• Amigo61
    Dabei seit: 1352937600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1371987616000

    Hallo,

    vielleicht kann mir einer von euch helfen.

    Wir fliegen im Sept. zu viert in die USA und haben die Flüge über Expedia gebucht.

    2 von uns haben 2 Vornamen, welche bei der Ticketbuchung angegeben wurden.

    Für das ESTA dürfen ja nur die Namen, die im Reisepass stehen, angebeben werden.

    Nun, die 2. Vornamen stehen nicht im Reisepass, also werden wir sie beim ESTA auch nicht angeben. Jedoch werden sie vermutlich auf den Tickets stehen.

    Hat jemand damit ev. erfahren bzw. kann uns mitteilen, ob das ein Problem geben können?

    Zum TSA: Weiss jemand von euch, ob die von Expedia gemacht wird? und dann muss ja nochmal ein formular vor dem flug ausgefüllt und beim check-in abgegeben werden oder?

    Vielen Dank schonmal für die hilfe.

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1372014689000

    Hallo Amigo,

    solltest Du von Expedia schon eine Flug-Buchungsnummer bekommen haben, dann logge Dich doch einfach mal damit bei der Airline ein und schau, ob schon "Secure Flight"-Daten hinterlegt sind. Dazu gehören der vollständige Name, das Geburtsdatum und das Geschlecht.

    Auf dem Lufthansa-Flugticket stand bei mir nie mein zweiter und dritter Vorname, allerdings stehen sie bei mir im Reisepass - so wie in der Geburtsurkunde vermerkt - Bir Dir etwas nicht? :shock1: Geht es um einen Dopplenamen mit Bindestrich (Karl-Heinz Meier) oder um tatsächlich einen eigenständigen, zweiten Vornamen (Peter Jürgen Meier)?

    Auch die APIS-Daten, also die Daten, die man "früher" in das Formular geschrieben und beim Check-In vorgelegt hat, kann man bereits vorher auf der Airline-Seite eintragen.

    Hier und auf den folgenden Seiten vielleicht einige interessante Infos zur Thematik. ;)

     LG - R. :D

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1372061418000

    Ich kann auch nicht ganz nachvollziehen, warum der zweite Vorname nicht im RP stehen sollte? Bei uns ist das so. Und bei uns stehen auch bei USA-Flügen immer die zweiten Vornamen mit auf dem Ticket.

    Expedia macht kein APIS, nur bei der Airline kannst Du die APIS-Daten eingeben (nicht "TSA").

    Gruß

    Carmen

  • Amigo61
    Dabei seit: 1352937600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1372071626000

    Ich habe keine Ahnung wieso in den beiden Reisepässen nur der 1. Vorname drinnen steht. Es handelt sich um keine Namen mit Bindestrich.

    Ich habe mich nun mit der Buchungsnr. auf der Seite von British Airways eingeloggt und die flüge mal angeschaut. ich kann nun hier die dort stehenden 2. vornamen rauslöschen.

    ich denke dann müsste alles wieder passen oder?

    des weiteren muss ich dort noch die daten wie reisepassnr., ablaufdatum, andresse, 1. adresse in den USA usw. eingeben. das ist das APIS oder? druck ich das dann aus und nehme es zum checkin am flughafen mit?

    und muss ich für das TSA auch noch was machen?

    sorry für die vielen fragen und danke schon mal für eure hilfe

  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 749
    geschrieben 1372074283000

    Also auf meinem alten Reisepass, der dieses Jahr abläuft, stand im unteren maschinenlesbaren Teil auch nur der 1. Vorname. Beim Neuen stehen jetzt beide Vornamen drin.

    Bei ESTA steht nur der 1. Vorname drin, wenn man auf das Fragezeichen klickt, kommt folgende Erklärung:

    Geben Sie Ihren ersten Vornamen ein, wie im Reisepass im Feld 'Vorname' angegeben. Geben Sie in diesem Feld keine weiteren Vornamen an (Angabe erforderlich). Falls Sie über keinen Vornamen verfügen sollten, geben Sie die Buchstaben FNU für 'Vorname unbekannt' (First Name Unknown) ein.

     

    Wichtig ist auf jeden Fall, daß bei den TSA-Daten die Vornamen so wie im maschinenlesbaren Teil eingegeben sind.

