• CarinaB83
    Dabei seit: 1346803200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1364228119000

    Hallo,

    mein Partner und ich werden im Winter diesen Jahres (07.12.2013 - 26.12.2013) an der Westküste der USA sein und dort eine Rundreise machen.

    Da wir noch absolute Neulinge in Sachen USA sind, würde wir gerne mal eure Meinung zu unserem groben Routenvorschlag einholen:

    07.12.2013 Ankunft in San Francisco

    08.12.2013 San Francisco

    09.12.2013 San Francisco

    10.12.2013 San Francisco

    11.12.2013 San Francisco

    12.12.2013 Fahrt nach Monetrey (evtl. whale watching)

    13.12.2013 Fahrt Monterey - Pismo Beach

    14.12.2013 Fahrt Pismo Beach - Los Angeles

    15.12.2013 Los Angeles

    16.12.2013 Los Angeles

    17.12.2013 Fahrt nach Palm Springs

    18.12.2013 Joshua Tree

    19.12.2013 Fahrt zum Grand Canyon (Canyon Village)

    20.12.2013 Grand Canyon

    21.12.2013 Fahrt nach Las Vegas

    22.12.2013 Fahrt zum Death Valley

    23.12.2013 Death Valley/Mojave Desert

    24.12.2013 Rückfahrt nach Las Vegas

    25.12.2013 Las Vegas

    26.12.2013 Rückflug ab Las Vegas

     

    Was würdet ihr denn hier noch verbessern oder anders machen?

    Beachten muss man halt, dass wir die Tour im Winter machen und deshalb wohl nicht problemlos alle Nationalparks (Yosemite etc.) uns anschauen können.

    Wir freuen uns über jegliches Feedback.

    LG

    Carina

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1364231343000

    Hallo Carina,

    das sieht soweit ganz gut aus, die Einschränkungen des Winters sind natürlich da.

    In S.F. können die Temp. so um 10 Grad liegen, der Dez. ist aber mit dem Jan. die niederschlag-intensivste Zeit. Das kann schon sehr ungemütlich werden.

    Darf ich fragen, warum ihr diesen Monat ausgesucht habt? Ihr hättet im Frühjahr und/oder im Herbst von eurer Reise doch viel mehr.

    Wir selbst waren mal im März/April dort für 3 Wochen unterwegs. Zion Canyon und hoch zum Bryce Canyon fahren schon abenteurliche Fahrten. Zumal auch der Mietwagen dort keine Winterreifen hatte. An den nördl. Bereich des Grand Canyon kamen wir wegen schneebedingter Sperrung gar nicht und mussten runter zum South Rim.

    Ich würde durch die Jahreszeit wohl mehr Zeit im südl. Bereich verbringen und S.F. einkürzen. Denn z.B. in San Diego und/oder Las Vegas werdet ihr wohl angenehmere Temp. haben. In Palm Springs überwintern viele Amerikaner, von daher wird es um die Zeit dort ziemlich teuer sein. Dort würde ich sonst auch einen Tag länger bleiben und evtl. besseres Wetter ausnutzen zu können.

    Ich weiß nicht ob ihr vorbuchen wollt, oder das je nach Wetter kurzfristig entscheiden wollt.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • CarinaB83
    Dabei seit: 1346803200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1364236509000

    Hi Bine,

    ich weiß, mein Partner hat vorher eine Geschäftsreise in der USA. Deshalb wollten wir es damit verbinden und sind somit an den Reisezeitraum "gezwungen".

    Aufgrund des Winters haben wir extra Dinge wie Yosemite, Bryce Canyon etc. weggelassen. Und uns wirklich nur auf den Grand Canyon dahingehend beschränkt.

    Grundsätzlich werden wir wohl nur die Hotels in San Francisco, Los Angeles und Las Vegas vorbuchen denke ich, den Rest machen wir dann vor Ort.

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1364283951000

    Hallo Carina,

    ich dachte mir schon, dass es mit einer Terminvorgabe zusammen hängt.

