• RDSpecial
    Dabei seit: 1184198400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1418916349000

    Hallo zusammen!

    Wir fliegen am 20.06.2015 nach Kalifornien. Geplant sind ca. 17 Tage. Da wir unbedingt 1 Woche nach Hawaii wollen, bleiben also noch 10 Tage um uns Kaliforniern unter dem Motto "weniger ist mehr" anzusehen.

    Die Schwierigkeit ist jetzt, uns auf ein Programm festzulegen.

    Unbedingt machen wollen wir:

    - San Francisco (evtl. 3 Nächte)

    - Highwag No. 1 (mit 1 Übernachtung)

    - Los Angeles (? Übernachtungen)

    Ich würde gerne noch einen NP einbauen. Welcher sinnvoll bzw. machbar ist, ist allerdings schwierig für mich.

    Wenn ihr mir also Tipps geben könntet, gerne auch zu Hawaii, dann wäre ich sehr dankbar.

    Viele Grüße

    Rainer

    Threadtitel aktualisiert!

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2769
    geschrieben 1418929731000

    Hi Rainer,

    du fährst zum ersten Mal in die USA und gehst gleich ganz in die Vollen? Okay!

    Zunächst mal zu Hawaii. Folgende drei Inseln sind meine Favoriten, in dieser Reihenfolge:

    Oahu

    ist ein Muss. Sehr viel zu sehen, auch wenn Waikiki nun wirklich nicht mehr das Paradies ist, das es vor 30 Jahren sicher noch war. Dafür ist Pearl Harbor sehenswert. Toll auch für Film-Fans (viele aktuelle Drehorte ) .

    Kauai

    Paradiesisch. Unglaubliche Vegetation. Herrliche Wasserfälle, viele alte Film-Locations  (Elvis! ) . Unbedingt sehenswert. Und man muss natürlich mit dem Schiff/Boot an der Napali-Coast vorbeifahren. Spektakulär!

    Big Island

    Vulkane, Wasserfälle, Orchideen, Seepferdchen und mehr. Darf man nicht verpassen: Volcanoes Nationalpark!

    Falls ihr nur zwei Inseln besuchen könnt, wäre es für mich schwer, welche von diesen drei ich streichen würde. Für mich haben Oahu und Kauai mit der Napali-Coast die Nase vorn, aber der Volcanoes NP ist natürlich auch super.

    Auf meinem Profil findest du einige Reisetipp-Bewertungen und Fotos von mir zu Hawaii und eine Hotelbewertung für Waikiki!

    Zehn Tage für Kalifornien?

    Ich denke, dass ihr euch zwischen dem Highway 1 und dem Yosemite NP entscheiden solltet. Beides lässt sich nicht sinnvoll kombinieren.

    Ich persönlich würde folgende Tour machen:

    San Francisco 4 ÜN mit Ausflug zu den Muir Woods, den höchsten Bäumen der Welt.

    Yosemite NP 2 ÜN

    Los Angeles 4 ÜN

    In Los Angeles kann man ungemein viel unternehmen. Meine Lieblingsattraktionen (es gibt viel mehr! ) :

    1. Mann's Chinese Theatre - bekanntestes Gebäude in Hollywood, dort die bekannten Handabdrücke der Stars, das Dolby Center, Madame Tussauds und Walk of Fame

    2. Santa Monica Pier - riesiger Pier mit Trubel und natürlich Strand, Ende der Route 66

    3. California Science Center - das Space-Shuttle Endeavour steht in diesem Wissenschaftmuseum, cool auch für Kinder

    4. Schlachtschiff USS Iowa - Schlachtschiff als Museum, sehr interessant. Hier der Link: pacificbattleship.com/

    5. Disneyland

    5. a) Disney California Adventure - ein weiterer Disney-Park, auch schön, aber kleiner

    6. Universal Studios - einfach ein Muss für eine ganzen, langen Tag

    7. Whale Watching - Ein empfehlenswerter Anbieter ist Harbor Breeze Cruise neben dem Aquarium in Long Beach, einfach googeln. Man sieht das ganze Jahr Blauwale. Ich habe zwei Blauwalkühe mit ihrenKälbern gesehen und einen einzelnen Blauwal, dazu viele Delfine und einige Seelöwen.

