• sandy
    Dabei seit: 1052438400000
    Beiträge: 624
    geschrieben 1425809631000

    Wir sind im April bei Freunden in KY/IN. Da wir in der Ecke schon oft waren und wirklich alles im Umkreis von mehreren Stunden gesehen haben (teilweise mehrfach) wollen wir dieses Mal für ein paar Tage Richtung New Orleans und evtl. Gulf Shores fahren. Auf dem Hinweg werden wir noch Memphis anschauen und dort eine Zwischenübernachtung machen. 

    Habt ihr Tipps für New Orleans? Evtl wollen wir eine Swamptour machen - auch eine typische SüdstaatenPlantage möChen wir gerne sehen. Empfehlungen hierzu? 

    Hoteltipps (sauber und günstig)? 

    Tipps zu Gulf Shores? Oder lohnt sich der Weg nicht und es gibt einen schönen Strand nahe New Orleans? 

    Was sollten wir noch gesehen haben, wenn wir in der Ecke sind? 

    LG

    sandy

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1425810967000

    Sandy,

    für New Orleans:

    Hotel Le Richelieu ist sehr nett, nicht direkt im Trubel aber noch im French Quarter.

    Macht eine Hafenrundfahrt mit der Natchez (echter Raddampfer, evtl. auch mit Lunch). Esst Beignets im Café du Monde. Geht zu Mother´s für ein echtes Po Boy (Debris). Esst eine Muffaletta in der Central Grocery (ähm, eine halbe reicht für 2 Personen). Fahrt mit den Street Cars die Charles Street in den Garden District. Wenn ihr Lust habt, dann seht euch das Mardis Gras Museum an (es werden die ganzen Karnevals Wagen ausgestellt) oder das WWII Musem, der Audubon Zoo.... Abends dann mal in die Bourbon Street und nen Hurricane trinken.

    Plantation Homes auf dem Weg von Memphis nach New Orleans: Eigentlich würde ich sowohl in Vicksburg als auch Natchez übernachten und dort noch die Antebellum Häuser (Natchez) und das Battlefield (Vicksburg) oder das Coca Cola Bottleing Museum (Vicksburg) mitnehmen. Südlich gibt es dann die klassischen Plantation Homes wie Nottaway, Houmas House, Oak Alley, Laura und bei St. Francisville noch einige.

    Gruß

    Carmen

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1425841639000

    Hallo Sandy,

    zu New Orleans hat Carmen ja schon gute Tipps gegeben.

    Wir sind von N O an der Küste entlang gefahren und haben dann nach nettem Strand Ausschau gehalten. Kurz vor Gulfport war der Strand sehr schön, aber sonst war da nichts besonderes, ausser falls euch das Casino interessiert.

    Während einer anderen Rundreise sind wir mal zwischen Pensacola und Panama City gewesen, das fanden wir sehr schön, ist aber von NO schon ein recht langer Weg, kommt drauf an, wie weit ihr fahren wollt.

    Natchez fanden wir mit den typischen Südstaaten Häusern auch ganz toll, da könntet ihr auch nach einem B&B schauen.

    Gila

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1425842304000

    Sandy,

    Strand gibt es rund um New Orleans nichts besonderes. Die Stadt liegt ja nicht direkt am Meer, sondern eine gute Stunde Autofahrt davon entfernt. Dann hast Du dort das Mississippi Delta, wo sich der Strom stark verzweigt und alles recht versumpft ist. Daher muss man noch ein gutes Stück weiter fahren, wenn man einen Strand sehen will.

    Am Lake Ponchartrain könnte man Baden. Aber je nachdem, wie lange ihr Zeit habt, würde ich das eher lassen. Du brauchst für Memphis schon 2 Tage und dann kannst Du auch nicht ohne Übernachtung nach New Orleans weiterfahren. New Orleans würde ich mit mindestens 3 Tagen ansetzen.

    Gruß

    Carmen

  • sandy
    Dabei seit: 1052438400000
    Beiträge: 624
    geschrieben 1426196326000

    Danke nochmals für die Tipps!

    Da wir nur wenige Tage zur Verfügung haben werden (meine Freundin kann nicht mehr Urlaub nehmen), müssen wir uns auf das Wichtige bzw für uns Interessante beschränken.

    Wir werden Memphis als Übernachtungsort nehmen und einen groben Überblick der Stadt mitnehmen. Am Nachmittag Weiterfahrt nach New Orleans. Dort auf jeden Fall eine Swamptour mit einem Boot und, natürlich, French Quarter usw. Dann am nächsten Tag ein Ausflug zu einer der Plantagen. Evtl dann schon gegen Abend Fahrt Richtung Biloxi bzw Strand irgendwo. Dort noch einen Tag genießen und dann Rückfahrt - je nachdem in einem Rutsch oder mit einer Übernachtung dazwischen.

    Hotels direkt in New Orleans sind nach ersten Recherchen sehr teuer - evtl sind an dem geplanten Wochenende irgendwelche Veranstaltungen vor Ort... Ist es gut machbar außerhalb zu übernachten? Tipps? Transportmöglichkeiten in die Innenstadt? Öffentliche?

    Sind weiterhin für Tipps dankbar.

    LG

    Sandy

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1426234020000

    Sandy,

    Hotels sind in New Orleans immer teuer. Öffis sind mir insoweit nicht bekannt.

    Du kannst auch im Business District suchen. Das Hotel sollte dann aber in Laufweite zum St. Charles Streetcar sein (nicht weiter als ein Block, nachts ist es da nämlich menschenleer). Wir waren mal im Drury Inn & Suites an der Poydras St, was sehr nett war und auch ein Frühstück (plus Afternoon Cocktail) hat.

    Wenn ihr von Memphis nach New Orleans fahrt, dann kommt ihr ohnehin an den Plantation Homes vorbei. Von New Orleans aus müsstet ihr zurück fahren. Vielleicht also doch noch eine Übernachtung zwischen Memphis und New Orleans einplanen statt von New Orleans wieder den Fluss aufwärts zu fahren (außerdem dürften die Hotels billiger sein ;-)).

    Gruß

    Carmen

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2679
    geschrieben 1426237326000

    Hi Sandy,

    willst du in Memphis wirklich auf Graceland verzichten? Für Graceland brauchst du zwar fast einen Tag, aber es lohnt sich sehr. Auch wenn man kein Elvis Fan ist, bin ich auch nicht.

    Die Parks an der Riverside fanden wir sehr schön.

    Auf der Bealstreet wimmelte es hingegen vor angetrunkenen Partygängern, das fanden wir etwas unangenehm.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!