• elke52
    Dabei seit: 1119830400000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1456267870000

    Hallo, wir sind 4 Tage im SLS Las Vegas, a Tribute Portfolio Resort

     

    kann mir jemand sagen,wo man die besten Ausflüge von da aus sterten kann?

    Nach den 4 Tagen fahren wir nach Los Angeles, 2 Tage bleiben wir dort um dann eine Kreuzfahrt zu starten.

    Lange haben wir keine Zeit um die Gegend zu erkunden,aber besser als nichts!

    Die Schifffahrt führt uns nach San Francisco ,San Diego ,Santa Barbara und Ensanada.

    Von da aus geht es zurück ,Richtung Las Vegas und am nächsten Tag zurück nach Hause.

    Hat jemand die Tour schon einmal gemacht ?

    Für alle Tipps bin ich dankbar.

    Bücher habe ich schon,aber so Erfahrungen von Leuten die das gleiche gemacht haben,finde ich natürlich besser! :laughing:

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 879
    geschrieben 1456273332000

    Moin! Las Vegas ist der Irrsinn in Reinkultur, verrückter geht's kaum noch. Man kann das für einen oder zwei Tage ertragen, mehr Zeit würde ich für diese Plastikwelt nicht aufwenden. Dagegen bietet eine der großartigsten Naturdenkmäler der Welt geradezu atemberaubende Erfahrungen: der Grand Canyon!

    Das muss man gesehen haben und am besten nicht nur vom South Rim, der südlichen Kante. Hinunterwandern, das muss man erleben und natürlich wieder hinauf. Ich hab's gemacht mit knapp 40, im Juli, und es ist machbar, wenn man gesund ist, nicht zu übergewichtig und sich zeit nimmt. Am besten sollte man versuchen, auf der Phantom Ranch zu übernachten, Buchungen und Informationen ---- all das findet man auf der Website des Grand Canyon National Parks. Auch bietet die Phantom Ranch manchmal Last Minute Buchungen, so gelang mir das beispielsweise vor einigen Jahren. Am Wandertag selbst gebucht und es hat geklappt :-)

    Lasst Euch den Grand Canyon, und zwar in seiner intensivsten Variante, nicht entgehen (ein Hubschrauberrundflug sollte unterlassen werden, wenn das steht in krassem Gegensatz zu dem, was man unter Naturerhalt versteht). Statt dessen sollte man der Weisheit vertrauen: nur da, wo du hingewandert bist, bist du wirklich gewesen.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1456299587000

    Hallo Elke, 

    wieviel Zeit habt ihr vor Ort in Vegas zur Verfügung? 4 Ü in der Stadt oder 4 Tage dann incl. Ankunft und Weiterfahrt nach L.A. ? 

    Es wäre zu überlegen ob ihr dann nur als Tagestour den Hover Dam macht und das Valley of Fire als Halbtagesausflug. Oder ob ihr mit Übernachtung z.B. wie von Tancarino empfohlen zum Grand Canyon fahrt und dort 1 Ü bleibt z.B. im Bestg Western in Tusayan oder auch in die andere Richtung 1 Ü für den Bryce Canyon.

    Meiner Meinung nach muss man am Gran Canyon auch nicht ganz runter wandern  ;)  wir waren im Juli 2011 dort es wandern, wir sind nur bis zum Cedar Ridge runter gelaufen. Auch wenn wir viel wandern und einiges an Höhenmetern zurück legen, war es uns einfach zuviel. Dafür stehe ich dazu das der Heliflug ein einmaliges Erlebnis gewesen ist und ich zu 100 % empfehlen kann. Solltet ist nur in Vegas bleiben wollen, dann würde ich von dort einen Flug zum Gran Canyon unternehmen.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2769
    geschrieben 1456316971000

    Gesucht sind also Ausflüge von Las Vegas aus.

    Hier meine Favoriten:

    1. Flug mit dem Kleinflugzeug (ca. 16 Passagiere, Panorama-Fenster) zur Southrim des Grand Canyon (also dem Nationalpark, nicht der Navajo-Abzocke an der Northrim ) , inklusive Busfahrt vor Ort zu den Aussichtspunkten. Ich habe die Tour "Grand Canyon Connoisseur" mit Scenic Airlines vor längerer Zeit mal gemacht und war begeistert. Kostet rund 300 $ pro Person für einen langen Tagesausflug. Hier der Link: Grand Canyon mit Kleinflugzeug

    2. Fahrt mit dem Mietwagen zum Death Valley. Schon die Hinfahrt ist sehr schön und dauert bei bequemer Fahrweise etwa zwei Stunden. Hier der Reisetipp: Death Valley von Las Vegas aus

    3. Hoover Dam und Bootsfahrt auf dem Lake Mead.

    Zum Hoover Dam fährt man etwa eine Stunde von Las Vegas. Vor Ort braucht man auch nur etwa eine Stunde. Der Ausflug dauert also bestenfalls einen halben Tag. Man kann ihn aber mit einer Bootsfahrt auf dem Lake Mead verbinden, das fanden wir schön.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • elke52
    Dabei seit: 1119830400000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1456345441000

    Gunnar1234:

    Gesucht sind also Ausflüge von Las Vegas aus.

