• Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3249
    geschrieben 1326919499000

    Ich glaube ich habe Eure Reise bzw. den Verlauf nun gefunden. Ok, damit hat sich Toronto

    auf eigene Faust erledigt da es fakultativ von den Niagara Fällen für einen halben Tag angeboten wird.

    Wirklich sehr erschreckt haben mich die Kilometer, ich habe geahnt, dass es sehr viele sind,

    aber wenn ich jetzt wirklich das richtige Programm habe sind es über 4800 Kilometer  in 18 Tagen, dann die Zeit für Flüge/Transfers. Was bleibt denn da noch übrig? :(

    In den meisten Städten vielleicht ein bisschen, aber in den Nationalparks? Im Grand Canyon ein bisschen was vom Nachmittag, am nächsten Morgen hechtet Ihr weiter 534 km zum Bryce Canyon, den darauffolgenden Morgen nach Vegas. Im Yosemite müsst Ihr gegen frühen Nachmittag weg um die über 500 km nach SF noch zu schaffen, nachdem Ihr den Tag vorher über 600 km von Las Vegas nach Fresno gefahren seid?

     

    Heiliges Blechle....

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2727
    geschrieben 1326919900000

    Ich habe mal eine einwöchige Busrundreise NY - Niagara-Fälle - Amish-People - Washington - Philadelphia - NY gemacht. Und wir reden immer noch insgesamt postiv darüber. Ich mache sonst Metwagenrundreisen in den USA.

     

    Bei unserer Rundreise war das Wesentliche inklusive. Natürlich keine Helikopterflüge, aber die Maid of the Mist etc. schon.

     

    Es ist meist gar nicht so einfach, sich von der Gruppe abzusetzen, um etwas auf eigene Faust zu machen. Aber man sieht wirklich extrem viel in extrem kurzer Zeit. Es ist sicher nicht meine bevorzugte Reiseart, hat aber auch ein paar Vorteile.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Elisabeth & Christian
    Dabei seit: 1309392000000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1326962861000

    @Stueppi,

    ich glaube, du hast unsere Reise gefunden!

    Bekannte machen im Moment eine Rundreise und fahren in 3 Wochen ca. 6.500 km.

    Wie bereits erwähnt, war es uns bewusst, dass wir lange Fahrtstrecken auf uns nehmen werden und dass wir nie lange an einem Ort sein werden!

     

    @Gunnar,

    inklusive sind Stadtrundfahrten in Niagara Falls, Washington, Philadelphia, Los Angeles und San Francisco sowie Eintrittsgelder in das Calico Ghost Town und in alle National Parks.

     

    Also wir freuen uns schon riesig auf die Reise uns lassen uns unsere Vorfreude nicht vermiesen! Wir wissen doch selbst auch dass es sehr anstrengend wird! Die Internetseite von Schneeflocke hat uns nur noch mehr Vorfreude gebracht! :D

     

    Kann man denn wirklich so günstig einkaufen in USA wie immer alle sagen? Was ist besonders günstig? Ist es noch richtig, dass man pro Person Ware im Wert von 430€ ausführen darf?

     

    Muss man während des Fluges noch diese grüne Formular noch ausfüllen? Ich habe irgendwo gelesen, dass dies nicht mehr nötig ist! Was muss man sonst noch bei der Einreise beachten? ESTA haben wir bereits beantragt und bewilligt bekommen. Aber was ist APIS?

     

    Bitte helft mir  :frowning:

     

    VG Elisabeth

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27370
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1326966780000

    APIS:

    Die Einreisebestimmungen für Privat- und Geschäftsreisen in die USA sind recht diffizil. Mehrfache Änderungen, insbesondere zur wirksamen Terrorabwehr in der letzten Zeit, haben zur Klarheit leider nicht beigetragen. Vor Reisebeginn sollten Sie rechtzeitig folgende Punkte bedenken, zu denen Sie nachfolgend weitere Hinweise finden:

    • Ist eine visumfreie Einreise möglich oder muss ein Einreisevisum beantragt werden?
    • Erfüllen die Reisepässe aller Einreisenden die amerikanischen Anforderungen?
    • Wird während der Reise das US-Gebiet zeitweise verlassen (z.B. Kreuzfahrt, Abstecher nach Mexiko oder Kanada) und erfolgt vor der endgültigenAusreise aus den USA eine (Wieder-)Einreise in die USA bzw. erfolgt die Einreise nicht per Flugzeug oder Schiff?
    • Sollten Tiere mitgenommen werden?

