• Steffely
    Dabei seit: 1147651200000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1460117437000

    Hallo zusammen

    Nachdem es uns letztes Jahr im Südwesten soooo gut gefallen hat planen wir etwas neues für nächstes Jahr. Eigentlich wollten wir schon dieses Jahr und für 5 Wochen eher in den Nordwesten, aber leider klappt es zeitlich nicht.

    Auch nächstes Jahr haben wir leider nur 3 Wochen zur Verfügung. Ich hoffe sehr es klappt!!!

    Wir haben uns nun entschieden in diesen 3 Wochen nochmals an einige Orte zu fahren wo es uns mega gefallen hat und wir zu wenig Zeit hatten plus ein zwei andere Sachen mitzunehmen. Was dieses Mal neu mit reinmuss ist der Yellowstone, dort wollen wir unbedingt hin.

    Da wir planmässig Ende Mai fliegen wird der Yellowstone eher am Ende der Reise sein, auch wegen dem Wetter. Was ich dieses Mal auch gerne noch ein wenig erleben möchte sind die Rockies. Ich dachte also an ca. 4 Tage Yellowstone.

    Rückflug wäre also wahrscheinlich Denver oder Salt Lake City, Hinflug nach Vegas oder San Diego.

    Wo ich wieder hin möchte sind der Zion, der Arches und der Raum Page, wo wir zu wenig Zeit hatten. Beim Zion würden wir gerne den Angels Landing  Trail machen, falls wir unsere Kondition noch ein wenig verbessern können bis dahin. :-) Es soll ja doch sehr steil sein oder? Ich würde den Zion aber so gerne mal von oben sehen... :-) Was für Parks in Utah könnt ihr sonst noch so empfehlen, die vielleicht nicht so bekannt sind aber viel bieten?

    Auch mit in die Tour rein müssen Vegas, das Death Valley (übernachten in der Furnace Creek Ranch) und sehr gerne noch San Diego. Klar ich weiss, die Distanzen zum Fahren werden gross sein, werden wir halt ein oder zwei reine Fahrtage machen müssen. Meint ihr das kann man irgendwie verbinden? Ich denke Vegas und die Parks in Utah kann man schon mit dem Yellowstone und den Rockies verbinden oder? Falls San Diego dann echt zu weit weg ist muss man das halt weglassen..

    Es ist halt jetzt wirklich so, dass wir sehr wahrscheinlich vorerst das letzte Mal den Südwesten der USA bereisen können und deshalb möchten wir möglichst alles mitnehmen.

    Ich hoffe jemand kann mir noch ein wenig an Erfahrungen und Tipps weitergeben! :-)

    Liebe Grüsse

    Steffi

    Nur unterwegs erfährt man das Gefühl märchenhafter Verwunschenheit.
  • Arizona95
    Dabei seit: 1453420800000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1460121009000

    Hallo Steffi,

    ja, vielleicht kann ich Dir "helfen". Ich schreibe Dir nur mal als Stichpunkte die Übernachtungsorte unserer letzten Tour:

    Las Vegas (5 Übernachtungen) - 520KM bis

    Richfield (1 Übern.) - 300 KM bis

    Salt Lake City ( 2 Übern.)  - 450KM bis

    Jackson ( 2 Übern.)  - 220 KM bis

    West Yellowstone (4 Übern.)  - 500 KM bis

    Rock Springs ( 1 Übern. )  - 570KM bis

    Moab ( 3 Übern.)  - 250 KM bis

    Torrey ( 3 Übern.)  - 550 KM bis

    Las Vegas

    Das ist eine Strecke von 3.300 KM

    Arches ist mit drin, Zion und Page lassen sich einbauen.

    Allerdings, San Diego passt so gar nicht mit rein, wenn Du auch noch Richtung Denver möchtest...

    Oooder, ihr kommt in San Diego an, fahrt von da aus nach LV, dann weiter nach Norden und vom Yellowstone aus Richtung Denver... Dann fehlen allerdings Zion und Page.

