegas wecken...

    Nur Westküste wollen sie aber auch nicht, dann fehlt ja New York im Program! Und ich weiß eben nicht, ob wir oder besser gesagt die Kids noch mal rüber kommen. Bei den heutig Einkommen sehen Urlaubspläne eher anders aus bei jungen Menschen.

     

    Je länger ich darüber nachdenke und eure Kommentare lese, so mehr festigt sich eigentlich der Gedanke,das das schon gut zu schaffen ist, was ich geplant habe. Vertiefen lässt sich das ja ggf. immer noch. Werde noch ein paar mal drüber schlafen, müssen eh noch etwas warten mit dem Buchen, der HNO Arzt hat meinem Mann noch kein OK gegeben (hatte im Feb. starke Mittelohrentzündung). Da will ich kein Risiko eingehen, geht ja um einen Haufen Geld. Unsere dadurch stornierte Reise nach Kenia hat zum Glück ja die Versicherung übernommen, aber bevor wir was Neues buchen, muss das erst mal ganz ok sein.

    Vielen Dank schon mal. Wie schön das es dieses Forum gibt, es hilft mir oft, meine Gedanken und Ideen in die richtige Richtung zu lenken ! Bis jetzt waren es am Ende immer tolle Urlaube !!!

     

    LG Gabi

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1331578626000

    Hallo Gabi,

    wir waren auch schon ein paar Mal mit unseren großen Kids unterwegs, ihr seid 3 Generatioen, also noch schwieriger, wenn die Diskussionen zu Ende sind, ist der Tag vorbei. Bustour: das hat was, wenn die Termine feststehen. Wir haben auch schon mal die Bustour von LA nach Las Vegas gemacht, sind schon ziemlich lange Strecken zu fahren, für uns war es OK mit dem Bus und haben sehr viel gesehen, allerdings haben wir uns in Las Vegas ein Auto gemietet und sind dann weitergefahren.

    New York ist eine tolle Stadt, für ALLE!

    Ich kann mir die Kombination recht gut vorstellen, vor allem als Test für später. Das ihr nicht den kompletten Westen erkunden könnt ist euch ja klar. Die Mädels können in LV auch super shoppen, die etwas Älteren am Pool relaxen und gemeinsame Zeit geniessen.

     

    Ich kann mir nicht vorstellen, das die Mädels lange Jetlag haben, den jüngeren macht das meistens nicht so viel aus, bei mir wird es mit  den Jahren aber nicht besser.

    Euchen ALLEN eine schöne gemeinsame Ziet

    Gila

  • ollihaus
    Dabei seit: 1159056000000
    Beiträge: 378
    geschrieben 1331582242000

    Hallo Gila,

     

    du sprichst aus Erfahrung, ich spür das... :laughing: Das es recht lange Strecken sind, ist klar, grad das find ich dann am Bus aber auch ok, da können dann ja alle etwas dösen, das geht halt beim Auto nicht. Ja, und wenn ich dann dran denke, das die Mädels morgens um 7.00 erst vom Feiern nach Hause kommen, dann bis nachmittags schlafen und abends dann schon wieder, dann hast du wohl Recht, den Jetlag werden sie wohl besser verkraften als wir, und darauf kommts an, denn die beiden müssen dann ja schon die Woche wieder los zum Arbeiten.

     

    Wer mich melden. wenn wir uns entschieden haben

    Gabi

  • Ufo72
    Dabei seit: 1180483200000
    Beiträge: 140
    geschrieben 1331584582000

    Hallo Gabi,

     

    bezüglich Deiner Frage, wie lange ich in LV bleiben würde... ist unheimlich schwer zu beantworten, wenn man nicht weiß, wie die verschiedenen Interessen sind. Wenn Ihr in Las Vegas einen Mietwagen habt, gibt es drumrum mehrere sehr interessante Tagestouren, z.B. Hoover Dam, Valley of Fire, Red Rock Canyon, Death Valley ist auch an einem Tag machbar. Dazu kommen die verschiedenen Outlets, z.B. das Outlet in der Nähe des Flughafens, ist bei uns Pflichtprogramm (mein Mann deckt sich hier mit der gesamten Jahresgarderobe ein). Auch der Grand Canyon ist von Las Vegas aus machbar, allerdings wäre hier eine Heli-oder Flugzeugtour zu empfehlen, alternativ mit einer Zwischenübernachtung.

    Nicht zu vergessen sind ja die Hotels in Las Vegas, sie sind ja eigentlich die Hauptattraktion. Man kann Tage damit verbringen, die einzelnen Hotels zu besichtigen. Die Freemont Street ist auch etwas, was man einplanen sollte, die allabendliche Lasershow ist gigantisch.Ein absolutes Muß sind auch die Bellagio Fountains. In Las Vegas sollte man übrigens recht gut zu Fuß sein, die Wege sind unheimlich weit. Parken ist in Las Vegas am Strip übrigens überall kostenlos in den Parkhäusern der Hotels.

    Da Deine Mädels beide über 21 sind, ich weiß nicht wie Partywütig sie sind, könnte ich mir vorstellen, dass Sie evtl. auch den einen oder anderen Club unsicher machen wollen. Da kenn ich mich allerdings nicht aus.

     

    So, vielleicht hab ich Dir wieder ein bißchen weiter geholfen.

    LG Ute

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!