    Somit würde ich wirklich versuchen ziemlich viel Aufenthalt im Südn von Kalifornien zu verbringen und etwas Flexibilität habt ihr ja auch eingeplant.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1293
    geschrieben 1364294542000

    Das mit dem Grand Canyon würde ich mir überlegen... zu dieser Jahreszeit ist der Schnee ja fast programmiert und Mietwagen sind normalerweise nie mit Winterreifen ausgestattet. Den Grand Canyon könnt ihr vielleicht von Las Vegas aus mit dem Flugzeug sehen. Dann spart ihr euch den Weg dahin. Nichts vorzubuchen ist auf jeden Fall eine gute Entscheidung, dann bleibt ihr flexibel und könnt die Touren spontan vom Wetter abhängig machen.

    Joshua Tree, Las Vegas, Death Valley kann man auch zu dieser Jahreszeit ganz gut machen, in San Francisco, an der Küste und in LA kann man natürlich auch Pech haben mit dem Wetter.

    Von Las Vegas aus sind Valley of Fire und Snow Canyon schöne Tagesziele.

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1364296922000

    Hallo Carina,

    Deine Tour finde ich im Prinzip für den Winter okay, würde aber auch überlegen, ob Ihr nicht SF etwas kürzt und dafür noch 1-2 Tage in San Diego mit reinnehmt, denn dort habt Ihr auf jeden Fall deutlich bessere Wetteraussichten und die Stadt ist mM nach eines der Highlights in Kalifornien. Auch Santa Barbara würde sich lohnen, zumindest für eine Übernachtung.

    Zum Grand Canyon wurden die eventuellen Wetterprobleme schon erwähnt, aber erstaunlicherweise muß man auch im Death Valley im Winter mit Schneefall rechnen, hab ich selbst erlebt und konnte es kaum glauben, v.a. allerdings im nördlichen Teil des Nationalparks, der höher liegt und nicht so stark besucht wird wie der südliche bzw. mittlere Teil.

  • CarinaB83
    Dabei seit: 1346803200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1364554990000

    vielen vielen Dank mal zunächst für eure tolle Hilfe.

    Wir haben eure Anregungen uns zu Herzen genommen und haben die Route mal ein bisschen geändert:

    07.12.2013 Ankunft in San Francisco

    08.12.2013 San Francisco

    09.12.2013 San Francisco

    10.12.2013 San Francisco

    11.12.2013 Fahrt nach Monterey (evtl. Whale Watching)

    12.12.2013 Fahrt Monterey - Pismo Beach

    13.12.2013 Fahrt Pismo Beach - Los Angeles

    14.12.2013 Los Angeles

    15.12.2013 Los Angeles

    16.12.2013 Fahrt nach San Diego

    17.12.2013 San Diego

    18.12.2013 Fahrt nach Palm Springs

    19.12.2013 Joshua Tree

    20.12.2013 Fahrt zur Mojave Desert (Übernachtung in Tecopa)

    21.12.2013 Fahrt zum Death Valley (Übernachtung Furnance Creek)

    22.12.2013 Frühs Death Valley, später Fahrt nach Kingman (+Übernachtung dort)

    23.12.2013 Fahrt zum Grand Canyon

    24.12.2013 Fahrt nach Las Vegas

    25.12.2013 Las Vegas

    26.12.2013 Las Vegas

    27.12.2013 Rückflug ab Las Vegas

     

    Was haltet ihr davon? Feedback sehr wünschenswert ;)

  • CarinaB83
    Dabei seit: 1346803200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1364903562000

    niemand mit Feedback? :(

  • haidafare
    Dabei seit: 1207180800000
    Beiträge: 335
    geschrieben 1364904888000

    ;) - hier ein Feedback:

    Wir sind vor 2 Jahren eine ganz ähnliche Route gefahren - allerdings hatten wir - da wir im September unterwegs waren - einige NPs im Programm.

    Die Strecke ist auf jeden Fall klasse. Am Pazifik sind die Temperaturen (von San Diego vielleicht abgesehen) vermutlich eher kühl. Allerdings sind die Orte wohl trotzdem sehenswert. Die Entfernungen passen auch.

    Also: ganz viel Spaß

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1364907463000

    Hallo Carina,

    dann werde ich auch mal "meinen Senf" äh Feedback dazu schreiben :laughing:

    Die Tour kommt unserer 1. Tour im Westen sehr nahe, außer das wir eine andere Reisezeit hat.

    Wie meine Vorschreiberin schon meinte, ist die Tour sehr gut, ihr werdet viel sehen, die Fahrtstrecken sind gut machbar und es wird sicherlich ein toller Urlaub.

    Jetzt muss die Zeit bis dahin nur schnell vergehen ;)

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!