• sweetshark
    Dabei seit: 1240012800000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1432733555000

    Hallo,

    wir wollen Sommer 2016 (August/September) für knapp 3 Wochen nach Kalifornien. Wir haben unsere dann 10jährige Tochter dabei. Überlegt habe ich mir folgende Route:

    SFO, dann den Highway 1 entlang mit 2 ÜN (z.B. Monterey, San Simeon), Los Angeles und zum Baden/entspannen und natürlich auch Sightseeing San Diego.

    Folgende Fragen habe ich: Lohnt sich Yosemite? DA wir den Highway 1 runterfahren wollen, bietet sich das routenmäßig weniger an. Mein Mann möchte unbedingt nach Las Vegas (ist es dort nicht zu heiß?Ich möchte nicht am Boden entlang kriechen vor Hitze).

    Für SFO habe ich 4 ÜN eingeplant. Dort war ich schon und ich fand es toll. LA dachte ich auch 3-4 ÜN (Universal Studios, Disneyland usw.) San Diegeo 5 ÜN mindestens, wir wollen baden - zumindest in den Pools und ein tolles Hotel genießen.

    Bin dankbar für Tipps.

    Viele Grüße

    B.

    sweetshark
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1432805814000

    Hallo B.

    ihr habt ja noch lange Zeit mit der Planung aber eine gute Vorbereitung ist ja schon der halbe Urlaub und macht auch noch Spaß  :D

    Der Aug./Sept. ist natürlich noch ziemlich warm. Wir kennen die Gegend aber auch im Juli, in Vegas ist es noch o.k. (an den Attraktionen vor der Hotels wirst du zum Teil mit Sprühnebel berieselt, damit der Kreislauf nicht schlapp macht)

    In den N.P., die mir jetzt bei deiner Planung etwas fehlen, oder kennt ihr Parks wie den Bryce, den Zion, Grand Canyon, das Death Valley schon?) ist der Juli schon sehr heiß. Wobei da der Zion mit den Bäumen noch am Besten war. Wir sind gut mit den Temp. klar gekommen und haben nur die Wangerungen und Besichtigungen gemacht die für uns o.k. waren. 

    Ich habe dir unsere Tipps und Touren per PN geschickt. Für Kinder auch toll der Besuch des Muir Wood N.P. oberhalb von S.F. mit seinen riesigen Bäumen.

    Zum Yosemite kann ich nichts sagen, da waren wir noch nicht. Wenn ihr den Highway 1 und den Yosemite machen wollt, könntet ihr ja S.F. als Start und ZIel verwenden. In 3 Wochen läßt sich ja schon eine schöne Tour planen und du wirst sicher hier noch mehr Tipps bekommen. Wie du ja schon angedeutet hast, ist das Baden in Hotel-Pools schon angenehmer als im Pazifik. Aber kurz rein gehen kann man schon  ;)  Wir waren mal in der Höhe von Carlsbad zum Baden und Relaxen.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • myrthos79
    Dabei seit: 1235001600000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1432815432000

    hallo sweetshark

    auch mir persönlich würden ein paar Parks fehlen. Ich persönlich würde auch eine Runde machen. Dh. Start in San Francisco, dann den Highway 1 runter bis San Diego und dann über Grand Ganyon, Las Vegas, Death Valley, Tioga-pass, Yosemite zurück nach San Francisco. Ich würde den Aufenthalt in San Francisco am Schluss machen und am Anfang gleich vom Flughafen richtung Süden starten. Grund ist der Jet Lag, dh. könnt ihr die Stadt, v.a. die Abende am Schluss viel besser geniessen. Wie bereits erwähnt kommt es natürlich darauf an was ihr wollt und was ihr bereits gesehen habt.

    Eine Route könnte so aussehen: (22 Nächte)

    -Landung SF, Und Start Richtung Santa Cruz, 1 Übernachtung

    -2 Nächte Highway 1

    -3 Nächte L.A

    -4 Nächte SD

    -6 Nächte Natonalparks inkl. Las Vegas, Route noch zu bestimmen

    -1 Nacht Death Valley

    -2 Nächte Yosemite

    -3 Nächte SF

    "You may have the universe if i may have italy"....Giuseppe Verdi
  • sweetshark
    Dabei seit: 1240012800000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1432827409000

    Hi,

    also 3 ÜN in SFO ist mir definitiv zu wenig. Ich plane eigentlich keine "Runde", sondern will SFO landen und von LA oder Las Vegas wieder nach Hause starten. Die Hetzerei liegt uns nicht, besonders auch wegen unserer Tochter und meinem Mann.

    Die NP sind mir teilweise zu heiss (Death Valley z.B.). Deswegen hatte ich den Yosemite eigentlich eingeplant, weiss nur nicht wegen der Route.

    Zum Relaxen habe ich mind. 5 ÜN eingeplant - wahrscheinlich in San Diego. Ich plane in der Regel immer eine Woche Badeurlaub/relaxen ein. Ich weiss manchen erscheint das als Verschwendung, aber mich entspannt das :-) Wir müssen ja danach gleich wieder arbeiten.

