• niki111
    Dabei seit: 1276646400000
    Beiträge: 123
    geschrieben 1332923175000

    Hey ihr Lieben,

     

    im Mai flieg ich mit meinem Freund und einem befreundeten Paar nach NY und dann gehts weiter nach Miami.

    Meine Frage, kann ich in den Fast Food Läden mit Kreditkarte bezahlen? Möchte nämlich nicht so viel Bargeld mitnehmen und im INternet find ich verschiedene Aussagen darüber, die einen sagen, dass man in den Fast Food Läden nicht mit Karte zahlen kann und manche sagen doch es geht.

    Möchte eigentlich alles mit Karte zahlen und nur so 200 Euro wechseln lassen für irgendwelche Kleinigkeiten.

    Also geht es in den Fast Food Läden mit Karte zu zahlen??

    Danke ;)

    LG

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1269
    geschrieben 1332929280000

    Hallo!

     

    Also nach 11 Besuchen in den USA inklusive 5 großen Road Trips in den unterschiedlichsten Ecken der USA habe ich einige Fast Food-Erfahrung sammeln dürfen ;) und habe es noch nie erlebt, dass man nicht mit KK zahlen konnte. Selbst einen kleinen Taco für 69 Cent hab ich bei Taco Bell schon mit KK gezahlt.

     

    Eventuell kommt's schon mal vor, dass Ketten nur 1 Karte akzeptieren, d.h. nur Visa oder nur Master Card. Ich hab beide Karten und hatte noch nie ein Problem.

     

    Viele Grüße und schönen Urlaub!

    MsC

  • niki111
    Dabei seit: 1276646400000
    Beiträge: 123
    geschrieben 1332929916000

    OK super, das ist toll, danke :) :)

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2718
    geschrieben 1332931224000

    Ich unterstütze die Aussage von MsC voll.

     

    McDonalds und Burger King sind inzwischen dazu übergegangen, bei Kartenzahlung keine Unterschrift mehr zu verlangen. Karte durch den Schlitz ziehen, fertig (Juli 2011, Westküste). Die meisten Amis zahlen Fastfood, die viel billiger ist als hier, aber noch bar.

     

    Du hast nicht geschrieben, wielange ihr in den USA seid, deshalb gebe ich noch mal als Faustregel:

    100 $ Bargeld pro Woche und pro Urlauber in kleinen Scheinen (höchstens 20er) reichen. Mehr Bargeld geht natürlich auch immer. Und nehmt zwei Kreditkarten mit, falls mal eine streikt (Ersatz in 24 Stunden klappt eher nicht). Mehr braucht man nicht.

     

     

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • niki111
    Dabei seit: 1276646400000
    Beiträge: 123
    geschrieben 1332938856000

    Hey Gunnar,

     

    wir sind 16 Tage in den USA.

    Waas, also davon geh ich ja nicht aus, dass die Kreditkarte nicht funktioniert, hab nur eine.....Also bin ich mit 200 für 16 Tage e gut dabei ;)

     

    LG

  • niki111
    Dabei seit: 1276646400000
    Beiträge: 123
    geschrieben 1332939473000

    Aja eins noch, wo kann man denn in den usa so ein prepaid handy kaufen?

  • treets
    Dabei seit: 1126396800000
    Beiträge: 280
    geschrieben 1332940205000

    wenn Ihr zu zweit seit, sollte, wie schon empfohlen,

    jeder eine Kreditkarte mitnehmen, vielleicht einer

    Master, einer Visa.

     

    Es passiert immer mal wieder, dass eine Kreditkarte

    nicht funktioniert, wenn man dann nur 200 Dollar dabei

    hat, kann es eng werden.

     

    Du brauchst immer Kleingeld für Trinkgeld usw.

     

    Zum Essen empfehle ich Euch Family-Restaurants,

    z.B. Sizzler, Shoneys, Dennys, Outback Steakhouse, Friendlys usw.

     

    Treets

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2718
    geschrieben 1332941480000

    Die preiswertesten Prepaid Handys (Handy heißt auf Englisch Cellular bzw. Mobilphone) gibt es im Wal Mart (notfalls auch bei Radio-Shack schauen, aber Walmarts gibt es überall nahbei).

     

    Braucht ihr wirklich ein Handy? Günstiger telefoniert ihr vom Hotelzimmer aus mit "Prepaid-Phonecards" nach Deutschland. Falls euch das interessiert, poste ich eine Anleitung.

     

    Und über eure deutschen Handys könnt ihr zum vertretbaren Preis immerhin SMS verschicken (bei Smartphones Internet deaktivieren, sonst kommen Roaming-Kosten dazu).

    P.S.:

    Kreditkarten versagen in den USA genauso häufig wie in Deutschland, also sehr selten...

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • paso
    Dabei seit: 1117238400000
    Beiträge: 303
    geschrieben 1332944498000

    Wenn ihr Smartphones habt, ´könnt ihr ja sowieso via Internet kostenlos telefonieren (Skype und Viber, letzteres nur am iPhone). Kostenloses WLAN gibt es an allen Ecken und Enden.

     

    Was das Bargeld betrifft: nun ja, ganz so sind meine Erfahrungen nicht. ich hatte schon mitten in New York Supermärkte, die bei Einkäufen unter 10$ keine Kreditkarten akzepterten, genauso einige fast Food - Läden. Interessant hier: je ländlicher die Umgebung, desto Kreditkarte - im tiefsten Connecticut konnte ich sogar Kaugummi um 0,50 mit der Karte zahlen...

    Ebenso kann man Brücken- oder Straßenmauten, kostenpflichtige Gepäckaufbewahrung...nur in bar zahlen.

    und meine leidige Erfahrung vor 5 Tagen hat gezeigt: wenn der Mietwagen abgeschleppt wird, kann man auch nur mit Barem das Auto wieder auslösen. :D

    Ich persönlich hab für eine Woche mest so ca. 250 $ in bar mit. Es ist ja kein Problem, es notfalls loszuwerden, dan zahlt man halt gegen Ende der Reise hin T-Shirts, Essen, wasauchimmer in bar, um die Dollars auszugeben.

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1332962941000

    Wenn das Bargeld knapp wird, klappt es auch ganz gut mit cashback. Bei Walmart haben wir ohne Kundenkarte 100$ bekommen, sogar auch mit der EC Karte! Die Gebühren kann ich nicht mehr genau sagen, waren aber nicht höher als beim Bargeld tausch.

    Gila

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!