• Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2751
    geschrieben 1432486502000

    Hi Prebs,

    du bekommst von der Mietwagen-Firma eine einfache Übersichtskarte über die Umgebung, die aber wirklich nur sehr minimal ist. Deshalb würde ich mir die Strecke vom Mietwagenverleiher zum Hotel auf Google maps ausdrucken. Google Maps zeigt dir auch den nächsten Wamart und den Weg dorthin. Den kannst du aber auch an der Rezeption erfragen.

    Dann fahrt ihr zum Walmart. Dort habe ich bisher fast immer Navis für um die 100 $ gesehen, auch Tomtoms. Manchmal hängen die als Blisterpackung am Regal, oft muss man aber einen Verkäufer suchen und es sich aus dem Glasschrank geben lassen. Der Verkäufer hat eine Kasse und rechnet das Navi gleich ab. Hinzu kommen Steuern von ungefähr 8 %.

    Wir haben es dann im Auto ausgepackt, an die Autosteckdose gehängt und hochgefahren. Dann alles auf Deutsch einstellen und fertig!

    Ich benutze mein US-Navi nur für die USA. Das (lebenslange) Karten-Update funktioniert auch von hier prima. Ob es in Deutschland problemlos nutzbar ist, weiß ich also nicht. Mit der entsprechenden Karte kann ich mir aber nichts anderes denken. Das Netzteil ist natürlich US-Norm, aber die 12V-Autostecker sind identisch.

    Inzwischen haben sich aber zwei Bedingungen geändert: Für den Euro gibt es nicht mehr 1,30 Dollar. Und die Karten für die USA kosten hier nicht mehr 120 €, sondern nur noch rund 50 €. Wenn man das Navi hier wie dort nutzen möchte, könnte es sich also lohnen, hier ein Navi zu kaufen und dazu die USA-Karten.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Prebs
    Dabei seit: 1299456000000
    Beiträge: 955
    geschrieben 1432503488000

    @Gunnar, herzlichen Dank für die Info!

    Werde mir somit in LV ein Navi kaufen und schau dann, ob ich selbiges in A bzw D, DK und Rest Europa verwenden kann! Allemal besser als gut 200,- für das Navi als Extra dem Mietwagenvermieter zu zahlen....

    "Der Fromme lebt gesünder, doch schöner lebt der Sünder" Kurt von Vigier
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2751
    geschrieben 1432506357000

    Ich habe gerade mal Walmart GPS bei Google eingegeben. Du findest dann die Navi-Angebote von Walmart. Wenn du "Store Finder" anklickst und Las Vegas eingibst, kannst du dir schon mal einen Überblcik verschaffen. Ein Tomtom mit lebenslangem Karten-Update habe ich gerade für 87 $ gefunden. Ich weiß nicht, wie lange der Link dahin gültig bleibt (Walmart in der 3075 East Tropicana Avenue) :

    Walmart Tomtom

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Prebs
    Dabei seit: 1299456000000
    Beiträge: 955
    geschrieben 1432570292000

    Gunnar, vielen Dank. Wau, was für ein Service hier bei HC :)

    "Der Fromme lebt gesünder, doch schöner lebt der Sünder" Kurt von Vigier
  • Walter_ZH
    Dabei seit: 1226188800000
    Beiträge: 196
    geschrieben 1432676991000

    Kauft man fürs Tom-Tom Navi eine zusätzliche Karte, dann ist für diese Karte maximal ein Update für 5 Quartale inbegriffen. Das gilt für Navis aus Europa und auch aus den USA.

    Ein "lebenslanges" Karten-Update ist immer an ein bestimmtes Navi und an die zugehörigen Karten gebunden. Will man für die USA ein "lebenslanges" Karten-Update, dann kann man wie beschrieben in den USA ein Navi kaufen. Da sind dann in der Regel die Karten für die USA und Kanada dabei, gelegentlich auch noch für Mexiko. Auch die günstigsten Tom-Tom in den USA sind wohl immer mit einem TMC Verkehrsfunk-Empfänger für die Stau-Umfahrung ausgerüstet (das funktioniert ebenfalls "lebenslang" ).

    Kauft man das Navi in den USA, dann sind darauf schon recht aktuelle Karten gespeichert. Um die letzten Karten-Updates zu laden, müsste man das Navi über ein USB-Kabel und einen Laptop-Computer mit dem Internet verbinden. Beim ersten Update musste ich eine Nummer eingeben, welche in der Verpackung lag. So ein Update kann man nicht über den Hotel-Computer ausführen. Der Hotel-Computer wird verhindern, dass man das dafür notwendige Hilfsprogramm herunterladen kann.

    Kauft man für ein vorhandenes Gerät aus Europa eine Karte für die USA, dann muss man möglicherweise zuerst die ursprüngliche Karte auf dem Computer löschen, um genügend Memory auf dem Gerät frei zu bekommen. Danach erst kann man die USA-Karte aufs Gerät laden. Nur Top-Navis haben einen SD-Speicher Steckplatz für zusätzliche Karten. Das gleiche gilt meist umgekehrt, falls man für ein Gerät aus den USA eine Karte aus Europa kauft.

    Mein Navi "merkte" sich, für welche Karten ein "lebenslanges" Karten-Update möglich ist.