    Wenn Sie mit dem Flugzeug oder Schiff in die USA einreisen wollen, sind vorab folgende Informationen an die amerikanischen Behörden zu übermitteln:

    • Bei einer visumfreien Einreise als Tourist oder Geschäftsreisender muss vor Reiseantritt eine Reisegenehmigung per Internet über ein ESTA (Electronic System for Travel Authorization) genanntes Reisegenehmigungssystem beantragt werden. Dieses Verfahren ersetzt das bisherige grüne Einreiseformular I-94 W.
    • Bestimmte Angaben zu Ihem USA-Aufenthalt müssen bereits beim Check-in erfasst werden. Um Wartezeiten an den Abflugschaltern zu verringern, bitten die Fluggesellschaften, das hierfür erfoderliche APIS-Formular (Advance Passenger Information System) vorher auszudrucken und für jede einreisende Person ausgefüllt beim Check-in vorzulegen.

    Zusammengefasst ist insbesondere Folgendes bei der Einreise in die USA zu beachten: Spätestens drei Tage vor Abflug haben Sie eine elektronische Reisegenehmigung (ESTA) beantragt. Am Flughafen besitzen Sie beim Einchecken ein gültiges Hin- und Rückreiseticket für die USA und einen Reisepass.

     Liebe Grüße

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Rosenmayer
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 541
    geschrieben 1326972376000

    Hallo,

    ich bin auch eher der Selbstfahrer, habe voriges Jahr zum 1ten Mal für eine Woche (aus Zeitgründen) eine geführte Busrundreise im Westen gemacht und war eigentlich positiv überrascht, da sich da einfach viel mehr hineinpacken lässt, als wenn man selber fährt=> freut Euch af Eure US Premiere!

    Über die Kleidung wurde ja schon alles gesagt, hab mir die Rundreise jetzt mal rausgesucht (hoffe die Richtige J), damit wir auch wissen wo Ihr denn überhaupt Freizeit habt,

    - den freie Nachmittag in Washington würde ich entweder wie vorgeschlagen bei freiem Eintritt in einem der Smithsonian Museen verbringen http://si.edu/ (zB. Holocaust), sollte nichts für Euch dabei sein, einfach mal die ganzen Monuments abwandern, oder ins kostenpflichtige Spy Museum (Spionage) ODER mein persönlicher Geheimtipp, nach Arlington fahren zum Nationalen Friedhof (da kommt einem zwar das schaudern, aber auf alle Fälle ein Ort wo man mal zum Nachdenken kommt,

    - Philadelphia, da habt Ihr ja schon Programm, aber wenn es die Zeit erlaubt unbedingt zum Essen zum Reading Terminal Market schaun, da findet Ihr nicht nur die berühmten & empfehlenswerten Chilli Cheese Dogs, sondern alles Mögliche zum Essen, wir waren voriges Jahr 3 Mal dort ( in 2 Tagen… J)

    - In New York gibt es unzählige Möglichkeiten, da ich Eure Interessen nicht kenne, ein kleiner Tipp zum Stadt kennenlernen (für Neulinge absolut top), Kostenlose Stadtführung mit einem big apple greeter Infos findet Ihr im Forum bzw. einfach googeln (diesen so schnell wie möglich reservieren, denn die sind heiß begehrt)

    Im Westen ist Euer Programm ja so dicht gedrängt, dass nicht mehr wirklich viel Zeit bleibt, falls ein Heliflug beim Grand Canyon angeboten wird unbedingt teilnehmen, ob eine Fahrt am Strip notwendig ist weiß ich nicht, weil da könnt Ihr auch zu Fuß entlang wandern, in San Francisco habt Ihr ja auch nicht wirklich Zeit, die fakultative Bootsfahrt würde ich auf alle Fälle machen, Cable Cars gibt es in San Franscico viele, das berühmte „Touristen Cable Car“ vom Pier weg würde ich nicht nehmen (kostet zu viel Zeit), wenn Ihr das unbedingt machen wollt, nehmt ein anderes bei dem nicht so viele Leute stehen J, ansonsten den Pier entlang schlendern, die Robben besuchen bzw. mein Geheimtipp ist immer das Exploratorium, da das aber auch einwenig „ausserhalb“ ist weiß ich nicht ob sich der Weg bei so wenig Zeit lohnt.

    Lg

    Mario

     

  • Elisabeth & Christian
    Dabei seit: 1309392000000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1326975785000

    @Lind

    ich hab jetzt selbst auch noch gegoogelt APIS ist eigentlich nichts anderes als ein Formular bei dem man die erste Adresse in Amerika eintragen muss (d.h. unser erstes Hotel)

     

    @Mario

    Danke für die Tipps!

    Ich glaube wir werden kurzfristig entscheiden, was wir in unserer wenigen Freizeit machen. Aber danke für die Tipps die werden gleich notiert und vll. kommen wir ja wirklich auf den einen oder anderen zurück!

