• weatherman
    Dabei seit: 1212451200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1212454547000

    wir haben seit ca. 4 monaten den tomtom go 720 in L.A. in verwendung und bis dato keinerlei probleme damit. speziell in L.A. gibt es definitiv ein leben vor und nach tomtom.

    je besser man sich auskennt um so mehr wird man die vorgeschlagenen routen korrigieren aber das wichtigste ist das es einem immer zum ziel bringt.

    einfache bedienung, klar und verständliche anweisungen.

    war immer skeptisch, kanns aber jetzt echt nur empfehlen.

    p.s.: kartenlesen sollte man trotzdem damit man eine gewisse orientierung bekommt, wenn man nur mit dem gerät fährt stellt sich diese nämlich meiner meinung nach nicht ein.

    lg

    w

  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1212479643000

    Deinen letzten Absatz kann ich nur zustimmen!!

    Ich habe immer Karten dabei damit ich weiß wo wir ca. sind und manchmal sind die Anweisungen auch etwas verwirrend und daher weiß ich lieber vorher wie grob die Route aussieht.

    Uns ist das letztes Jahr in SFO passiert. Bei so vielen Autobahnabfahrten und Zufahrten sind wir 2 oder 3x falsch auf- bzw. abgefahren. Wir hatten unser Navi einfach falsch verstanden. Hätte ich vorher mal einen Blick auf die Karte geworfen, dann wäre es einfacher gewesen.

    Unser Navi hat uns jetzt super in Washington geführt. Natürlich in den anderen Städten auch. :D

    Toll ist, man kann sich anzeigen lassen wo die nächste Tankstelle ist oder welche Restaurants oder Hotels sich bei deinem Ziel befinden. Manchmal haben wir nur das Navi angemacht um zu schauen, wo die nächste Mall oder das nächste Red Lobster ist. Super!!!!!!!!!!!

  • andreas0401
    Dabei seit: 1190505600000
    Beiträge: 360
    geschrieben 1212512583000

    @claudia6 sagte:

    Wir hatten Tom Tom von Freunden ausgeliehen ABER es hat Stunden gedauert bis es funktionierte und die Satelliten gefunden hatte.... weiss jemand Rat ???? es war übrigens in Florida!

    Ich weiß zwar keinen Rat,aber ich hatte mit meinem tomtom one keine Probleme.Nach dem einschalten hatte ich spätestens nach einer Minute Empfang. Ich hatte es auch in Florida dabei.

  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1212565522000

    Bei meinem Navi (Garmin) dauert es manchmal auch etwas länger. Gerade dann, wenn ich es nach längerer Zeit wieder anmache. Wenn man mitten in Chicago ist und das Navi drei Minuten oder länger nach einem Satelliten sucht, dann können diese 3 Minuten verdammt lang werden. :?

    Passiert mir aber in DE auch. Nervt manchmal.

  • claudia6
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 745
    geschrieben 1212577264000

    komisch.... meine Freunde (denen das Navi gehört) hatten selbst auch die gleichen Probleme - auch in Florida.... wir sind abends angekommen und irgendwann am anderen Tag hat das Navi erst richtig angezeigt.... gott sei dank wussten wir von einer früheren Reise noch so ungefähr wo unser Hotel war...

    gruss claudia6
  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1212603637000

    Hallo,

    das Euer Navi den "Sternenhimmel" nicht sofort findet, liegt nicht an Florida oder California.

    Der GPS-Empfänger wurde in der Regel zuletzt in Deutschland betrieben. Wenn er jetzt in den Staaten eingeschaltet wird, muss der Receiver zunächst den "Almanach" neu einlesen, das dauert seine Zeit. Dieses neue Einlesen des Almanach erfolgt immer, wenn ein Ortswechsel zwischen zwei weit auseinander liegenden Orten stattfindet. Immer dann muss der Receiver zunächst den neuen, ihm zunächst mal unbekannten- GPS-Almanach herunterladen.

    Wenn dies ungewöhnlich lange dauert oder gar scheitert, also der Receiver "keine Satelliten" findet, dann kann es auch an einem veralterten SIRF-Standard des Gerätes liegen.

    Die älteren Receiver haben durchweg den SIRF II - Standard, während neuere und vor allem teurere Receiver bereits den SIRF III - Standard haben.

    Bei SIRF III - Receivern erfolgt das Einlesen des Almanach sehr schnell (weniger als eine Minute) und nach jedem weiteren Einschalten des Receivers im gleichen Gebiet findet der Receiver die Satelliten innerhalb von wenigen Sekunden.

    Früher haben die Hersteller von GPS-Receivern darauf hingewiesen, dass das erste Einlesen des Almanach bis zu einer Stunde dauern kann - in Abhängigkeit der örtlichen Gegebenheiten. Man sollte dann nach Möglichkeit auch nicht fahren, sondern das Gerät "stillstehend" an einem Ort suchen lassen. In solchen Fällen kann man sicher davon ausgehen, dass das Gerät noch den älteren SIRF II - Standard hat.

    Ich habe in den USA das mal mit beiden Standards ausprobiert. In der Wüste von Arizona, in einsamster Gegend, fand das SIRF II - Gerät keinen Satelliten. An der selben Stelle habe ich einen Laptop mit einem SIRF III - Receiver verbunden und siehe da - innerhalb von wenigen Sekunden fand das SIRF III - Gerät mehrere Satelliten und konnte mir auf der Karte den exakten Standort auf einem Parkplatz an einer Nebenstraße anzeigen.

    Mittlerweile reise ich nur noch mit einem HP iPAQ mit TomTom 6 USA/Kanada und einen SIRF III - Bluetooth Receiver von Holux (GPSlim 236) und habe damit weder irgendwo in Europa (mit TomTom Europa) noch irgendwo in den Staaten Probleme. Das Gerät hat bisher immer jeden Standort exakt angezeigt und die Route genau berechnet, egal an welchem Standort ich mich aufgehalten habe.

    Gruß, Hardy

  • claudia6
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 745
    geschrieben 1213186053000

    Vielen Dank Hardy!!! ich werde mich jetzt mal informieren wie alt das Tom tom ist !

    claudia

    gruss claudia6
  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1213198304000

    Mein Garmin habe ich 09/07 gekauft. Das von Hardy01 habe ich zur Hälfte verstanden :laughing:

  • claudia6
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 745
    geschrieben 1213203903000

    das ist doch noch ziemlich neu... aber vielleicht ist es bei jedem navi anders?

    ich weiss auf jeden fall das das tom tom meiner freunde min. 2 jahre alt ist

    gruss claudia6
  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1214061080000

    Hallo Claudia6 und ladyLuck

    was habt Ihr nicht verstanden ? Sagt es mir einfach, dann werde ich es anders erklären.

    Es hat nicht immer nur was mit dem Alter des Receivers zu tun. Es gibt auch neue Receiver (in 2008 gekauft), die noch SIRF II-Standard haben - es ist für den Hersteller eine Kostenfrage, wenn er das Teil "billig" verkaufen will. Und viele Käufer kennen das nicht und schauen nur auf den preis und nicht auf die Technik.

    Also, wenn da noch offene Fragen sind - dann mal los.

    Gruß, Hardy

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!