    Wie lange sollte man denn in Las Vegas einplanen?

    sweetshark
  • sweetshark
    Dabei seit: 1240012800000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1432828638000

    Wir könnten auch von San Diego nach Las Vegas fliegen. Was haltet Ihr davon?

    sweetshark
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1432835128000

    Das mit den Temp. ist natürlich richtig, aber gerade die Parks sind ja das Highlight gerade im Westen  :D  

    Die Flüge würde ich abhängig machen welche Preise du bekommst. Zuletzt sind wir auch ab Las Vegas mit Condor nach Hause geflogen. Vegas ist schön aber 2-3 Ü reichen mir dort. Tagsüber könnt ihr mal zum Hooverdam fahren und auch einen Halb-Tagesausflug ina Vellay of Fire machen. Das Rumklettern zwischen den Steinformationen macht sicherlich auch eurer Tochter Spaß. Abends auch mal mit dem Auto zur Freemont Street raus fahren. 

    Den Flug würde ich von S.D. nach Vegas nicht machen, zum einen finde ich recht gut durch die Mojave Wüste zu fahren und es dauert ja auch nicht so lange. Wenn du die Zeiten einplanst den Mietwagen abzugeben, Check in und out, dann wieder den nächsten Mietwagen abholen. Ich denke in der Zeit bist du auch mit dem Auto da und kannst nochmal irgendwo stoppen. 

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Rosenmayer
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 542
    geschrieben 1432978613000

    Hallo,

    also vorweg ich kann das mit dem Baden bzw. dem längern Aufenthalt und relaxen an einem Ort absolut nachvollziehen für mich gibt es zum Abschluss im Westen auch immer bis zu einer Woche San Diego! Wobei das bei mir auch den Grund hat, dass die Stadt mein persönliches Nordamerikahighlight ist.

    Zu Eurer Tour

    also wenn Las Vegas dabei sein muss würde ich dort beginnen, dann von dort nach San Francisco fliegen (rund 1 1/2 Stunden Flugzeit) oder über den Yosemite NP fahren (rund 900 km je nachdem wie man fährt).

    Ich würde fliegen, weil ich jetzt

    a. kein grosser Fan des Yosemite bin, aber das ist natürlich nur meine subjektive Meinung und

    b. wei Ihr dann erst in San Francisco ein Mietauto entgegennehmen müsst, wenn Ihr in LV doch Ausflüge machen wollt braucht Ihr dort nicht unbedingt ein Auto denn es gibt unzählge Touranbieter.

    Dann würde ich die Route so machen wie du geschrieben hast und von San Diego heimfliegen.

    Zum Baden gibts zB Hotels in der Mission Bay, besser gefallen mir aber Coronado bzw. mein Favorit in Eurem Fall (da ich es so verstanden habe, dass es dann wiklich eine reiner Badeaufenthalt sein soll=> macht es nichts, dass Ihr ein wenig ausserhalb von San Diego seit) La Jolla!

    So hättet Ihr auch den "entspannenden Teil" zum Schluss, was mir persönlich besser gefällt (bzw. ich auch so mach wenn ich "in der Gegend" bin...) als dann wieder Las Vegas zum Schluss "zu machen" und von dort heimzufliegen, aber natürlich auch Geschmacksache.

    Natürlich geht das auch mit LV am Schluss, fahren oder fliegen von San Diego ist auch Geschmacksache, schneller ist aber definitv fliegen, die Flughäfen in beiden Städten sind recht "zentral"=> im "Zentrum" ist man in beiden Fällen in 15 - 20 Minuten mit dem Taxi, Mietwagenrückgabe ist in San Diego bei den gängien Anbietern direkt am Flughafen möglich.

    lg

    Mario

  • sweetshark
    Dabei seit: 1240012800000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1447353533000

    Hallo,

    der Reiseveranstalter hat mir nun folgende Tour zusammengestellt:

    Hinflug FRA nach SFO

    4 ÜN SFO (ohne Auto)

    1 ÜN Monterey

    2 ÜN Santa Barbara

    5 ÜN San Diego (Badeurlaub)

    3 ÜN LA (werde ich auf 2 kürzen)

    Flug nach Las Vegas

    3 ÜN Las Vegas

    Heimflug nach Frankfurt

    Schwierig gestaltet sich der Flug, weil es wohl keine Direktflüge von Las Vegas nach FRA gibt. Wir steigen dann um in Washington DC. Erst wollten wir von San Diego nach Las Vegas fliegen, das geht aber wohl auch nicht, deswegen erst San Diego und dann LA. Was haltet Ihr von der Route?

    Bin dankbar für Tipps.

    sweetshark
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2769
    geschrieben 1447356732000

    Die Route würde mir überhaupt nicht gefallen. Davon kann ich jedem "Normal-Touristen" nur abraten.

    Aber Sweetshark war ja schon mal in Kalifornien und kann sicher einschätzen, was für ihn gut ist.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1447406127000

    Ich kann mich nur anschließen und würde so nicht planen. Die Strecke nach Vegas würde ich auch mit dem Auto fahren und nicht fliegen. Dann kann man auf dem Weg z.B. noch den Joshua Tree mitnehmen. Und in Vegas finde ich auch gut ein Auto zu haben zumal die Parkhäuser der Hotels kostenlos sind (die meisten). Somit kann man auch noch eine Tour z.B. Valley of Fire machen oder abends mal zur Freemont Street fahren.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!