    Auf der Tom-Tom Website (aber im Moment nur in der Schweizer Version!) habe ich gesehen, dass einige Top-Geräte neu auch "Lifetime Weltkarten" bieten. Wenn diese Navis wirklich lieferbar sind, ist das eine bedenkenswerte Alternative!

    Walter

  • Prebs
    Dabei seit: 1299456000000
    Beiträge: 955
    geschrieben 1432718551000

    Walter, danke für die laaange Nachricht!

    Somit bleibe ich bei meinem Vorhaben, drüben ein günstiges Navi zu kaufen (ca. halber Preis im Vergleich zum Mietwagen inkl. Navi) und hoffe, dass a) die Strassen meiner geplanten Route drauf sind und b) dass man das Navi hinterher auch zu Hause verwenden kann - falls nicht, hab ich immer noch gespart und gut is.... :)

    "Der Fromme lebt gesünder, doch schöner lebt der Sünder" Kurt von Vigier
  • andreas0401
    Dabei seit: 1190505600000
    Beiträge: 359
    geschrieben 1434365976000

    Hallo

    Schön, das ein alter Thread hochgeholt wurde.

    In puncto TomTom Navi kann ich noch was beitragen.

    Letzte Tage habe ich ein neues Modell von TomTom bei einem bekannten deutschen 

    Elektronikmarkt entdeckt und gekauft. Das TomTom Go 510 World.

    Man hat bei dem Gerät 152 Länder zur Auswahl. Die Europa Karte ist auf dem internen 

    8 Gb Speicher vorinstalliert. 

    Ich habe mir dazu eine Micro SD Karte gekauft. Auf diese Karte kann man dann weitere Karten installieren. 

    Die Nordamerika Karte habe ich dann auf die Micro SD installiert. 6000 mb Daten mussten dafür runtergeladen werden.

    Dies funktioniert über die vorher auf den PC installierte Software MyDrive Connect.

    weitere Welt Karten stehen auch noch zur Verfügung.

    z.b. Südamerika, Australien usw.

    Das beste ist, man hat ein Geräteleben freie Updates auf die Karten. Damit hat man immer aktuelle Karten.

    Auch Traffic und Radar sind inclusive. Dazu muss man übers Smartphone für die 

    Daten verbunden sein.

    Das Go 510 ist das 5 Zoll Modell. Kostet 199 Euro. Es gibt auch das Go 610 mit 

    6 Zoll Monitor für 249 Euro. 

    Ich finde das ist ein fairer Preis. Ein Kartenupdate für mein altes Go 950 hätte mich schon 

    ca. 100 Euro für Europa und Nordamerika gekostet.

    Dann hätte ich aber ein altes Gerät mit deutlich langsamerer Software gehabt.

    Das Scrollen der Karte funktioniert auf dem neuen Go510 recht flott. Man kann 

    zügig hin und her scrollen oder auch vergrößern.

    Für mich ist das ein tolles Gerät für einen fairen Preis.

    Gruß

    Andreas

  • Prebs
    Dabei seit: 1299456000000
    Beiträge: 955
    geschrieben 1434636235000

    Danke für deinen ausführlichen Beitrag.

    Denke aber, dass ich bei der Variante bleibe mit drüben eines kaufen und mit nach Hause bringen......

    "Der Fromme lebt gesünder, doch schöner lebt der Sünder" Kurt von Vigier
  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1434836954000

    Hallo Andreas,

    habe mir heute das TomTom go 510 gekauft, war gerade im Angebot für 179€. Habe seit einiger Zeit nach einem neuen Gerät geschaut und unser USA Navi ist ca. 10 Jahre alt und doch schon, speziell in Florida, recht überholt. Deine Info war für mich eine GUTE Empfehlung. Den ersten Test heute, hier in der Gegend hat das Gerät bestanden. Jetzt aktualisiere ich noch die Karten, für die USA werde ich dann noch eine micro SD Karte kaufen. Die Aktualisierung dauert aber schon recht lange.

    Danke für die ausführliche Info!!!!

    Gila

  • andreas0401
    Dabei seit: 1190505600000
    Beiträge: 359
    geschrieben 1434887317000

    Hallo Gila

    Freut mich wenn meine Empfehlung gefällt.

    179 Euro ist natürlich ein top Preis. 

    Das aktualisieren dauert echt lange. Das laden und installieren der 

    Nordamerika Karte hat bei mir 3-4 Stunden gedauert.

    Ich empfehle dafür aber eine schnelle Micro SD Karte. Ich denke, eine 

    16 GB Karte dürfte da ausreichen.  6 GB hat ja die Nordamerika Karte.

    Bei einer schnellen Micro SD Karte hat das Gerät dann schnelleren 

    Zugriff auf die installierte Karte.

    Das Gerät könnte bei einer größeren Micro SD Karte mit langsamerer 

    Geschwindigkeit träger reagieren.

    Gute Erfahrung habe ich mit Samsung und SanDisk Micro SD Karten gemacht.

    Die Micro SD sollte dann schon eine Class 10 sein. Diese Geschwindigkeit 

    dürfte ausreichen.

    Es gibt aber noch schnellere Micro SD Karten. Sind dann aber noch teurer.

    Gruß

    Andreas

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!