• Claudia152
    Dabei seit: 1153699200000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1353059177000

    War jemand in letzter Zeit in New Orleans?

    Kann man da schon wieder gut hin fahren nach Katrina ??

    Wieviel Zeit sollte man dort einplanen?

    Danke... ;)

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14854
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1353063924000

    Hallo Claudia152,

    zu dieser Frage habe ich das hier gefunden.

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1353069798000

    Claudia,

    aber natürlich und schon lange!! Sorry, aber Katrina ist inzwischen 7 Jahre her. Ich war 2007 (also 2 Jahre danach) das letzte Mal in New Orleans. In den touristischen Gebieten wirst Du ohnehin nichts sehen (was aber auch daran liegt, dass das French Quarter so gut wie nicht betroffen war). In den Lower 9th Ward, das Gebiet, das so massiv überschwemmt war, kommt man als Tourist nicht - außer mit einer der angebotenen Katrina-Touren. Auch dort hat nun langsam der Wiederaufbau begonnen. Die Häuser werden nun auf Stelzen gebaut.

    Ich habe zahlreiche Freunde in New Orleans, die teilweise betroffen waren, und war auch anno 2007 mit einer Freundin mit dem Auto auf einer (privaten) Rundfahrt durch die betroffenen Gebiete.

    Die Stadt lebt vom Tourismus und ist auf ihn angewiesen!! Alle touristischen Attraktionen sind schon lange wieder in Betrieb!!

    Wieviel Zeit sollte man dort verbringen?? Schwer zu sagen, ich kann da auch mehrere Wochen bleiben, aber 2 bis 3 Tage sind sicherlich das absolute Minimum, eher mehr, wenn man auch von der Musikkultur etwas mitbekommen möchte.

    Mach auf jeden Fall eine Hafenrundfahrt auf dem (echten) Raddampfer Natchez. Geht eventuell in die Mardi Gras World. Es gibt einen schönen Zoo, das Garden Viertel um die Charles Street (am besten mit den historischen Streetcars fahren) ist wunderschön. Es gibt zig hervorragende Restaurants (auch auf Sterne-Niveau), aber auch preiswertere Alternativen wie Mother´s (tja, das Anstehen lohnt sich) und ein Muss sind natürlich die Beignets im Café du Monde.

    Gruß

    Carmen

  • Claudia152
    Dabei seit: 1153699200000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1353313219000

    Super Tipps, danke - dann kanns ja los gehen :-)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!