    Das erstmal zum Nachdenken

    Viele Grüße

    die Tina

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2809
    geschrieben 1460153862000

    Hi Steffi,

    ich habe im Juni 2015 folgende Tour gemacht:

    Las Vegas 3 ÜN

    Zion 2 ÜN

    Salt Lake City 2 ÜN (Ausflug zum Antelope Island State Park)

    Yellowstone NP 3 ÜN (besser sind 4 ÜN)

    Provo 1 ÜN (Zwischenübernachtung, kann auch woanders sein)

    Moab 3 ÜN (Arches und Canyonlands)

    Bryce Canyon 2 ÜN

    Page 2 ÜN

    Las Vegas 3 ÜN

    Wenn ihr Las Vegas kürzt und stattdessen eine ÜN in Furnace Creek (Death Valley) einbaut, wäre das ja schon in etwa deine Wunschtour. Alle Strecken sind gut schaffbar. Und du hast nicht die ungünstigen Flugverbindungen von Salt Lake City dabei.

    San Diego klappt aber wirklich nur mit viel Fahrerei.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Walter_ZH
    Dabei seit: 1226188800000
    Beiträge: 196
    geschrieben 1460305928000

    Es ist auch machbar, die Tour in San Diego zu starten. Auf dem Flug von Europa aus muss man dann jedenfalls irgendwo in den USA umsteigen. Mit dem Start in San Diego kann man gegebenenfalls in Las Vegas das teure Wochenende vermeiden.

    Mögliche Variante: Retour-Flug Frankfurt – Denver buchen, und dazu einen One-Way Flug Denver – San Diego. Diese Variante ist möglicherweise günstiger als ein Gabelflug, das müsste man für das gewünschte Datum überprüfen.

    Interessante Flug-Varianten lassen sich auch mit einem Retour-Flug Europa – Chicago kombinieren. Ich habe diese Variante schon mehrmals gebucht anstelle von Gabelfügen.

    In San Diego ist der Flughafen nahe bei der Stadt. Ich würde das Taxi zum Hotel nehmen, und den Mietwagen am nächsten Tag abholen. Mein Hotel-Tipp: Courtyard San Diego Airport / Liberty Station.

    Die Fahrt von San Diego nach Las Vegas ist ohne Probleme in einem Tag zu schaffen (man sollte aber den Freitag meiden!). Man könnte aber auch im Hinterland von San Diego den empfehlenswerten "Zoo Safari Park" besuchen, und danach zum Beispiel noch bis Barstow fahren.

    Walter

  • Steffely
    Dabei seit: 1147651200000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1477780064000

    Hallo zusammen

    Ich habe mich lange nicht mehr gemeldet. Ich danke euch trotzdem für eure Rückmeldungen. :-)

    Es ist zwar noch nicht klar wann genau wir nächstes Jahr in die USA fahren, evtl nun doch erst im August... aber es ist definitiv das wir fahren. von daher hätte ich noch ein paar Fragen an euch.

    Wir möchten starten ab Denver und dort zwei bis drei Tage in den Rockies bzw. Rocky Mountain Np verbringen. War dort jemand schon? Welche Orte sind in der Gegend sonst zu empfehlen? Weiter dann geht es zum Yellowstone für 3-4 Nächte. Würdet ihr West Yellowstone empfehlen oder welchen Ort? Nach dem Yellowstone wollen wir sicher noch den Grand Teton mitnehmen, reicht das einfach zum durchfahren oder soll man da mehr Zeit einplanen?

    Meine Frage wäre ansonsten noch, gibt es auch nördlich vom Yellowstone, aber nicht mehr als ein paar 100 Meilen nördlich, schöne State Parks oder so oder interessantes zum Sehen? Wenn wir schon nördlich sind wäre es schon schön auch sonst noch was zu sehen.. wir wollen halt wieder nach Utah, ansonsten würden wir schon mehr in den Norden fahren....

    Salt Lake City wollen wir uns anschliessend anschauen, soll ja schön sein habe ich gehört?? Anschliessende Ziele sind Moab bzw. Arches und Canyonlands. Frage zum Canyonlands. Wir hatten letztes Jahr leider keinen SUV und darum konnten wir auch nicht wirklich offroad fahren. Beim Canyonlands kann man aber runter in den Canyon mit dem Auto oder? Lohnt sich das? Was auch sicher wieder auf dem Plan steht sind der Zion und Page. Gerne würden wir auch in den Capitol Reef NP. Kennt ihr sonst noch NPS oder State Parks in Utah die zu empfehlen sind?

    Dann vielleicht noch eine blöde Frage. Wie komme ich dann über das Death Valley nach Vegas? Ich komme ja eigentlich aus der anderen Richtung. Könnten wir einen Bogen machen und dann irgendwie übers Death Valley nach Vegas fahren? sonst müssen wir halt von Las Vegas aus wieder ins Death Valley und zurück...

    ja Fragen über Fragen...