    Hier meine Favoriten:

    1. Flug mit dem Kleinflugzeug (ca. 16 Passagiere, Panorama-Fenster) zur Southrim des Grand Canyon (also dem Nationalpark, nicht der Navajo-Abzocke an der Northrim ) , inklusive Busfahrt vor Ort zu den Aussichtspunkten. Ich habe die Tour "Grand Canyon Connoisseur" mit Scenic Airlines vor längerer Zeit mal gemacht und war begeistert. Kostet rund 300 $ pro Person für einen langen Tagesausflug. Hier der Link: Grand Canyon mit Kleinflugzeug

    2. Fahrt mit dem Mietwagen zum Death Valley. Schon die Hinfahrt ist sehr schön und dauert bei bequemer Fahrweise etwa zwei Stunden. Hier der Reisetipp: Death Valley von Las Vegas aus

    3. Hoover Dam und Bootsfahrt auf dem Lake Mead.

    Zum Hoover Dam fährt man etwa eine Stunde von Las Vegas. Vor Ort braucht man auch nur etwa eine Stunde. Der Ausflug dauert also bestenfalls einen halben Tag. Man kann ihn aber mit einer Bootsfahrt auf dem Lake Mead verbinden, das fanden wir schön.

    ich glaube das ist etwas für uns,mit 71 kann mein Mann nicht mehr so große Touren machen.Danke

  • elke52
    Dabei seit: 1119830400000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1456346257000

    Lind-24:

    Hallo Elke, 

    wieviel Zeit habt ihr vor Ort in Vegas zur Verfügung? 4 Ü in der Stadt oder 4 Tage dann incl. Ankunft und Weiterfahrt nach L.A. ? 

    Es wäre zu überlegen ob ihr dann nur als Tagestour den Hover Dam macht und das Valley of Fire als Halbtagesausflug. Oder ob ihr mit Übernachtung z.B. wie von Tancarino empfohlen zum Grand Canyon fahrt und dort 1 Ü bleibt z.B. im Bestg Western in Tusayan oder auch in die andere Richtung 1 Ü für den Bryce Canyon.

    Meiner Meinung nach muss man am Gran Canyon auch nicht ganz runter wandern  ;)  wir waren im Juli 2011 dort es wandern, wir sind nur bis zum Cedar Ridge runter gelaufen. Auch wenn wir viel wandern und einiges an Höhenmetern zurück legen, war es uns einfach zuviel. Dafür stehe ich dazu das der Heliflug ein einmaliges Erlebnis gewesen ist und ich zu 100 % empfehlen kann. Solltet ist nur in Vegas bleiben wollen, dann würde ich von dort einen Flug zum Gran Canyon unternehmen.

    LG

    Bine

    WIR KOMMEN AM 3.10. an,und am 6.10 fahren wir wieder ab,Richtung Los Angeles.

    Wir dachten 2 Tage für die Umgebung ein zu planen.Der 4.Tag ist dann für die Fahrt und was es da noch zu sehen ist.Da ich alleine fahre, reichen 200-300 Meilen am Tag.

    Danke für die Tipps

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1456388928000

    Hallo Elke, 

    danke für die Erklärung, dann sind die Tipps von Gunnar ja sicher etwas für euch.

    Übrigens wenn du nur auf "Beitrag verfassen" klickst und den Verfasser der Nachricht ansprichst, wird nicht immer der ganze Text wiederholt  ;)

    Die Fahrtstrecken sind wirklich unproblematisch, das Fahren in den USA macht wirklich viel Spaß, außer die Staus z.B. in L.A. 

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2769
    geschrieben 1456398136000

    Schau mal, hier ist ein Anbieter für eine schöne Dampferfahrt auf dem Lake Mead:

    www.lakemeadcruises.com/

    Mit 90 Minuten Dauer eine gute Zeit. Der Preis ist auch okay. Entweder reservierst du im Internet oder du fährst einfach hin. Die Anlegestelle ist in der Nähe vom Damm, eine Besichtigung kann man also gut mit der Dampferfahrt verbinden.

    Ich habe schon mal eine Bootsfahrt auf dem Lake Mead gemacht. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es dieser Anbieter war. Auf jeden Fall ist das eine geruhsame Tour. Man sieht den Hoover Dam von der Wasserseite, was ganz interessant ist. Sonst bietet der Lake Mead aber nach meiner Erinnerung nicht gerade viele spektakuläre Ansichten.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!