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Amigo61
    Dabei seit: 1352937600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1372080338000

    und wer macht das mit den TSA-Daten???

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1372080459000

    Hmm, muss ich nochmal genau im RP nachsehen (ich habe gar keinen zweiten Vornamen). Aber oben bei den Vornamen stehen mit Sicherheit beide. Ich hab das bei meiner Tochter auch bei ESTA so angegeben. Muss das ohnehin demnächst neu machen.

    APIS sind die Daten, die Du gegenüber der Airline angeben musst, welche dieses dann an die TSA übermittelt. Davon brauchst Du keinen Ausdruck. Im Zweifel werden die Daten beim Check-In nochmals aufgenommen.

    Sonst brauchst Du nur ESTA. Davon solltest Du sicherheitshalber einen Ausdruck mitnehmen.

    Gruß

    Carmen

  • Amigo61
    Dabei seit: 1352937600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1372081244000

    ok super.

    dann muss ich jetzt nur noch auf der seite der airline die ganzen daten, welche so im reisepass stehen, noch eingeben (dort kann ich so wies ausschaut auch die 2. vornamen rausnehmen) und dann noch das ESTA machen.

    vielen dank für die info.

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1372089986000

    Es ist schon ein ziemliches Problem mit den ganzen Abkürzungen - "TSA" habe ich bis gestern im Zusammenhang mit den Flugdaten noch nie gehört. ;)

    Aber nun weiß ich mittlerweile, dass die Secure Flight-Datenerfassung ein Programm der US-amerikanischen Transportation Security Administration (TSA) zur Meldung von bestimmten Passagierdaten durch die Fluggesellschaften ist. ;)

    Wie schon gesagt - die TSA-Daten oder verständlicherweise besser gesagt Secure Flight-Daten tippt man auf der Seite der Airline ein, wo man den Flug gebucht hat.

    Die Secure Flight-Datenerfassung ist also zusätzlich zu den bisherigen Einreiseverfahren APIS und ESTA erforderlich.

    Ich habe gerade mal in meinen Pass (von 2005) geschaut: im maschinenlesbaren, unteren Teil ist nur ein Vorname angegeben, oben neben dem Passbild alle meine drei Vornamen. Deshalb habe ich bei den Secure Flight-Daten auch immer alle drei Vornamen angegeben, weil sie halt im Pass stehen, wenn auch nicht im maschinenlesbaren Teil. Aber der Beamte schaut sich ja auch den Pass persönlich an und zieht ihn nicht nur durch die Maschine und er würde bestimmt stutzig werden, wenn ich bei den Secure Flight-Daten nur einen meiner Vornamen angebe, obwohl im Pass drei stehen. ;)

    Wenn bei Dir im Reisepass weder neben dem Passbild, noch unten im maschinenlesbaren Teil der andere Vorname steht (wohl nur im deutschen Personalausweis ???), dann würde ich persönlich dazu tendieren, den anderen Vornamen auch nirgendwo anzugeben. Der Pass ist das ausschlaggebende Dokument und was da nicht drin steht, das existiert aus meiner Sicht sozusagen auch für die Beamten nicht - meine Meinung - muss aber nicht stimmen! ;)

    Ein wenig nachdenklich macht mich aber, dass Du nun bei der Flugbuchung schon alle Deine Vornamen angegeben hast und diese bereits bei der Airline registriert sind. Ich weiß nicht, ob man die jetzt so einfach rauslöschen kann.... :frowning:

  • Amigo61
    Dabei seit: 1352937600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1372093653000

    also der 2. name steht bei beiden weder direkt neben dem foto noch im unteren maschinenlesbaren teil.

    auf der website von british airways muss ich ja noch daten wie reisepassgültigkeit usw eingeben. da schaut es zumindest so aus, als ob ich die 2. namen rauslöschen kann.

    jedoch bei den beiden inlandsflügen mit alaska airline siehts nicht danach aus.

    ich habe das ganze nun mal expedia geschildert. mal schauen was als antwort zurück kommt.

    habe eine kopie vom pass von den zwei mitreisenden eben erst nach der buchung bekommen und das genommen was von einem vorigen flug (ging allerdings nur von münchen nach london) gespeichert war. dort muss es in dem fall auch so drin gestanden sein.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!