• windwalker
    Dabei seit: 1399248000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1399307993000

    Hallo alle zusammen,

    ich werde ab August für einige Monate in Colorado sein und würde gerne einmal auf der Rout 66 mit einer Harley fahren. Hat jemand von euch schon einmal Erfahrung gemacht, wie man so ein Trip am besten gestalten sollte? Mich würden dann weiterhin interessieren:

    1) Wo man sich eine Harley ausleihen kann?

    2) Bei welchem Unternehmen man am besten eine Tour buchen soll oder lieber auf eigener Faust zu fahren?

    Ich würde mich über eure Erfahrungen sehr freuen.

    Viele Grüße

  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 662
    geschrieben 1399342246000

    Also, ich bin kein Motorradfahrer, aber ich lebe in Colorado. Ich habe auf dem Internet gesucht ("Harley Davidson Rental in Colorado"), und habe u.A. folghende Website gefunden Da sind nioch etlich andere Moeglichkeiten bei meiner urspruenglichen Anfrage aufgetaucht. Versuche es auch einmal.

    Was Route 66 anbelangt, so ist das heute hauptsaechlich Marketing. Erinnert mich an die Romantische Strasse in Deutschland, nur ist das Route 66 Marketing nicht so erfolgreich. Ich bin einmalfor 3 oder 4 Jahren ein kurzes Stueck mit dem Auto auf der Route 66 bei Kingman Arizona gefahren und war schwer entaeuscht. Mehr Route 66 Andenken zum Verkauf wie Strasse!

    Hier in Colorado ist auch nicht viel los bezueglich Route 66. Aber - - -

    Colorado ist ein ideales und belioebtes Land zum Motorradfahrten. Die Strassen sind gut,der Verkehr nicht allzu schlimm,  die Landschaft einzigartig und das Wetter allgemein gut. Mein  Nachbar war gerade vor zwei Wochen mit Kumpeln auf Motorraedern von hier (Colorado Springs) fuer eine Eine Woche in New Mexico, Arizona.

    Also, ich will Dich nicht vom  Harley Reisen abringen, nur glaube ich, dass es da bessere Ausfluege gibt. Was mich verruekct macht ist, dass Colorado keine Helmpflicht hat und ueber die Haelfte der Fahrer auch ohne Helme fahrten. Also, tue mir (und Dir) denm Gefallen und reise nicht ohne Helm!!!!! :shock1:  

    Wenn Du nch mehr ueber CVolorado wissen willst, lass von Dir hoeren

    treplow
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1399392055000

    Hallo, windwalker,

    ich befürchte, Du wirst hier nicht so viele Rückmeldungen bekommen von Leuten, die die Route 66 mit dem Motorrad gefahren sind. Ich bin sie letzten Herbst gefahren, allerdings mit einem Auto.

    Im Prinzip muß man keine Unterkünfte vorbuchen, so kann man besonders flexibel bleiben, daher würde ich mich auch keiner geführten Tour anschließen, ein guter Reiseführer ist jedoch notwendig, da man doch immer nach dem möglichst genauen Routenverlauf suchen muß, nur selten ist die Ausschilderung wirklich gut.

    Aber - und hier schließe ich mich meinem Vorschreiber an - Du solltest Dir schon überlegen, ob gerade die Route 66 das richtige ist, wenn Du zum ersten mal in den USA unterwegs bist. Die ganz großen Sehenswürdigkeiten findest Du dort kaum oder mußt zusätzliche Abstecher einplanen. Ich hatte 2,5 Wochen Zeit, und das war schon äußerst knapp, weniger Zeit würde ich auf keinen Fall einplanen. Und du wirst ja in Colorado sein, müßtest also zusätzliche Inlandsflüge einplanen nach Chicago und zurück von LA, hinzu kommt die hohe Einwegmiete, die bestimmt auch für Motorräder anfällt.

    Ich würde Dir daher alternativ vorschlagen, ab Colorado eine Rundreise zu machen. In Colorado und seinen Nachbarstaaten Utah, Arizona und New Mexico gibt es so viele Dinge zu sehen, da könntest Du alleine wochenlang unterwegs sein, ohne dass es langweilig wird! Von den tollen Nationalparks des Südwestens wirst Du bei einer Route 66-Reise aber kaum etwas sehen...

  • windwalker
    Dabei seit: 1399248000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1399398690000

    Hallo liebe Leute,

    ich danke Treplow und Susanne xyz für die Rückmeldung und die nützlichen Informationen. Höchstwahrscheinlich werde ich dann ein Motorrad Mieten und in Colorado und Umgebung die gegend Erkunden. Ferner habe ich mal die Route 66 rechachiert und habe gemerkt, dass ich mir glaube ich anfangs zu viel Versprochen habe.

    Viele Grüße

    WW

  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 662
    geschrieben 1399399081000

    Windwalker, sehr vernuenftig. Wenn Du Ratschlaege fuer schoene Touren, auch Tagestouren, haben willst lass es mich wissen. Wo in Colorado wirst Du fuer die 10 Monate sein?sein?

    treplow
  • windwalker
    Dabei seit: 1399248000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1399454375000

    Ich werde an der colorado State University in Pubelo studieren für 10 Monate. Ich wäre dir dankbar für Tagestour Tipps oder Trips fürs Wochenende. Ein Auto werde ich mir auch anschaffen.

    Viele Grüße

    WW

  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 662
    geschrieben 1399505070000

    Die Colorado State University in Pueblo is ein Zweig - Campus der CSU in Ft. Collins, ziemlich an der Nordgrenze von Colorado gelegen. Pueblo liegt so 90km (60 miles) suedlioch von hier (Colorado Springs). Die Stadt liegt  im Flachland, am Arkansas River. Die Haupstrassen sind die I-25 (Interstate 25) als Nord-Sued Achse, und die Bundestrasse US 50, Ost-West, am Arkansas entlang.  Um  von Pueblo in die Berge zu kommen, musst Du so ungefaehr 50 km fahren. 

    In Richtung Osten von P. ist es mehr oder weniger voellig flach, auf hunderte von km. In Richtung Sueden, kommt man bald nach New Mexico, wo es westlich von der I-25 schoene Vorgerbigs Landschaften gibt, und intertssante Strassenstrecken bis nach Taos New Mexico, mit seiner urspruenglichen Indianer Siedlung.

    In Richtung Westen nahe von Pueblo, an der US 50 entlang liegt die Royal Gorge Scllucht, ein beliebter Ausflugspark. Dann weiter in Richting Westen liegt Salida (Wild Water Rafting), und dann geht es auf  den Monarch Pass hoch (gutes Skligebiet) und weiter nach Montrose, und etliche interessante Seitenpaesse von der B-50 abzweigend. Schliesslich, von Montrose in Richtung Sueden  liegt die hochalpine Million Dollar Highway (US550) nach Durango, und dann  weiter in Richtung Suedwesten nach  Arizona und Utah.

    Von Colorado Springs geht die US 24 in Richtung Westen zum Independence Pass und Aspen.  Noerdlich fuehrt die I-25 zur I-70. wie auch nach Denver, und von dort  an der I-70 entlang in die Rocky Mountains, mit unheimlich vielen Ausflugszielen.

    Das Bild neben meinem Namen ist der Pikes Peak, von unserem Haus aus aufgenommen. . Es ist einer der 56 Berge ueber 4,000m in Colorado. Man kann ihn mit einer Zahnradbahn "bezwingen". 

    Also, wenn Du in POeblo gelandet bist,  melde Dich. Ich gebe Dir dann eine

    Moeglichkeit direkt mit mir zu korrsepondieren.

    treplow
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!