• claudia6
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 745
    geschrieben 1220353250000

    Hallo

    ist das möglich ohne Problem dh Wiedereinreise in USA möglich? am gleichen Tag?

    zu Fuss (dh Auto an der Grenze stehen lassen) da normalerweise mit Mietauto verboten. Wie weit bis nächst Stadt ?

    lohnt es sich ?

    und ist es so gefährlich wie man halt manchmal im TV berichtet ?

    danke für Eure Meinung

    gruss claudia6
  • blogstone
    Dabei seit: 1214870400000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1221165304000

    Hallo claudia6

    Von San Diego nach Mexico kann jeder gehen, aber in umgekehrter Richtung werden die Papiere sehr genau kontrolliert. Erkundige dich also vorher bei der Botschaft ob du einen Ausflug nach Mexico unternehmen kannst.

    Wenn du bei San Diego die Grenze überquerst landest du in Tijuana (TJ). Ich war 2007 für 4 Monate in San Diego und man hört wirklich nicht viel gutes von TJ, ausser dass die minderjährigen Amerikaner dort halt Alkohol konsumieren können. Die Kriminalitätsrate ist ziemlich hoch und rein touristisch gesehen lohnt sich ein Ausflug nicht. Wenn du unbedingt den Ausgang erleben willst, dann geht in einer grösseren Gruppe und nehmt gleich nach der Grenze ein Taxi bis vor den Club. Passt vor allem auch auf eure Pässe auf. Bei der Rückreise solltet ihr nicht zuviel Alkohol getrunken haben, ansonsten erwartet euch eine Nacht in einem amerikanischen *********, eine Kollegin von mir hat diese Erfahrung gemacht ;-).

    Also wenn Mexico, dann die Ostküste, oder vielleicht weiter südlich in Baja California, aber nicht gleich an der Grenze.

    Gruss Stefan

    San Diego und Westamerika 2007
  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1221212017000

    Hallo

    Da muss ich Stefan recht geben. Tijuana ist einfach nicht Mexiko. Schöner ist es weiter unten in Ensenada oder - falls der Geldbeutel dies erlaubt - in Cabo San Luca.

    Trotzdem: Von Downtown SD fährt die Tramway bis zur Grenze. Von da aus läuft man ca 30-40 Minuten an aufdringlichen Taxifahrern und Verkäufern bis zur Stadt. Die Strecke ist öde und wirklich nicht schön. In der Innenstadt gibt es einige nette Lokale z.T. mit Dachterrassen zum relaxen. Aber eigentlich gibt es kaum was zur Besichtigung was man gesehen haben müsste. Tijuana ist für viele einfach der Ort für Alkohol, Drogen und Sex. Trostlos.

    Gruss Markus

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 746
    geschrieben 1221473623000

    Hallo!

    Wir waren letztes Jahr und haben den Mietwagen auf dem Grenz-Parkplatz stehen lassen und mit so einer Art Shuttle-Bus nach Tijuana rübergefahren.

    Dort ist so ne Art Fußgängerzone und du kannst mit den Händlern um gefakte Ware feilschen. Es sind riesige Billig-Apotheken da und man kann sich so alberne Touri-Fotos mit Sombreros und angemalten Eseln machen lassen! :D

    Auf der Rückfahrt hat die Einreise in die USA dann ca. ne Stunde gedauert. Man wird ungefähr so scharf kontrolliert wie auf dem Flughafen.

    Fazit: Es war mal ein ganz lustiger Ausflug, aber man verpasst nichts, wenn man's nicht macht. Du kannst halt nachher sagen, du warst in Mexico! ;)

    Gruss - Ulla

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • claudia6
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 745
    geschrieben 1221730907000

    Hallo Herzerl

    fährt das Shuttle ab USA oder nach der Grenzkontrolle ? gratis ? gibt es einen Fahrplan ? Rückfahrt ab wo?

    Einreise: werden denn die "Einkäufe" zb diese gefakte Ware oder Zigaretten (wir rauchen nicht nur aus Kuriosität ;) auch kontrolliert oder sogar beschlagnahmt ?

    gruss claudia

    gruss claudia6
  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 746
    geschrieben 1221740993000

    Hallo Claudia,

    da sind direkt an der Grenze in USA große, bewachte Parkplätze.

    Da stellst du das Auto ab und kannst dir diesen Shuttle-Bus nehmen.

    Es kostet wenn ich mich recht erinnere, so um die 7 $ pro Nase.

    Ich glaube, einen Fahrplan gibts da nicht. Immer wenn halt n paar Leute da sind, fährt er rüber. Und in Tijuana fährt er dann so alle 20-30 Minuten ab.

    Kontrolliert wirst du bei der Rückreise nach USA sogar ziemlich streng.

    Also keine Schmuggel-Versuche! ;)

    Wir fanden es auf jeden Fall lustig.

    Viel Spaß - Ulla

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • claudia6
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 745
    geschrieben 1221754433000

    schade - die fake Ware kling verlockend :(( ;)

    gruss claudia6
  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 746
    geschrieben 1221810548000

    So Fake-Ramsch kannste schon kaufen.

    Wenn du's nicht übertreibst und 10 Shirts oder Uhren von einem Modell

    nimmst! ;)

    Wir haben auch einen Trolley gekauft und einiges eingekauft.

    A bissl was geht immer....

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • claudia6
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 745
    geschrieben 1221821249000

    ich werd's probieren :))))

    habt ihr auch dort gegessen ? ganzen Tag verbracht oder ist das nicht so gross ?

    gruss claudia6
  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 746
    geschrieben 1221824699000

    Ich glaub, wir haben nur Eis gegessen. :D

    Ja, man kann schon nen Tag dort verbringen, falls dir die aufdringlichen Händler nicht zu viel werden!

    Es gibt auch ein Hard-Rock-Café in Tijuana. Da hab ich ein super-T-shirt gekauft!

    Und ich hab guten Tequila bei einem Händler erstanden! mmH lecker!

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!