    Vielleicht gibt mir ja noch jemand ein paar Tipps... :-)

    Liebe Grüsse

    Stefanie

    Nur unterwegs erfährt man das Gefühl märchenhafter Verwunschenheit.
  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1477796420000

    Will heute nur ganz grob meinen Vorschlag machen. Wenn der Euch so ungefaehr passt, dann die Einzelheiten

    Ich lebe in Colorado Springs, so ungefaehr 60 Meilen von DEN, und 110 Meilen Vom Rocky Mountains National Parl (RMNP)

    Nach Ankunft in DEN Fahrt nach RMNP (Estes Park Uebernachtungen) = 75Meilen auf 4-bahniger Strecke, oder 7-Peaks/7 Gipfel Highway CO7, via  Nederland, etwa 30 Meilen weiter, aber sehr schoene Ausblicke, langsamere Fahrt.

    Der RMNP ist unbedingt einen Besuch wert, vor Allem die Berge und die Elche dieueberall herumwandern, selbst in Estes Park.

    Estes Park - Uebernachtung in Custer City oder Rapid City, South Dakota. = ca 400 Meilen. Vonn dort Tagesbesuch Badlands NP, Custer State Park, Black Hills, einschl. Mt. Rushmore. Minimum 2 volle Tage.

    Rapid City - Yellowstone NP, via Interstate I-90, Big Horn NP, und er landschaftlich schoenen US14 =410 Meilen

    Yellowstone - Jackson (Jackson Hole/Grand Tetons NP =100Meilen.

    Jackson Hole - Salt Lake City = 267 Meilen 

    Salt lake City - Moab = 221 Meilen

    Moab - Torrey (Capitol Reef NP) via Monticello, Blanding, UT 96 Highway, UT 24, Torrey = 202 Meilen, meist 2 bahnige, langsane Strasse.

    Capitol Reef - Bryce Cy NP =108 Meilen.

    Bryce Cy - Springdale (Zion NP) = 74 Meilen

    Springdale - Death Vallery (Furnace Creek Ranch) - Umgeungstrasse von Las Vegas; auf der CA 178 grosser Teil des Death valley NP = 212 Meilen

    Furnace Creek - Las Vegas = 127 Meilen

    Schaut Euch die angegebenen Ziele auf dem Internet an. Ich bin schon fast alle angegebenen Strassen gefahren, nur nicht die Streck Cheyenne - Rapid City.

    Ich wuerde San Diego fallen lassen. Macht das einmal in Verbinddung San Diego - Tucson und New Mexico.

    treplow
  • Steffely
    Dabei seit: 1147651200000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1477857747000

    Hi Treplow - Henry, erinnere ich mich richtig?

    Du hast mir ja schon bei unserer letzten Reise super geholfen.

    Dieser Vorschlag passt mir sogar richtig gut.. Ich habe mir das jetzt mal für die erste Tour-Idee so aufgeschrieben. San Diego werden wir weg lassen, das geht zu weit, auch wenn ich gerne ans Meer noch würde.. aber ja haben wir hier in Europa ja auch..

    Ich hatte mir das nicht überlegt bis nach South Dakota hochzufahren für nach Badlands und auch Mount Rushmore, aber ich habe schon viel davon gehört und es soll schön da sein. UNd du meinst es lohnt sich? Weil es sind ja doch einige km hoch und dann sind es meiner Route nach über 500 Meilen bis nach West Yellowstone.. oder findest du einen Ort besser zum übernachten als West Yellowstone?

    Hast du noch irgendwelche Tipps zum Offroad fahren? Also schöne Dirt Roads in einem schönen Park? Das wäre was das ich unbedingt tun möchte....

    Ja ich freue mich über weitere Inputs von vielen US Kennern.... :-)

    Nur unterwegs erfährt man das Gefühl märchenhafter Verwunschenheit.
  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1478142303000

    Ich wuerde Dir die South Dakota Route sehr empfehlen. Keine der Alternativ Routen zum Yellowstone NP ist viel kuerzer. Die Badlands sind wirklich einmalig, und Du kannst eine Schleife hin= und zurueck fahren, d.h. auf der Interstate von Raopid City nach Hall, SD, und dann auf der SD44 zurueck nach Rapid City, oder Custer City.  In den Badlands gibt es auch Wanderwege und, soweit ich mich erinnere - auch Off-Road Touren.

