• Jogibaer81
    Dabei seit: 1266710400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1266774669000

    Hallo, wir machen ab Juni eine tour durch Kalifornien 14 Tage lang.

    Unsere Wünsche sind ungefähr:

    San Francisco 3Tage

    Sacramento + Lake Tahoe 1 Tag

    dann Fahrt an der Küste entlang Big sur etc. fahrzeit an der küste wissen wir nicht genau, passt das mit den übrigen tagen?

    an LA vorbei bis zum Death Valley 1 Tag

    Las Vegas (inkl. Grand Canyon) 5 Tage

    LA 2 Tage

    ist das sinnvoll, oder wie würdet ihr fahren, bzw. andere zeiteinteilung?!

    Wie viele kilometer oder miles schafft man ohne das es stressig wird?

    Haben wir evtl. noch was wichtiges vergessen was man unbedingt sehen muss?

    Vielen Dank!

     

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1266775269000

    Hallo und Willkommen hier im USA-Forum,

    du hast im Prinzip die "klassische Kalifornientour" vor und findest hier dazu schon sehr viele Tipps. Was ist dir wichtig? Willst du mehr Zeit in den N.P. verbringen oder dich mehr auf die Städte konzentrieren.

    Hast du einen Gabelflug gebucht/vor um so die Zeit für die Rückfahrt zu sparen? Wichtig auch die Frage, hast du die 14 Tge vor Ort oder geht noch Zeit für An-und Abreise verloren?

    Auch hier in diesem Thread sind sehr gute Tipps von vielen USA-Begeisterten bereits gegeben worden.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • sunflower76
    Dabei seit: 1121558400000
    Beiträge: 500
    geschrieben 1266780364000

    Grundsätzlich muss man wohl sagen, dass die USA das Land der vielen Kilometer ist, das ist einfach so, wenn man eine Rundreise macht. Die Küstenfahrzeit von San Francisco bis LA sind ungefähr 8 Stunden, wo wollt ihr denn Halt machen?

     

    Und sei versichert, du musst zwangsläufig viel auslassen, was sehenswert wäre - aber dafür lohnt sich dann auch das Zurückkommen :o)

    "Die größte Sehenswürdigkeit ist die Welt - sieh sie dir an!"
  • Jogibaer81
    Dabei seit: 1266710400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1266861366000

    Ich wollte euch nochmal ein paar mehr infos zu unserer reise geben. Wir haben sogar fast 17 Tage ;-) war mir garnicht wirklich bewusst.

    eigentlich schwanken wir zwischen nationalparks und städten. wir wollen auf jeden fall den yosemite ansehen. ob wir mehrer np schaffen weiß ich nicht und kann ich auch nicht einschätzen. vielleicht könnt ihr mir helfen.

     

    Flug von New York bis SFO (allerdings kommen wir erst ganz spät an) den tag können wir nicht rechen, also:

    1. Tag SFO

    2.   "   SFO

    3.   "   SFO wollen dort gegen frühen nachmittag einen mietwagen für den rest der tour

                     nehmen

                     fahrt nach Sacramento

    4. Tag Sacramento und Lake Tahoe abends evtl. weiter zum Yosemite

    5. Tag Yosemite (eine Nacht und morgens direkt weiter)

    6. Tag Fahrt zurück Richtung SFO und direkt weiter Highway 1 (?) Richtung Montery etc.

              wie weit kann man an der küste fahren ohne das es stressig wird? Wo kann man

              zwischdurch gut übernachten? Welche kleine/große Stadt lohnt sich zum übernachten?

              Kann leider die Zeit von Richtung SFO bis Santa Barbara bzw. LAX nicht einschätzen.

    7. Tag Küste ?!

    8. Tag evtl. Fahrt weiter zum Death Valley

    9. Tag Death Valley  

    10. Tag Las Vegas

    11. Tag Las Vegas

    12. Tag Las Vegas

    13. Tag Las Vegas

    14. Tag Las Vegas (von Las Vegas aus wollen wir zum Grand Canyon, die Zeit soll in den

                                5 Tagen Las Vegas schon mit "drin" sein.)

    15. Tag LA

    16. Tag LA

    17. Tag Rückflug ab LA  

     

    Wäre schön wenn ihr mir helfen könntet, ob es ok oder zu stressig ist.

    Vielen lieben dank!

     

     

  • 4Traveller
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 468
    geschrieben 1266865707000

    Hallo Jogibaer81,

     

    wir sind 2x den Highway 1 von SFO nach LX gefahren. Beide Male haben wir in Cambria (Cambria Pine Lodge) übernachtet. Ich meine das es eine gute Einteilung ist, da hast Du gut Zeit Big Sur zu genießen und nicht nur die Meilen abzufahren. Nördlich von Cambria ist das Hearst Castle bei  San Simeon. Wir haben dort abends auf der Durchfahrt nach Cambria kurz gehalten und und Tickets für die erste Tour am nächsten Morgen gekauft. Das Ding ist wirklich absolut schräg und lohnt einen Besuch.

     

    Was wollt Ihr eigendlich 5 Tage lang in Las Vegas ????????

     

    LG

    Joe

    Meine Flugstatistik: 1.036.340 km 1488:49 h 741 Flüge
  • Jogibaer81
    Dabei seit: 1266710400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1266870638000

    Hallo 4Traveller,

     

    Danke für den tipp mit der übernachtung. sehr hilfreich das du meinst das du tour nicht zu stressig ist.

    @ las vegas: eigentlich sind es ja nur 4 tage da wir ja auch noch zum grand canyon wollen.

    hier im forum habe ich häufig gelesen das es schon 4-5 tage las vegas sein sollen. zwei befreundete pärchen haben las vegas spontan von 2 auf 4 tage verlängert als sie da waren, meinst du das ist zu lang?

    braucht man einen ganzen tag für einen grand canyon besuch?

