• Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1308353368000

    @umeu sagte:

    Was ist das für ein Formular? Wir reisen Mitte August in die USA und im letzten Jahr war das nicht nötig oder zumindest hatten wir keines.

    Gruß

    Uta

    Es könnte sich aber auch um die Secure Flight-Angaben handeln und nicht um APIS, was "babsiheiner" meint.

    Die Secure Flight Datenerfassung ist zusätzlich zu den bisherigen Einreiseverfahren APIS und ESTA erforderlich und muss spätestens 72 Stunden vor dem Abflug erfolgen.

     

    Siehe auch hier: http://www.sueddeutsche.de/reise/usa-einreise-mit-dem-flugzeug-zwei-sind-einer-zu-viel-1.1016277-2

     

    Da gibt es übrigens auch noch andere Infos zu ESTA, APIS und den Verhaltensvorschriften während des Fluges - kann man sich ja durchaus alles mal durchlesen. ;)

  • biimhd
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1308755702000

    Die Einreise war bei uns ganz easy vor 2 Wochen. ( JFK)

     

    Mussten nicht mal unsere Fingerabdücke geben, wurden auch nichts gefragt, erhielten einfach nur einen Stempel in den Pass.

     

    Wichtig ist nur dass man immer auch seine 2. und 3. Vornamen angibt überall. Sonst kanns Probleme geben.

     

     

  • babsiheiner
    Dabei seit: 1286928000000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1308763529000

    @Ronny-Bonny sagte:

    Stimmt das sind die Secure Flight-Angaben die man machen muss. Da wir selbst gebucht haben, muss man sich selbst drum kümmern.

     

    Was ist das für ein Formular? Wir reisen Mitte August in die USA und im letzten Jahr war das nicht nötig oder zumindest hatten wir keines.

    Gruß

    Uta

    Es könnte sich aber auch um die Secure Flight-Angaben handeln und nicht um APIS, was "babsiheiner" meint.

    Die Secure Flight Datenerfassung ist zusätzlich zu den bisherigen Einreiseverfahren APIS und ESTA erforderlich und muss spätestens 72 Stunden vor dem Abflug erfolgen.

     

    Siehe auch hier: http://www.sueddeutsche.de/reise/usa-einreise-mit-dem-flugzeug-zwei-sind-einer-zu-viel-1.1016277-2

     

    Da gibt es übrigens auch noch andere Infos zu ESTA, APIS und den Verhaltensvorschriften während des Fluges - kann man sich ja durchaus alles mal durchlesen. ;) [/quote]

  • Sunshine997
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1308779851000

    Man muss insgesamt 3 x Angaben machen:

    ESTA: jeder muss dort seine Einreisegenehmigung beantragen; reicht theoretisch ganz kurz vor der Abreise; sollte man aber früher machen, falls technische Probleme; ohne Genehmigung kein Flug und keine Einreise)

    TSA (Secure Flight): Daten, die die Airline bis spätestens 72 Stunden vor Abflug braucht (ALLE Vornamen, Geburtsdatum), wird meist schon bei Buchung angefordert.

     

    APIS: Daten, die die Airline beim Check-In abfragt, z.B. Passnummer, Adresse in den USA

    "Recht haben" bedeutet nicht unbedingt "Recht bekommen", jeder Fall ist anders und selbst gleiche Sachverhalte führen nicht unbedingt zu identischen Urteilen
  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1308780931000

    Den Ausführungen von Sunshine997 ist nichts mehr hinzuzufügen...vielleicht eine Anmerkung...auch die APIS-Daten kann man bereits online bei der Fluggesellschaft eintippen und muss sie nicht erst zum Check-In auf dem ausgefüllten Formular mitbringen.

     

    R.

  • Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 907
    geschrieben 1308786840000

    So eines Hochamtes hat es dereinst nicht einmal bedurft, um in die sogenannte "DDR" oder die UdSSR einzureisen.

    Ich ziehe daraus meine Konsequenzen - ganz sicher nie USA!

  • Sunshine997
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1308843153000

    Jedem das seine, lieber Karl ... :D   

    Ich jedenfalls liebe die USA, reise sehr oft dahin (beruflich und privat) und habe noch nie Schwierigkeiten gehabt ... und das bisschen "Formulare ausfüllen" stört mich persönlich nicht ...

    "Recht haben" bedeutet nicht unbedingt "Recht bekommen", jeder Fall ist anders und selbst gleiche Sachverhalte führen nicht unbedingt zu identischen Urteilen
  • Minerva72
    Dabei seit: 1240012800000
    Beiträge: 204
    geschrieben 1308844878000

    Vom Reisen in die Staaten würde mich das auch nicht abhalten, aber wenn ich daran denke, wie bei Besuchen von unseren westdeutschen und amerikanischen Bekannten früher über die DDR-Grenzkontrollen geschimpft wurde, kann ich mir ein Grinsen nicht verkneifen...

     

    Minerva

  • happy30
    Dabei seit: 1120608000000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1311068009000

    Hallo Zusammen

    Ich habe eine Frage bezüglich der Einreise mit einem CH-Pass in die USA.

    Ich habe in meinem Pass ein Ausreisestempel von Kuba. Nun wurde mir von mehreren Personen gesagt,dass es mit einem kubanischen Stempel im Pass, Probleme bei der Einreise in die USA geben könnte.

    Darauf schrieb ich der US Botschaft in Bern eine Mail und schilderte mein Anliegen. Dies war voreinem Monat. Ich habe 3 Mal nachgefragt und habe bis heute noch keine Antwort erhalten.

    Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen, da mich auch das Passbüro an die US Botschaft verwiesen hat

    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

     

    LG

    happy30
  • FrauM134
    Dabei seit: 1273190400000
    Beiträge: 258
    geschrieben 1311071382000

    Hallo happy30,

     

    ich würde mir da keine Gedanken machen.

    Mein Mann hat Stempel aus China, Vietnam, Indonesien, Malaysia, VAE und die mehrfach. Interessiert keinen...

     

    VG

    FrauM.

    tell me nothing from the horse
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!