• highwayone
    Dabei seit: 1170288000000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1410703105000

    Hallo zusammen,

    ich bin vom 23.09.14 - 04.10.14 in den USA und da der Verkauf des neuen iphones (19.09.14) in diesem Zeitraum fällt überlege ich mir eins zu kaufen. :frowning:

    Hat jemand Erfahrung mit aus den Staaten einführten iphone kann man sie uneingeschränkt bei uns Nutzen und wie seiht esmit der Gewährleistung aus.

    Vielen Dank für eurer Mühe.

    LG

    Rolf

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1410707524000

    ...mal von der fehlenden Gewährleistung abgesehen solltest Du Zoll und Steuern bei der Einfuhr mit in Deine Überlegungen einbeziehen... ;)

  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 754
    geschrieben 1410787751000

    Also Du hast 430,-- Euro zollfrei, d. h. für's IPhone6 wird das nicht ganz reichen; musst Du Dich mal schlau machen, ob es dann trotz Zoll noch günstiger wird!?

    Übrigens gibt Apple auf seine Produkte eine weltweite Garantie, also daran sollte es nicht scheitern!

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1198
    geschrieben 1410790915000

    Wenn das iphone mehr als 430 € bzw. den Gegenwert in Dollar kostet, dann muss es komplett verzollt werden. Wieviel Prozent Steuern waren das gleich.....17,5% glaube ich....

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1410794690000

    Es fällt der Zoll plus die Einfuhrumsatzsteuer (sprich Mehrwertsteuer) an. Da in den USA Appleprodukte kaum billiger sind (kostet es bei uns 499 Euro, dann sind es in den USA 499 Dollar), lohnt sich der Aufwand nicht.

    Die Geräte sind übrigens durch die Seriennummer für den Zoll eindeutig als US-Gerät erkennbar. Auch bei künftigen Reisen in die USA sollte man dann immer die Rechnung und die Zollunterlagen dabei haben, sonst kann es auch beim Gebrauchtgerät noch Ärger geben.

    Gruß

    Carmen

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1410795943000

    Herzerl, die Garantie des Herstellers hat aber nichts mit der Gewährleistung des Händlers zu tun.

    Nach Garantie wurde in diesem Zusammenhang nicht gefragt. ;)

  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 754
    geschrieben 1410802796000

    @curiosus

    jetzt wollt ich's mal genau wissen ;)

    WIKI sagt folgendes:

    In der Umgangssprache wird unter Garantie vornehmlich die Zusicherung der Funktionsfähigkeit von Gütern – insbesondere technischer Konsumgüter – für eine bestimmte Periode bezeichnet. Bei Funktionsmängeln während dieser Periode verpflichtet sich der Hersteller oder Verkäufer, der die Garantie abgegeben hat, die Funktionsfähigkeit kostenlos wiederherzustellen. Die Bedingungen der Garantie sind in einem Garantieschein festgehalten. Der Sprachgebrauch macht häufig keinen Unterschied zwischen der gesetzlichen Gewährleistungspflichtund einer zusätzlichen freiwillig angebotenen vertraglichen Garantie, während es sich juristisch um unterschiedliche Rechte bzw. Verpflichtungen handelt

     Ich vermute mal, highwayone geht's darum, wenn er in USA ein Iphone kauft und es geht kaputt, was dann??? Meine Info dazu ist, daß man dann auch in Deutschland ein Jahr lang ein Recht auf Gewährleistung/Garantie, wie auch immer... hat!

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1198
    geschrieben 1410803833000

    @ steamboats,

    so wie ich die Zollrichtlinien hier verstehe, sind bei der pauschalierten Abgabenberechnung von 17,5% Zoll und Einfuhrsteuern bereits dabei.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1410805299000

    Herzerl, man sollte wiki nicht alles glauben. ;)

    Garantie und Gewährleistung sind zwei gänzlich unterschiedliche Dinge, da es (meist) zwei unterschiedliche Personen bzw. juristische Personen betrifft.

    Zudem umfaßt eine international gültige Garantie eines Unternehmens etwas anderes als die in Deutschland gesetzlich vorgeschriebene Garantieleistung des Unternehmens.

    Da das ganze aber hier gänzlich OT ist, kannst Du bei Bedarf gerne per PN Dich hierzu weiter austauschen.

  • highwayone
    Dabei seit: 1170288000000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1410809132000

    Hallo,

    danke für die Info ich glaube da das iphone recht neu ist wird der Preis auch recht hoch sein und somit werde ich über die 430,-€ kommen. :disappointed:

    Können zwei Personen eigentlich die Summe zusammen legen?

    LG

    Rolf

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!