     

    Ich hätte noch eine Frage bzgl. des Bargeldes. Gunnar hat erwähnt, dass wir ca. 100$ in Bar pro Person und Woche mitnehmen sollen. Das wären jetzt bei uns insgesamt 600$. Was haltet Ihr von diesem Betrag? Ich finden Ihn relativ hoch oder nicht? Man kann ja eh so gut wie alles mit der Kreditkarte bezahlen oder?

  • Rosenmayer
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 541
    geschrieben 1326976513000

    Hallo,

    also ich nehme für 2 Personen, egal ob 2 oder 3 Wochen und egal wie der Kurs steht, pauschal immer USD 500,- mit

    => kein großer Unterschied zu Gunnars Vorschlag...

    Aber Ihr habt schon recht, man kann so gut wie alles mit Karte zahlen=> wenn Euch der Betrag zu hoch ist nehmt weniger mit und zur Not findet Ihr einen Bankomaten...

    Um noch auf Eure Einkaufsfrage zurückzukommen, ja zum Teil ist es wirklich extrem günstiger noch mal um einiges günstiger wird es dann in Outlets (aber ob Ihr für die Zeit findet ist eine andere Geschichte), wirklich günstige Marken im Vergleich zu uns sind zum Glück meine J: Tommy Hilfiger, Calvin Klein und Timberland Sachen kaufe ich NUR in den USA. (auch Van Heusen aber eher aus dem Grund weil ich die in Österreich nicht finde...)

    Bin nicht der große Levis Fan, aber auch das ist um einiges günstiger. Kurz zusammengefast am Größten ist der Unterschied aus meinen Erfahrungen bei US-Marken.

    Lg

    Mario

  • Elisabeth & Christian
    Dabei seit: 1309392000000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1327050763000

    Je nach dem wie wir Zeit haben werden wir shoppen gehen!

    Wir sind aber von Haus aus nicht der Typ, der nur in die Staaten fährt um zu shoppen!

     

    Wir freuen uns schon riesig auf unsere Reise. Leider dauert es noch so lange bis es endlich los geht! (45 Tage) ;)

  • deepdarkness87
    Dabei seit: 1272067200000
    Beiträge: 78
    geschrieben 1327057297000

    Hi,

     

    ich wünsch euch auf jeden Fall viel, viel Spaß!!!

    Mein Mann und ich müssen leider noch ein paar Tage länger warten... (51Tage)

     

    Ich an eurer Stelle würde mir die Reise auch nicht vermiesen lassen. Wir waren letztets Jahr mit einer Busrundreise an der Ostküste und waren so begeistert davon, dass wir nun am 11.03. nach San Francisco fliegen und auch mit FTI die Rundreise "Höhepunkte des Westens" machen.

    Klar sind es weite Strecken, die man fährt ist aber alles aushaltbar und wenn man genug Hummeln im Hintern hat, dann weiß man auch wie man seine wenige Freizeit gescheit nutzt. Ich bin ja da um was zu sehen.

    Da eben nicht jeder mal eben 3 oder 4 Wochen am Stück Urlaub bekommen kann, finde ich sind Busrundreisen eine schöne Alternative.

    Außerdem ist auch mein Partner, der bei einer Mietwagenrundreise die meisten Strecken fahren müsste, nicht ganz so kaputt, wenn wir uns beide im Bus durch die Gegend kurven lassen. So haben wir beide etwas von der Reise.

     

    So musste jetzt mal ne Lanze für Busrundreisen brechen, weil wir letztes Jahr einfach zu gute Erfahrungen gemacht haben!

    2011 USA Ostküste und Berlin; 2012 USA Westen und London; 2013 New York, Bodensee und Malta; 2014 USA Südstaaten, Südengland und Malta; 2015 Dubai
  • FrauM134
    Dabei seit: 1273190400000
    Beiträge: 258
    geschrieben 1327079900000

    Hallo liebe Busrundreisenden,

     

    nein, keine Sorge, wir wollen die Busrundreisen nicht schlecht machen. Besser 40 Leute entscheiden sich für so eine Tour als dass sie mit 20 Autos uns den Platz wegnehmen ;)

     

    Das ist doch OK und muss jeder für sich entscheiden.

     

    Ich denke eher, dass wir nur darauf hingewiesen haben, dass die einzelnen Strecken sehr weit und die Freizeit und damit Eigeninitiative auch sehr eingeschrängt sind.

    Man sieht halt viel ohne was richtig gesehen zu haben

     

    Ein Tipp noch:

    Ausführen darfst Du eigentlich alles. Entscheidend ist, was Du einführen darfst:

    Waren im Wert von € 420,- inkl. Parfüm und Zigaretten.

    Zu beachten sind hier natürlich die sog. Freimengen....

     

    VG

    FrauM.

    tell me nothing from the horse
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!