• PueLo
    Dabei seit: 1179187200000
    Beiträge: 420
    geschrieben 1249663351000

    Hallo,

    ich habe für meine USA-Einreise im November soeben den ESTA-Antrag ausgefüllt.

    Nun kam als Antwort: Reise nicht genehmigt!

    Und nun? Ich vestehe gar nicht wieso ich eine Ablehnung bekommen habe. Alle relevanten Fragen trafen auf mich nicht zu und konnte ich verneinen.

    Ich hab jetzt ein Link auf die Website des Außenministerium der USA bekommen und komm da gar nicht zurecht. Mein Englisch ist auch nicht das beste. Was muss ich jetzt tun damit ich im November problemlos in meinen langersehnten Urlaub fliegen kann?

    LG PüLo

    Urlaub 2016 ✈ März: Dubai ✈ April: London ✈ Mai: Helsinki&Tallinn ✈ Juni: Barcelona+Kreuzfahrt ✈ Juli: Mallorca&Prag ✈ August: Mallorca ✈ September: Andalusien
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1249665897000

    Hallo PueLo,

    da hast Du ja mal wirklich Pech gehabt, möglicherweise hat ja doch irgendwas nicht gestimmt mit dem Antrag. Auf den deutschsprachigen Esta-Seiten findet man folgende Infos für den Fall einer Ablehnung:

    Wenn Sie auf Ihren Antrag auf eine Reisegenehmigung die Antwort„Anreise nicht genehmigt“ erhalten, aber Ihre Reisepläne dennoch nichtaufgeben möchten, dann besuchen Sie bitte die Website desAußenministeriums der Vereinigten Staaten (United States Department ofState) unter [u][color=#0000ff]www.travel.state.gov[/u][/color] ,um weiterführende Informationen zur Beantragung eines Visums zuerhalten. Die Verweigerung einer Reisegenehmigung verbietet Ihnenlediglich das Reisen im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen(Visa Waiver Program) und stellt keine endgültige Entscheidung darüberdar, ob Ihnen die Beantragung eines Visums für eine Reise in dieVereinigten Staaten grundsätzlich möglich ist.

    Falls Ihnen keine Reisegenehmigung erteilt wurde, fällt es nicht indie Zuständigkeit eines Gerichts, die Entscheidung hinsichtlich derEinreiseberechtigung nach Maßgabe des elektronischenReisegenehmigungssystems (Electronic System for Travel Authorization =ESTA) zu prüfen.

    Also ich interpretiere das so, dass Du keine Genehmigung für das Visa Waiver-Programm (also die Einreisemöglichkeit ohne Visum) hast, möglicherweise hast Du ja eine Staatsangehörigkeit, die nicht für dieses Programm zugelassen ist.

    Offenbar bleibt Dir nun nur die Möglichkeit, ein Visum für Deine Reise zu beantragen, was ziemlich umständlich ist.

  • PueLo
    Dabei seit: 1179187200000
    Beiträge: 420
    geschrieben 1249666870000

    Hi,

    danke für die schnelle Antwort.

    Meine Staatsangehörigkeit ist deutsch und auch ansonsten gab es keinerlei Sachen die vermuten liesen, dass die Reise abgelehnt wird. Mal von meiner derzeitige Pechsträhne abgesehen.

    Den Link von dir habe ich auch genannt bekommen und habe mich da auch schon umgesehen, nur ist das mit meinen Englischkenntnissen gar nicht so einfach. Da muss ich mir wohl helfen lassen.

    Ach das nervt mich gerade. Ich hab irgendwo gelesen das 99% aller Anträge bewilligt werden, ich mag es nicht zum restlichen Prozent zu zählen :(

    Kann die Ablehnung was mit Einreisen in anderen Ländern zu tun haben? Ich war im Juni in Dubai!?

    Ist das Visum jetzt eigentlich kostenpflichtig?

    LG PüLo

    Urlaub 2016 ✈ März: Dubai ✈ April: London ✈ Mai: Helsinki&Tallinn ✈ Juni: Barcelona+Kreuzfahrt ✈ Juli: Mallorca&Prag ✈ August: Mallorca ✈ September: Andalusien
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1249668570000

    Da Du das Visum persönlich beantragen mußt, fallen ja v.a. Reisekosten an, falls Du nicht zufällig in einer Stadt wohnst, in der das möglich ist.

    Die Modalitäten haben sich vor einigen Jahren deutlich geändert, bin mit dem aktuellen Stand auch nicht mehr so vertraut, hatte nur in früheren Jahren mehrfach ein US-Visum.

    Im Internet findest Du aber die meisten Infos auch auf deutsch, schau z.B. mal hier:

    http://german.germany.usembassy.gov/germany-ger/visa/

    Übrigens garantiert auch ein Visum keinesfalls die Einreise, die kann von dem Beamten der Einreisebehörde vor Ort trotzdem noch abgelehnt werden...

