• Yukonhampi
    Dabei seit: 1225324800000
    Beiträge: 671
    geschrieben 1259417309000

    Schau hier ein Auszug aus den Bett-Grössen:

    [*]Betten:

    In Motels gibt es immer 2 getrennte Doppelbetten

    Es gibt verschiedene Größen:

    Full Size: 54" x 75" (137 x 190cm)

    Queen Size: 60" x 80" (152 x 203cm), häufigste Größe!

    King Size: 72" x 84" (183 x 213cm)

    (Zum Vergeich: deutsche Liege: 90 x 200cm, franz.Bett: 145 x 200cm)

    Sie bestehen meist aus 2 übereinderliegenden, ziemlich weichen Matrazen und sind höher als in Deutschland.

    Je 2 Kopfkissen, 1 Laken, 1 Decke.  

    Gruss

    Yukonhampi

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1259418214000

    Es stimmt, dass es überall die Zimmervariante mit 2 getrennten Queenbetten gibt. Genauso häufig findet man aber auch Zimmer mit nur einem Bett vor, meistens ist dies dann ein Kingbett.

    Diese beiden Möglichkeiten sind in der Regel in Motels vorhanden.

    Daneben gibt es aber noch viele andere Möglichkeiten, beispielsweise haben gerade Stadthotels oft nur 1 Queenbett (manchmal auch nur ein schmales Full Size Bett) und werden dennoch als "Doppelzimmer" vergeben, v.a. bei Buchung über Reiseveranstalter, bei der man sich gelegentlich die Bettenkostellation nicht aussuchen kann. Auch findet man manchmal z.B. Familiensuiten, die auch über 3 oder mehr Betten verfügen können, teilweise auf 2 Schlafräume verteilt.

    Auch B&Bs haben fast immer nur 1 Bett pro Zimmer, häufig ein Queenbett.

    Am sichersten geht man, wenn man direkt beim Hotel bucht und nicht über einen Reiseveranstalter, da man sich dann bei der Buchung aussucht, welche Variante man möchte.

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2727
    geschrieben 1260307477000

    Liebe  Haidafare,

    "bevorzuge" doch lieber eine andere Kette als Motel 6! Motel 6 ist (mit Knights Inn) wirklich die schlechteste Motelkette der USA. Bei Motel 6 musst du damit rechnen, dass die Klimaanlage nur Umluftbetrieb ermöglicht (Lüften also nur durch die offenstehende Tür). Häufig wird in Nichtraucherzimmern geraucht, weil die Gäste überwiegend etwas rustikaler sind. Einmal drückte Zigarettenrauch durch den Abluftschacht ins Bad hinein, das war morgens besonders lecker. Wir buchen Motel 6 nicht mehr.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Wolkentreiberin
    Dabei seit: 1247616000000
    Beiträge: 122
    geschrieben 1260792528000

    Ich war mit Motel6 bislang sehr zufrieden. Günstig, sauber & gute Lage. War eh immer nur jeweils 1 Nacht da, da war mir alles andere egal. Und dass in Nichtraucherzimmern geraucht wird - das kann man wohl nirgends ausschließen. Da kann man doch aber Motel6 nicht für verantwortlich machen.

    Ich würde jedenfalls jederzeit über Motel6, Super8 oder HoJo buchen (online bei allen Zimmerpreise zzgl. Steuern).

  • anea18
    Dabei seit: 1207526400000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1261830406000

    Ich war auch mal in einem Motel6 und war auch zufrieden. Ich denke, dass die Motels untereinander auch ein wenig variieren. Und sollte man bedenken, dass man in einem Motel ja nicht 1 oder sogar 2 komplette Wochen verbringt, sondern nur 1 oder 2 Nächte. Somit ist das ganze schon in Ordnung. Ihr solltet euch auch mal die Super8 ansehen. Diese Häsuer finde ich auch total okay.

    LG

  • doubleyou
    Dabei seit: 1146873600000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1261833074000

    Wir waren im Noember in verschiedenen Motel 6 in Kaliforniern, Utah und Arizona. Bis auf einen Reinfall in Indio haben wir nur gute Erfahrungen gemacht. Besonders gut gefallen hat uns das Motel 6 in Las Vegas. Sauber, freundlich, preiswert.

    Bei Motel 6 ist WLAN allerdings nicht kostenfrei. Für 2,99$ am Tag bekommt man eine Rubbelkarte und muss sich über eine Codierung einloggen.

  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1261840896000

    Hallole,

    im November 2007 hatten wir leider in einem Motel 6 nicht so besonders gute Erfahrungen gemacht. Wir klagten beide am nächsten morgenüber einen üblen Hautausschlag - es waren nach Aussage des örtlichen Artzes Krätzmilben dafür verantwortlich - dies kommt ab und an durch mangelnde Reinigung der Bettwäsche vor.

    Da die Motels aber alle unter Eigenregie geführt werden ist es natürlich eher die Ausnahme was uns passiert ist - aber nach dieser persöhnlichen Erfahrung geben wir dieses Jahr lieber etwas mehr Geld aus in sind in Best Western Motels abgestiegen - waren in Texas allesamt sauber.

    Grüßle Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2727
    geschrieben 1261858717000

    Motel 6 und Knights Inn sind die billigsten Ketten, gefolgt von Red Roof Inn. Dementsprechend haben sie fast immer kleinere Zimmer, schlechtere Ausstattung und weniger angenehme Pools als z.B. Best Western, La Quinta oder Ramada.

    Besonders im billigen Motel 6 übernachten halt oft Arbeiter auf der Durchreise, was man an den Pickups mit Gebrauchsspuren auf dem Parkplatz ebenso sieht wie man es in den Zimmern riecht (kalter Zigarettenrauch, natürlich auch in Nichtraucherzimmern). Nun könnte man sagen, okay, ein kleiner Fernseher mit am Nachttisch festgeschraubter Fernbedienung stört mich nicht weiter. Nervig ist aber, wenn statt einer Klimaanlage, die Frischluft ansaugt und temperiert, nur eine interne Aircon eingebaut ist, die den Mief lediglich herumwälzt.

    Und wenn das "Kwik-Breakfast, Trademark" nur aus einem Donut auf die Hand besteht (Knights Inn).

    Mich überzeugt Motel 6 nicht, aber wie man hier lesen kann, es gibt für alles Fans. 

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!