• Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1287860467000

    Jo, passt - ich habe auch drei Vornamen und pflichtgemäß nur den ersten ins ESTA-Formular eingetragen. ;)

  • jensuanyely
    Dabei seit: 1237680000000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1287996453000

    Hallo, ich habe noch eine Ergänzungsfrage zur ESTA: Ich habe, um noch eine kostenlose zu bekommen, die Anträge schnell noch für und meine Freundin im Sept. fertig gemacht, wurden auch direkt bestätigt, ohne Probleme. Das wäre top gewesen für unsere anstehende Reise nächstes Jahr im Juli. Jetzt mussten wir aber aus pers. Gründen umziehen- kann ich die Anträge im nachhinein kostenlos abändern, oder wird die Änderung was kosten, oder muss ich gleich einen neuen beantragen, der ja jetzt was kosten wird? Danke für eure Hilfe!

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1288016073000

    Auf Seite 2 im 7. Eintrag dieses Threads habe ich einmal zusammengefasst, wann ein neuer Antrag zu stellen ist, und wann eine Aktualisierung reicht.

    Außerdem findet man vielleicht auch hier in der ESTA-Hilfe nützliche Antworten.

     

    Da die Wohn-Adresse meines Wissens bei der Beantragung gar nicht abgefragt wurde, muss man sie auch nicht ändern und daher ist bei Umzug weder eine Aktualisierung, noch eine Neubeantragung von ESTA nötig.

    Der Reisepass muss ja auch nicht geändert werden, weil die Wohnanschrift dort nicht drin steht.

    Nur wenn Du heiratest und Deine Freundin Deinen Namen annimmt, musst sie einen neuen Pass beantragen und damit auch ein neues ESTA.

     

    R. ;)

  • Yvandra
    Dabei seit: 1212364800000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1290013460000

    Nochmal ne blöde ESTA-Frage:  Gelten die zwei Jahre eigentlich ab dem Tag wo man den Antrag stellt und (im Normalfall sofort) genehmigt bekommt oder ab dem Tag der Einreise in die USA?  Mit anderen Worten: Wenn meine erste ESTA-Einreise in diesem September war, ist es gültig bis September 2012?  Oder nur bis April/Mai 2012 (weiß nicht mehr wann ich den Antrag gestellt habe). 

    Davon unabhängig: Ich fliege nun nächstes Frühjahr wieder in die USA, komme am gleichen Flughafen an (Newark) an, reise aber diesmal weiter in eine andere Stadt. Muss ich jetzt meinen ESTA-Antrag ändern und die neue 1.Zieladresse angeben? Und muss ich dann diese Abzocke zahlen oder nicht?  Ansonsten ändert sich bei mir nichts, gleicher Reisepass, gleicher Name...

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1290015905000

    Yvandra,

    die ESTA-Genehmigung gilt ab dem Tag der Genehmigung. Das Ablaufdatum steht übrigens drauf! Auf die tatsächliche Einreise kommt es nicht an.

    Man kann die Einreisedaten, also Flugnummer, Fluggesellschaft, Ankunftsort und erste Zieladresse im ESTA-System aktualisieren. Diese Aktualisierung ist kostenlos. Allerdings muss dies wohl nicht sein. Die konkreten Einreisedaten muss ohnehin die Fluggesellschaft nochmals via APIS weiterleiten.

    Uns ist es letzthin vor dem Abflug passiert, dass die Rechner in den USA zusammengebrochen sind und die LH die APIS Daten und ESTA Genehmigungen nicht abgleichen konnte. Erst als alles wieder lief, konnten die restlichen Passagiere einsteigen und wir durften abfliegen.

    Gruß

    Carmen

  • Yvandra
    Dabei seit: 1212364800000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1290071282000

    Aha, danke.  Mit Lufthansa bin ich bislang immer problemlos in die USA gekommen, aber als ich einmal US Airways nutzte, wurde schon in Frankfurt ein riesiges Gesch*** um alles mögliche gemacht. Da ich mich nun notgedrungen wieder einer amerikanischen Airline anvertrauen muß (Continental), bin ich erstmal skeptisch, zumal die Hysterie drüben ja nicht besser sondern eher schlimmer wird. Fliege diesmal ab Amsterdam um der deutschen Regierung nicht die 45 Euro Departure Tax in den Rachen zu werfen. Mal sehen wie alles laufen wird :)

  • Jsn-krause
    Dabei seit: 1125360000000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1291111067000

    Hallo,

     

    wir wollen nächstes jahr im August in die USA. Da wir zuerst nach New York, anschl. Los Angeles/Las Vegas und zum Schluss noch nach Miami fliegen wollen, wollte ich fragen ob es hier ausreicht wenn ich das ESTA Formular ausfülle und dabei nur unsere erste Hoteladresse in NYC angebe?

     

    Danke für eine Antwort

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1291116516000

    Jsn-krause,

     

    Du musst nur die erste Adresse nach der Einreise (sprich die erste Übernachtung) angeben.

     

    Die ESTA-Genehmigung kann man auch ohne Ausfüllen der Flugverbindung und Adresse machen. Man kann sie dann zur konkreten Einreise aktualisieren, muss dies aber nicht.

     

    Gruß

     

    Carmen

  • Horst 1
    Dabei seit: 1111795200000
    Beiträge: 178
    geschrieben 1295480892000

    Eine weitere Frage. Was würdet ihr machen?

    Zur Lage. ESTA ist ca. 6 Monate alt. Da waren wir für 14 Tage in der USA.

    Im März fliegen wir über New York nach Miami und von dort nach Ecuador. Also USA nur Transit.

    Ist klar Einreise in New York muss normal gemacht werden.

    ESTA ist auf die neusten Daten geändert. Eben Transit.

    Jetzt die Rückreise. Gleicher Weg. Einreise in die USA in Miami. Danach über New York nach Brüssel.

    Wie ist jetzt die Sache mit dem ESTA? Im Urlaub das ESTA für die Rückreise ändern?

    Gruß Horst

    Horst1
  • andreas0401
    Dabei seit: 1190505600000
    Beiträge: 359
    geschrieben 1295536727000

    So wie ich es verstanden habe, brauchst Du keinen neuen Esta Antrag stellen.

    Euer ist ja noch 18 Monate gültig. Egal welchen Flughafen Ihr ansteuert.

    Wir waren im Mai 2010 drüben. Jetzt im Mai 2011 fliegen wir auch wieder. Wir haben auch einen anderen Zielflughafen. Unser Esta ist bis dahin auch noch gültig, und wir werden keinen neuen Antrag stellen.

    Andreas

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!