• Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2770
    geschrieben 1417893599000

    Ich fand Mesa Verde sehr interessant. Mein Besuch ist allerdings schon lange her, 1993. Damals konnte man den Cliff Palace noch ohne Ranger auf eigene Faust besichtigen.

    Mesa Verde wird hier selten genannt. Meiner Ansicht nach zu Unrecht!

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 662
    geschrieben 1417918102000

    Ich habe mir noch einmal Deine letzten Ueberlegungen naeher angeschaut, und haette da folgenden Voschlag: Rocky Mountain NP – weiter westlich auf der US34 Passtsrasse (sehr schoen) zum Grand Lake und Granby. Von dort auf der US34  ueber Winterpark zur Interstate I-70. Diese in Richtung Westen durch den Eisenhowr Tunnel nach Frisco und ichtung Sueden auf der CO9 ueber Breckenridge (bekannter Skiort), dem Hoosier Pass nach Fairplay und der US285. Diese bis Pagosa Springs und dem nahegelgenen Sailida auf der US50 .Das ist eine nette Stadt, vor Allem im Stadtzentrum am Arkansas River.Uebernachten im Hampton Inn. In derStadtmitte ist das Laughing Ladies Restaurant. Das war frueher einmal ein Eisenwarengeschaeft kombiniert mit Bordell. “Honey, I just have to go and get a few nails!”. Sehr gutes Essen. (Rocky Mounain NP – Salida 370km). Die Paesse sind in gutem, Zustand und der Verkehr meistens nicht schlimm.

     

    Am naechsten Tag zureueck nach Pagosa Springs,und auf der US 50 ueber den Monarch Pass nach Montrose. (200km) Unterwegs, moegliche Abstecher von Gunnison nach Crested Butte (augesprochen Bjute), falls die Lupinen=und Wildblumenfelder dort bluehen, und/oder kurz vor Montrose der Black Cy of Gunnison NP. In Montrose uebernachten. . Die Hampton Inn dort  (Teil der Hilton Kette ) ikt auch gut  undpreiswert.

     

    Am naechsten Tag dann von Montrose auf der US550 (Million DollarHIghway) nach Ouray (heisse Quellen Baeder), Silverton und Durango (176km). Oder,wenn Euch die US550 zu heikel scheint, gibt es auch eine zahmere Pass Strasse:US550 bis Ridgway, dann die CO 62 Richtung Westen bis Placerville und dieCO 145 in Suedrichtung nach Cortez (205km). Untewergs empfehle ich den AbbstecherNACH Telluride, einem echten Western Ort, auch bekannt als Skiort.

     

    Wemm Ihr nur den Mesa Verde NP sehen wollt, dann wuertde ich in Cortez uebefnachten.Weiss nichjt o ob die Holiday Inn Express nochgut ist. . Wenn Durango auch auf Eurem Plan steht, dann von Dolores (bekanntes Indianer Museum) auf der CO 184 zur US 180 und Durango fahren. Auf jeden Fall dann Cortez – Moab – Monumemt Valley,etc.

    treplow
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!