    Ich wuerde in Custer City wohnen. Auf der Hinfahrt von Estes Park macht es die Fahrt etwas kuerzer, und am Tage der Badlands ist die  etwa 30 Meilen laengere Fahrt nicht ueberwaeltigen. Die Bavarian Inn in Vuster City ist eine gute und preiswerte Unterkunft.

    Am Tage nach den Badllands kannst Du am na echsten Tag am Morgen in the Custer State Park fahren. Vor Allem die Bisonhereden sind eindrucksvoll. Am Nachmittag kannst Du dann ueber die Needles Highway (nd87) zum Mt. Rushmore fahren, und von dort ueber die US16 zur I-90, und iese in Richtung West fahren.

    Mit Uebernachtung in Spearfish oder noch weiter westlich koennt Ihr dann am naechsten Tag in Yellowstone ankommen. Bezueglich Uebenachtung im Yellowstone:  Der Park ist so weitlaeufig, dass Ihr da besser einer getrennen Anfrage im HC nach Vorschlaegen ueber Orte und Hotels/Motels anfragt.

    Nochmals Estes Park: Es hat viele Unterkunftsmoeglichkeiten, aberIhr solltet frueh  buchen. Am Bach in Richtung Park entlang ist es sehr schoen. Da mein Sohn in Boulder lebt, haben wir immer dort ubernachtet.

    Die Grand Tetons sind zumindestens einen Vollen Tag wert. Wir waren mehrere Tage dort, und der Hoehepunkt war mit Pferden und einem Cowboy in die Berge zu reiten. Jackson Hole ist ein grosses Skigebiet und hat viele Unterkunftsmoeglichkeiten in den mittleren und hoeheren Preislagen. Wenn die Euch zu teuer sind, dann gibt es im nicht weitentfernten Jackson, Wyoming viele Moeglichkeiten in allen Preislagen.

    Mit Off-Roads kann ich Euch leider nicht helfen. Da muesst Ihr wahrscheinlich eine Off-Road Tour machen. Lweihwagen sind fuer gewoehnlich im Mitvertrag fuer Off-Roads nicht erlaubt.

    treplow
  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1478192781000

    Entschuldige die vielen Tippfehler, aber ich habe kein Korrekturprogram fuer die deutsche Sprache.

    treplow
  • Steffely
    Dabei seit: 1147651200000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1484721248248

    Hallo zusammen

    Unser Route nimmt nun Form an. Vielleicht kann jemand seinen Senf zur Tour angeben - ob das so machbar ist;

    Denver -> Estes Park (2-3 Nächte, sind wir noch nicht sicher) um den Rocky Mountain NP zu erkunden

    Estes Park -> Rapid oder Custer City (2 Nächte) Badlands, Mount Rushmore etc.

    Rapid City -> Buffalo (1 Nacht) Bighorn National Forest

    Buffalo -> Mammoth Hot Springs oder beim Old Faithful (2 Nächte, haben noch keine bezahlbaren Hotels gefunden)

    Mammoth Hot Springs -> West Yellowstone (1 oder 2 Nächte, sind wir auch noch nicht sicher)

    West Yellowstone -> Jackson (1 Nacht) Grand Teton

    Jackson -> Salt Lake City (1 Nacht)

    Salt Lake -> Moab (2 Nächte)

    Moab -> Torrey (1 Nacht) Capitol Reef

    Torrey -> Momument Valley The View (1 Nacht)

    Monument Valley -> Page (2 Nächte) Grand Staircase National Monument; Lower oder Upper Antelope Canyon; Lake Powell

    Page -> Springdale (1 oder 2 Nächte) Zion

    Springdale -> Vegas (3 Nächte)

    eigentlich wollten wir ja noch in die Furnace Creek Ranch ins Death Valley; aber egal welches Datum ich ausprobiert habe, war alles bereits ausgebucht. :-( Naja, wird es evtl. noch von Vegas aus ein Tagesausflug...

    hat jemand noch etwas das wir unbedingt sehen müssen das ich vergessen haben, was den 1. Teil unserer Reise betrifft im Raum Rockys, South Dakota etc.?

    Ich danke euch für eure Rückmeldung.

    Liebe Grüsse

    Stefanie

    Nur unterwegs erfährt man das Gefühl märchenhafter Verwunschenheit.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!