  • PueLo
    Dabei seit: 1179187200000
    Beiträge: 420
    geschrieben 1249669734000

    Ich hab mich nun auf zig Seiten belesen und verstehe nun noch weniger warum es zur Ablehnung kam. Denn laut http://www.usvisa-germany.com/germany/index.jsp wurde das ESTA-Programmm so entwickelt, dass sichergestellt wird das nur Personen eine Ablehnung erhalten die nicht im Rahmen des VWP einreisen dürfen (zB durch Staatsbürgerschaft) oder deren Einreise im Bereich Strafverfolgung ein Risiko der Sicherheit darstellt. Beides ist bei mir nicht der Fall. Ich bin deutsche, lebend in Deutschland und alle Fragen wurden mit "Nein" beantwortet. Wo ist dann das Problem?

    Das Visum kostet wohl 100 €, das ist natürlich weniger erfreulich. Dazu würden die Fahrkosten kommen. Hier in der Nähe ist zwar ein Konsulat (in Leipzig), aber die machen wohl keine Visa, also müsste ich nach Berlin. Da kann einem der Urlaub ja fast vergehen.

    Ich habe auch gelesen das man nach 10 Tagen erneut einen Antrag stellen kann, wohl aber nur wenn es Veränderungen gibt. Ich habe vorhin keine Anschrift in den USA eingegeben, da wir noch kein Hoel gebucht haben und ein Tag nach der Anreise auch die USA schon wieder verlassen in Richtung Karibikkreuzfahrt.

    Ich werde wohl in 10 Tagen nochmal mein Glück versuchen und dann schon mal eine Anschrift des Flughafenhotels angeben. Das heißt es würde eine Veränderung vorliegen.... ach man warum immer ich. *grummel*

    LG PüLo

    Urlaub 2016 ✈ März: Dubai ✈ April: London ✈ Mai: Helsinki&Tallinn ✈ Juni: Barcelona+Kreuzfahrt ✈ Juli: Mallorca&Prag ✈ August: Mallorca ✈ September: Andalusien
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1249670315000

    Da kann man wirklich nur spekulieren, warum Du eine Absage bekommen hast, womöglich ist ja wirklich der Dubai-Aufenthalt schuld, wenn gar nichts sonst möglich ist, obwohl ich mir das auch nicht wirklich vorstellen kann, da gäbe es sicherlich andere Länder, die eher auf einer unerwünschten Liste stehen könnten. Als einzige Möglichkeit fällt mir noch Dein Namen ein, vielleicht ist der ja zufällig identisch mit dem einer Person, die keine Einreiseerlaubnis hat.

    Wünsche Dir jedenfalls viel Glück beim erneuten Versuch, ansonsten bleibt Dir wohl nur die umständliche Fahrt nach Berlin...

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12407
    geschrieben 1249671144000

    Ich habe vorhin keine Anschrift in den USA eingegeben,

    tzz tzz

    Na, das muss man natürlich.

    Hätteste mal lieber englisch statt russisch gelernt :D

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • PueLo
    Dabei seit: 1179187200000
    Beiträge: 420
    geschrieben 1249671874000

    @Juanito: So dämliche Kommentare habe ich gerade noch gebraucht und unfähige noch dazu :shock1:   Das Formular ist auf deutsch und die Angaben zur Urlaubsanschrift ist freiwillig, das steht extra daneben. Ich bin ja nicht blöd.

    Schade das dieses Forum viel zu oft durch Möchtegernwitzbolde auffällt, die einem mehr verärgern als helfen.

    @Susanne: Ich kann mir das mit Dubai auch eigentlich nicht vorstellen, aber alles andere ist ja genauso unmöglich. Mein Name ist wohl hier in Deutschland einmalig, daran kann es auch kaum liegen. Aber danke für deine Tipps.

    LG PüLo

    Urlaub 2016 ✈ März: Dubai ✈ April: London ✈ Mai: Helsinki&Tallinn ✈ Juni: Barcelona+Kreuzfahrt ✈ Juli: Mallorca&Prag ✈ August: Mallorca ✈ September: Andalusien
  • PueLo
    Dabei seit: 1179187200000
    Beiträge: 420
    geschrieben 1249673198000

    Ich nochmal :)

    Ich habe mir jetzt nochmal meinen Reisepass vorgenommen und den möglichen Fehler gefunden. Wobei ich hoffe das das der Fehler ist.

    Die neuen Reisepässe haben ja Buchstaben und Zahlen und bei mir wahr ein vermeindliches O (Buchstabe) dabei und ich habe es auch als Buchstaben O eingegeben. Aber es hätte ja genauso gut eine Null sein können. Und dank google weiß ich jetzt, dass es wohl wirklich eine Null ist, denn es werden wohl keine O´s (Buchstaben) vergeben um Verwirrungen zu vermeiden. Das muss man erstmal wissen :frowning:

    Ich versuch es jetzt in 10 Tagen nochmals mit der Null und hoffe das es dann klappt.

    LG PüLo

    Urlaub 2016 ✈ März: Dubai ✈ April: London ✈ Mai: Helsinki&Tallinn ✈ Juni: Barcelona+Kreuzfahrt ✈ Juli: Mallorca&Prag ✈ August: Mallorca ✈ September: Andalusien
  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1249673224000

    Hallo PüLo,

    Dubai kann ich mir auch nicht vorstellen, denn dann hätten wir bei unserer Einreise 2008 (allerdings noch ohne online-verfahren) Probleme bekommen müssen. Die vorangegangene Reise war exakt auch nach Dubai bei uns.

    Gruß

    Frank 

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!