hilfe brauch Infos über ne rundreise im märz an die westküste der USA

  • tino10
    Dabei seit: 1288137600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1288142772000

    hey Ihr, ich hab ein anliegen. wollen nächsten märz ne rundreise in den westen der usa machen..

    ..hab nun schon oft gehört das dies ne sehr blöde zeit sein soll..

    ..ist es wirkl. an dem???kann mir da jemand erzählen was man zu dieser zeit alles sehen kann(nationalparks usw.) was empfiehlt ihr.

    ..wo kann man gute unterkünfte bzw Mietwagen bekommen lg tino

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27410
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1288166532000

    Hallo und Willkommen im Forum bei HC,

    hier ist eine ähnliche Frage gestellt worden, wenn auch für den Mon. Februar. Dort findest du mein Posting zum Thema, wir waren einmal im März und einmal im Juli im Westen der USA. Der März ist schon sehr eingeschränkt, du findest halt in vielen N.P. noch den totalen Winter vor und kannst somit deine Route nicht so flexibel gestalten. Aber es ist alles Ansichtssache. Wenn ich wählen könnte, würde ich einen späteren Zeitpunkt wählen. Es gab z.B. Einschränkungen am Grand Canyon, da mußten wir zum South Rim, der Bryce Canyon war noch total verschneit und mit Sommerrreifen sehr kritisch. In S.F. hatten wir Glück und schon fast frühlingshaftes Wetter und in den südlichen Bereichen wir L.A., Vegas und S.Diego ebenfalls. Trotzdem würde ich die Zeit ab Juni bevorzugen oder in den Herbst gehen.

    Zu den Unterkünften z.B. Hotel- und Motelketten findest du hier ja schon viele Hinweise, den Mietwagen hatten wir von Deutschland aus vorgebucht und würden es bzgl. der höheren Versicherungsleistung auch wieder so machen.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!