    8. Venice Beach - (eine irre Location!)

    9. Queen Mary - der Original-Ozeandampfer, jetzt lohnenswertes Museum und Hotel nebst russischem "Scorpion"-U-Boot

    10. Six Flags Magic Mountains - Vergnügungspark mit vielen Achterbahnen

    11. Ontario Mills Shopping

    12. La Brea Tar Pits - hier blubbert mitten in der Stadt Rohöl in Teerlöchern hoch. Klein, aber interessant. Hier der Link: www.tarpits.org/

    13. Rodeo Drive - Shoppen für Betuchte

    14. Chinatown - um 900 N Broadway

    15. Olvera Street - hier wurde LA 1781 gegründet, heute Einkaufsviertel

    16. Ventura Boulevard - Einkaufsstraße

    17. Knotts Berry Farm - eher kleiner Park, schön für Kinder, aber auch ein paar Achterbahnen

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1418977646000

    Wow Gunnar, welch tolle Tipps für Hawai. Scheint wirklich mind. 1 Reise wert zu sein  :D

    Aber nun zu Rainer, willkommen im Forum und speziell im USA Forum.

    Nun 10 Tage an der Westküste ist wirklich nur der berühmte Tropfen auf den Stein. Es ist nicht viel Zeit für so viel zu sehen. Aber ich denke, dass ist euch bewußt :-)

    Ich würde doch anders planen, sorry Gunnar. 

    Von wo fliegt ihr denn nach Hawai, oder macht ihr Hawai zuerst? Sonst könnte ich mir vorstellen ihr fliegt von L.A. oder S.F.

    Ich würde wenn S.F. 3 Ü planen (dann wie Gunnar schrieb die Muir Woods anschauen) dann die Küste runter.  ohne den Yosemite weil er mir zu "europäisch" ist. Deswegen fiel er bei unseren Touren auch bisher immer raus. Andere N.P. sind dort spektakulärer.

    Die Küste würde ich mit 1 Ü als Stopp runter fahren bis L.A. 

    2 Ü in L.A. würden mir reichen

    2 Ü Vegas mit Tagestour ins Valley of Fire und dann entweder 1 Ü am Grand Canyon oder alternativ den Heliflug von Vegas aus zum Grand Canyon machen. 

    Wenn ihr nicht zum G.C. fahrt hast du noch 2 Ü und könntest den Bryce Caynon oder Zion einbauen. Einfach wäre dann von Vegas aus zurück oder nach Hawai zu fliegen. Ich bin mir aber nicht sicher ob das klappt. 

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1280
    geschrieben 1418980360000

    Hallo Rainer,

    ganz ehrlich, bei der wenigen Zeit von nur 17 Tagen insgesamt, würde ich mir stark überlegen, ob ihr wirklich beides machen wollt. Ich habe mich auch mal recht intensiv mit Hawaii beschäftigt und bin zu dem Schluss gekommen, dass es sich für 1 Woche nicht lohnt. Hawaii ist meiner Meinung nach ein Ziel für mindestens 2 - 3 Wochen. Daher haben wir das erst mal verschoben. Es gibt dort unglaublich viel zu sehen und die Flugzeit von LA oder San Francisco aus ist auch nicht zu verachten.

    Auch sind nur 10 Tage für die Westküste nicht gerade viel. Wenn ihr bei eurem ursprünglichen Plan bleibt, würde ich auf jeden Fall wirklich nur bei der kalifornischen Westküste bleiben und nicht noch großartig ins Landesinnere fahren. Ich würde es dann so machen:

    San Francisco - 4 Ü (sind meiner Meinung nach das Minimum, wenn man noch nie da war)

    Monterey - 1 Ü

    Pismo Beach / San Simeon - 1 Ü

    Los Angeles - 4 Ü

    Alternativ könntet ihr vielleicht von Hawaii nach San Diego zurückfliegen und dann dort 3 Nächte verbringen, dann 1 Ü LA (das reicht dann aber wirklich nur 1 - 2 Sightseeing-Punkte), 1Ü San Simeon oder Pismo Beach, 1Ü Monterey, 4 Ü San Francisco. Kommt halt drauf an, ob euch eher LA oder San Diego interessiert. Zeit in San Francisco würde ich keinesfalls streichen.

    Aber wie gesagt, für eine Woche würde ich nicht nach Hawaii fliegen, daher würde ich an deiner Stelle für eins von beidem entscheiden.

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2769
    geschrieben 1418980888000

    Bei meinem Vorschlag wollte ich möglichst nah an Rainers Idee bleiben, aber natürlich könnte man noch tollere Nationalparks besuchen, wie Bine schreibt. Das sehe ich ganz genauso.

    Nach Hawaii kommt man gut von San Francisco, von Los Angeles oder auch von Las Vegas. Von Las Vegas gibt es sehr viele Flugverbindungen nach Hawaii. Die Hawaiianer nennen Las Vegas "ihre neunte Insel".

    Wenn Rainer auf San Francisco verzichtet, könnte man die auch aus meiner Sicht interessanteren Nationalparks wie Bryce Canyon und Grand Canyon (Tagesausflug von Las Vegas mit dem Kleinflugzeug ) besuchen.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1418985463000

    Da bin ich mal gespannt was Rainer sich überlegt zu unseren Vorschlägen.