     

    Würde man vielleicht schaffen evtl. las vegas zu kürzen und noch joshua tree zu sehen? oder vielleich noch beim death valley besuch sequoia np mitzunehmen?

     

    Vielen dank schon mal!

  • andreas0401
    Dabei seit: 1190505600000
    Beiträge: 363
    geschrieben 1266872005000

    Vier Tage Las Vegas sind nicht zu lang. Ich bin mit meiner Frau im Juni auch für fünf Tage dort.

    Wir machen zuerst eine kleine Rundreise, und sind dann zum Schluss in Las Vegas.

    Dort gehts dann an den Pool, in die Malls und Outlets, und natürlich am Strip in die Casinos.

    Gruß

    Andreas

  • Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1266916725000

    Du kannst den Sequoia NP nicht einfach so "mitnehmen". Und wie lange der Grand Canyon Besuch von Las Vegas aus dauert, ist die Frage, ob Ihr einen Ausflug per Helikopter bucht oder mit dem Auto hinfahren wollt. 

    Für mich gäbe es in Las Vegas auch genug zu sehen, dass ich mit Ausflügen 1-2 Wochen aushalten würde, aber das ist immer Geschmackssache. Es gibt dort allein schon in und an den Hotels am Strip soviel zu sehen. Aber zu Las Vegas gibt es ein eigenes Forum, dort gibt's schon Threads für Deine Fragen - wie lange in Vegas und Was gibts zu sehen und L.V. mit Mietwagen

     

    Nun zur Route: Von Sacramento über den Lake Tahoe weiter bis zum Yosemite NP wird etwas lang werden. Da hast Du fast 500 km nur Bundesstraße und wenn ich mir das Geschörkel auf der Karte anschau, ist die auch nicht so schnell zu befahren. Der Routenplaner sagt 7 1/2 Stunden reine Fahrtzeit. Da fahrst Du aber nur die US-50 dann rauf nach South Lake Tahoe. Wenn Du dort mehr sehen willst oder um den See fahren willst, brauchst Du natürlich noch länger. Also ich würde am Lake Tahoe eine Übernachtung einplanen.

     

    Die Fahrtzeiten am Highway I. habe ich hier genau aufgeschrieben. Im Überblick auf dieser Seite sind die reinen Fahrtzeiten, die wir wirklich gefahren sind, angegeben. Wir sind aber zuerst aus SFO raus noch ein Stück Landeinwärts gefahren und dann erst zum Highway raus. Nach San Luis Obispo haben wir noch einen Abstecher nach Solvang gemacht. Man kann auf jeden Fall nicht mit 60 mph dahin rollen. Es ist ziemlich kurvig und von der Geschwindkeit her ziemlich begrenzt.

    Ihr könntet in Morro Bay bzw. San Luis Obispo ernachten und dann direkt rüber zum Sequoia, dort dann eine Übernachtung, dann weiter zum Death Valley mit einer Übernachtung und dann nach Las Vegas.

    Der Umweg zum Joshua Tree NP ist dann doch etwas weit. Außerdem würde ich noch einen Tag SFO anhängen und dafür einen Tag L.A. oder L.V. streichen.

     

    Also ich würde Sacramento, den Lake Tahoe und Yosemite NP weglassen, da das irgendwie "aus der Richtung" liegt. Meine Route sähe so aus:

     

    1. SFO

    2. SFO

    3. SFO

    4. SFO

    5. SFO - Monterey (Highway I): 200 km, ca. 4 Std.

    6. Monterey - San Luis Obispo (Highway I): 220 km, ca. 5 Std. 

    7. San Luis Obispo - Kernville/ Sequoia NP (über Santa Maria und Bakersfield): 330 km, ca. 5 Std.

    8. Kernville - Furnace Creek/ Death Valley: 312 km, ca. 5 Std.

    9. Furnace Creek - Las Vegas: 230 km, ca. 3 Std.

    10. Las Vegas

    11. Las Vegas

    12. Las Vegas - Zion NP - Kanab: 340 km, 4 1/4 Std.

    13. Kanab - über Marble Canyon - Grand Canyon: 330 km, ca. 5 Std.

    14. Grand Canyon - Williams - Route 66 über Peach Springs - Kingman: 300 km, 4 1/2 Std.

    15. Kingman - Victorville oder San Bernardino oder anderer Vorort von L.A.: ca. 400 km, etwa 4 Std. je nachdem bis wohin

    16. Vorort L.A. - Griffith Park - Hollywood: 160 km, 2 Std.

    17. L.A. - Heimflug 

     

    Wenn Ihr es "ruhiger" haben wollt, kann man natürlich von L.V. aus mit dem Heli zum Grand Canyon einen Tagesausflug machen und die übrigen Tage in Las Vegas und L.A. aufteilen oder doch noch über Needles, Lake Havasu City und 29 Palms zum Joshua Tree NP.

    Ihr solltet vorher mal wissen, was Ihr wirklich UNBEDINGT sehen wollt, da man in den USA einfach nur Zeit braucht, um sich alles anzusehen. Ich hab mir gedacht, ich werde nur einmal rüberkommen, da ich die lange Fliegerei überhaupt nicht ausstehen kann - na ja, was soll ich sagen - einmal USA immer wieder USA. Da wir eine Firma haben und unsere Vertretung "kürzer treten" muss, können wir nur mehr 14 Tage fort und trotzdem überlegen wir nun in den Osten zu reisen. Man kommt irgendwie nicht mehr los :D

     

     

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!