• melaniedenny
    Dabei seit: 1172793600000
    Beiträge: 227
    geschrieben 1361214823000

    Hallo,

    möchte ein Auto mieten für unseren USA Urlaub.

    Die auf der Hertz.de seite angegebenen Versicherungen sind die alle ausreichend oder benötigen wir noch Zusatzversicherungen?

    Inkl. ist Haftungsbeschränkung und Zusatzhaftpflicht .

    Wer kann mir weiterhelfen :frowning:

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2764
    geschrieben 1361216346000

    Hallo Melanie,

    ist die Haftungsbeschränkung für das gemietete Auto mit oder ohne Selbstbeteiligung? Ohne wäre besser.

    Ist die Zusatz-Haftpflicht 1 Mio. $ oder mehr?

    Dann brauchst du nur noch zu schauen, ob vor Ort noch irgendwelche Abgaben hinzukommen (Flughafengebühr, lokale Sondersteuer, erste Tankfüllung), aber das ist nicht so wesentlich.

    In diesem Jahr ist zu beobachten, dass Anbieter "aus Deutschland" wie Opodo.de Mietwagen in den USA auch ohne Zusatzversicherungen anbieten. Das ist neu und unangenehm. Ich buche deshalb über TUI Cars, da dort der Preis stimmt und alle Bedingungen eindeutig formuliert sind.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • melaniedenny
    Dabei seit: 1172793600000
    Beiträge: 227
    geschrieben 1361219624000

    folgende Leistungen sind inkl.

    -Flughafengebühr

    -Haftungsbeschränkung

    -Steuer

    -Zusatzhaftpflicht 1. Mio USD

    - Energiekostenzuschlag

    -Umlage auf Zulassungsgebühr

    -Mietaufschlag

    und die LDW

    Reicht das aus für das sorglose Anmieten in den USA?

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2764
    geschrieben 1361220212000

    Hört sich gut an.

    Üblich ist eine Selbstbeteiligung bei der LDW, darüber schreibst du nichts.

    Meist so 300 bis 500 $.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • 4Traveller
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 463
    geschrieben 1361222172000

    Ich habe bei fast allen USA und Kanada-Reisen meinen Wagen über den ADAC bei Hertz angemietet.

    Geh doch einmal über die ADAC Seite und gib die Daten für Deinen Wagen ein, dort gibt es Preise für Mitglieder und Nichtmitglieder. Die ADAC Pakete sind in der Regel "rundum sorglos Pakete", d.h. hier erübrigen sich alle weiteren Zusatzversicherungenund günstig sind diese in der Regel auch (für ADAC Mitglieder natürlich noch günstiger als für Nichtmitglieder).

    Meine Flugstatistik: 1.026.714 km 1475:39 h 735 Flüge
  • melaniedenny
    Dabei seit: 1172793600000
    Beiträge: 227
    geschrieben 1361222283000

    Gunnar1234:

    Hört sich gut an.

    Üblich ist eine Selbstbeteiligung bei der LDW, darüber schreibst du nichts.

    Meist so 300 bis 500 $.

    Wir möchte hier Informationen, ab das Angebot gut ist und auf was wir achten

    sollen, wenn wir ein Mietwgen buchen für unseren USA Urlaub !

    Über Selbstbeteiligung haben wir nichts gefunden :shock1:

    Bei LDW steht, das wir keine Selbstbeteiligung gegenüber Hertz haben.

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2764
    geschrieben 1361224038000

    @Melaniedenny

    Wenn da steht, LDW ohne Selbstbeteilung, dann mach Sreenprints von den Seiten und speichere sie gut.

    @4Traveller

    Ich habe auch schon über die Anbieter der Rewe-Group wie Meiers Weltreisen, ADAC Reisen oder DerTour gebucht. Mich schreckt aber der Sonderpreis für ADAC-Mitglieder ab (bin ich nicht). Und Dertour hat für mich mal die falsche Anmietstation durchgegeben.

    Deshalb habe ich mich schon mehrmals für TUI Cars entschieden. Ich buche bei dem billigsten Anbieter, der alle Versicherungen drin hat und das auch deutlich schreibt.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • 4Traveller
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 463
    geschrieben 1361226267000

    @Gunnar1234

    Warum "schreckt" Dich denn der ADAC Tarif für Mitglieder ab? Ich spare in der Regel zwischen 15 und 25% gegenüber den Regelpreis des Autovermieters und habe noch ein umfassenderes Leistungspaket.

    Zugegeben mach ich mir dann nicht mehr die Mühe und such dann noch die Preise aller seriösen Vermittler raus und vergleiche die dann.

    @Melaniedenny

    Ich habe mal so ein paar US-Vermietstationen ausprobiert, die LDW ist dort bei Hertz meistens ohne Selbstbeteiligung. Der Preis direkt über Hertz ist fast identisch mit dem für ADAC-Nichtmitglieder, das Versicherungspaket ist etwas umfangreicher und der 2te Fahrer ist dort auch schon mit drin.

    Einige Vermieter verlangen aber sowiso bei Ehepartnern keine Extra Gebühr für den 2ten Fahrer.

    Meine Flugstatistik: 1.026.714 km 1475:39 h 735 Flüge
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2764
    geschrieben 1361273353000

    Hi Traveller,

    mich schreckt an ADAC-Reisen ab, dass deren Angebote nur für ADAC-Mitglieder günstig sind. Da ich nicht ADAC-Mitglied bin, nehme ich lieber ein Auto von TUI Cars, Expedia oder sonstwem, der mir ohne Bedingungen oft noch einen günstigeren Preis als den ADAC-Mitgliederpreis macht.

    Ich finde auch, dass in diesem Thread genug Werbung für ADAC-Reisen gemacht wurde. ADAC-Reisen gehört zu REWE und nicht zu den "Gelben Engeln", wie viele denken. Es ist auch nur ein Anbieter unter vielen.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Trebse1
    Dabei seit: 1226966400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1380912884000

    Vorsicht bei Anmietung bei Hertz USA!

    Bei meinen letzten Anmietungen bei Hertz ( 2X LAX, 1X Miami) mußte ich folgendes feststellen:

    Von den vorhandenen Schalter sind nur immer ein paar offen um die Wartezeiten zu erhöhen. Dadurch kann mann den schon vom Flug ermüdeten Kunden leichter etwas verkaufen. Die ganze Abwicklung, wenn auch noch Sprachschwierigkeiten dazukommen, wird nur genutzt größere Autos, Versicherungen, Navis usw. zu verkaufen. Ich habe immer ein AI-Paket gebucht, hatte alle Angebote abgelehnt, wurde zur elektronischen Unterschriftsabgabe aufgefordert, bekamm dann den Vertrag mit einer Summe von 99,04 Dollar für Prem RD SVC ( Emergency Roadside Assistance ) vorgeschrieben. Mein sofortiger Einwand dagegen wurde ignoriert und wurde auf die Hotline von Hertz verwiesen. Bei meinen Anruf konnte keine zuständige Person gefunden werden. Also gab es nach den Flug und zwei Stunden Wartezeit bei Hertz nur eine Möglichkeit, alles akzeptieren oder kein Auto !!!!!

    Nach ca. 28 Jahen Erfahrung kann ich nur sagen, Hertz hat zwar sehr gute Auto mit wenig Miles, aber ein schlechtes Kundenservice, dieses ist bei anderen Anbietern sicher um vieles besser.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!