    S.F. streichen...? das fiel mir schon beim 3. Urlaub dort sehr schwer und im Nachhin habe ich es auch etwas bereut nicht nochmal dorthin gefahren zu sein. Aber wie immer im Leben, alles geht halt nicht und wie wir alle wissen, kommen die Meisten doch wieder  ;)

    LG und viel Spaß beim weiteren Planen

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • RDSpecial
    Dabei seit: 1184198400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1418990068000

    Wow! Erst mal vielen, vielen Dank für die unglaubliche Hilfsbereitschaft hier. So fällt es einem einfach leichter seine Planungen voranzutreiben.

    Die erste Entscheidung ist nun auch getroffen, obwohl und das nicht leicht fällt, werden wir auf Hawaii verzichten und uns auf Kalifornien konzentrieren. Aber man muß ja noch Ziele im Leben haben. ;)

    Somit müssen wir also auf SF nicht verzichten und planen hier mal mit den 4 ÜN.

    Auch auf den Highway ist für uns ein muß (1 oder 2 ÜN).

    Dann natürlich auch Los Angeles. Aufgrund der vielen Vorschläge von Gunnar werden wir wohl auch hier 3 oder 4 ÜN einplanen.

    Jetzt hoffen wir also nochmals auf ein paar Tipps von Euch. Ach ja, die Richtung der Route ist noch nicht festgelegt, das machen wir von Flügen bzw. auch von den Preisen abhängig.

    Noch ein paar Informationen zu uns: mit Ersttäter war Kalifornien gemeint. Wir waren schon in den USA, u.a. ein paar Tage in Las Vegas. Von dort hatten wir einen Hubschrauberflug zum Grand Canyon gebucht. Allerdings war da nicht so beeindruckend wie wir uns das erhofft hatten (evtl. waren wir aber auch nur am falschen Teil des GC).

    Vielen Dank schon mal

    Rainer

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1280
    geschrieben 1418991212000

    Das ist eine sehr vernünftige Entscheidung.

    Ein paar Tipps für den Highway 1:

    • Ano Nuevo State Park
    • Bean Hollow State Beach mit Pebble Beach
    • Natural Bridges State Beach mit der Steinbrücke im Meer
    • Walton Leuchtturm in Santa Cruz
    • Monterey: Pacific Grove Coastal Trail, Aquarium, Whale Watching
    • Point Lobos State Park (ein absolutes Highlight am Highway 1 - keine Ahnung, warum hier kaum jemand hinfährt)
    • Bixby Bridge
    • Julia Pfeiffer Burns State Park mit McWay Falls - hier kann man auch Redwood Bäume sehen
    • Limekiln State Park
    • Salmon Creek Falls
    • Piedras Blancas
    • Morro Bay mit Morro Rock

    In Ventura ist die Mission San Buenaventura sehenswert. In Santa Barbara unbedingt zum Clock Tower gehen. Hier hat man von oben einen wunderbaren Blick.

    Für LA haben wir hier einen guten Thementhread. Aktuell bereite ich gerade unseren 4. LA-Aufenthalt vor und habe dabei die Palos Verdes-Halbinsel entdeckt. Hier gibt's einen wunderschönen Leuchtturm (Point Vicente Light House) und eine tolle, verglaste Kirche (Wayfarers Chapel). Vielleicht ist das auch was für dich.

  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 661
    geschrieben 1419013063000

    Ich vermisse immer bei den Empfehlunegn fuer deutsche Besuche rin Los Angeles die Erwaehnung des Getty Centers. Schaut Euch einmal die diesbezueglichen Webseiten unter "Getty Center Los Angeles an". Die Wikipedia ist besonders gut.

    An einem klaren Tag hat man von der Anlage aus einen herrlichen Blick auf den Pazifik und einen grossen Teil von Los Angeles. Auch sind die Gartenanlagen sehr schoen unddie Architektur ist auch interessant. Der Campus hat ein gutes Restaurant. Man muss da allerdings gleich bei Ankunft einen Tisch bestellen; es ist beliebt.

    Es ist leicht dorthin zu fahren, einfach die Interstate 405 bis noerdlich von Santa Monica. Man kann auch mit dem Bus hinfahren, aber ich habe das noch nicht versucht. Klingt etwas umstaendlich. Die Parkhausgebuehr ist inklusiv Center Eintrittspreis.

    treplow
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1419066734000

    Für einen tollen Blick auf L.A. kann ich auch das Observatorium empfehlen. Von dort sieht man mal das gigantische Ausmaß der Stadt. hier der Link

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!