• Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 649
    geschrieben 1399917549000

    Der einzige Nachteil ist, dass wenn man auf der CA1 Richtung Sueden faehrt man den Pazifik auf der rechten Seite hat. Nordwaerts liegt die Strasse zwischen Dir und dem Pazifik.

    treplow
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27380
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1399917960000

    Ich persönlich mag die südliche Richtung lieber, da du spontaner rausfahren kannst um zu schauen und zu fotografieren. Aber auch in nördliche Richtung hast du die Möglichkit zu halten bzw. rüber auf die Pazifikseite zu fahren.

    Von oder in Richtung S.F. solltest du auf jeden Fall die Drive am Bebble Beach fahren.

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • jannine88
    Dabei seit: 1255478400000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1399974513000

    Hai zusammen

    Danke erstmal =)

    Hhmm habe mir das nun überlegt. Die Idee dahinter war einfach, dass wenn wir im Yosemite starten und dann zuerst die Tour durch das innere von Land machen, wir dann unten an der Küste noch schön entspannen am Ende der Reise am Strand.

    Ist der Highway One von LA bis San Francisco nicht so sehenswert? Sieht man von dieser Strassenseite nicht so viel vom Pazifik? Würden wir da also viel verpassen wenn wir ihn umgekehrt fahren statt von San francisco bis LA?

    Danke für euer feedback =)

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27380
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1399988171000

    Du siehst natürlich das gleiche Panorama und die gleichen Highlights :D   Ich fand es halt nur angenehmer mit dem Anhalten und Schauen. Aber du verpasst nichts. Wir sind 1 x hoch und 1 x runter gefahren. Von daher meine Einschätzung.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!