• Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1177262942000

    Nö, Mülltrennung gibbet da nich...

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1177315011000

    Nicht das mich hier einer falsch versteht. Das sind keine wilde Mülldeponien oder kleine Müllberge. Es sind riesen große Müllberge wo auch LKW`s und Bagger drauf fahren. So locker 1km hoch oder höher. Wir haben LKW`s darauf fahren sehen, die den Müll gebracht haben, es hat sogar bis ins Auto gestunken. Ein Teil dieses Berges war schon mit Erde bedeckt und darauf fuhren die LKW`s wie auf einer Art Straße hoch und runter. Also nichts kleines oder illegales, sondern eine richtige Deponie.

  • extremturner
    Dabei seit: 1116028800000
    Beiträge: 128
    geschrieben 1177321466000

    Also, ich habe mal ein Bericht über Müll von New York gesehen, da wurde der Müll verbuddelt. :shock1:

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1177324803000

    Müllverbrennungsanlagen scheinen ja auch nicht üblich und zumindest teilweise auch verboten zu sein.

    Platz genug zum verbuddeln ist ja da, ob das schädlicher ist, als den Müll zu verbrennen, kann ich nicht beurteilen...

  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1177402481000

    Müll verbuddeln kann aber auch nicht gesund sein, gerade bei den ganzen Plastik. Das dauert doch bestimmt ewig bis sich das "auflöst".

    Was wir nicht so alles mit unserer Umwelt machen :(

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1177403961000

    Mein Mann hat ein Buch über einen Sportler gelesen, der zu den Extremläufern gehört und darin war eine Passage wo sich der Läufer über den Gestank beschwerte. Er schrieb etwas über Rinderkadaver die man einfach liegen ließ.

    ..... "ganz Texas stinkt nach Kadavern".

    Ich schau mir immer wieder diese Reiseberichte über die Route 66 an und warte immer darauf, dass dies irgendwie kurz erwähnt wird. Als Fierek diese Strecke mit seiner Harley abfuhr, dachte ich noch, "also der muss doch was riechen?" Aber kein Wort darüber. Vielleicht muss man zu Fuss unterwegs sein, dann sieht und riecht man vielleicht mehr.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!