• jumpseat
    Dabei seit: 1274659200000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1281114528000

    Scheinbar wird die USA ab September eine Einreisegebühr in Höhe von 14 USD erheben.

    http://reisen.t-online.de/usa-verlangen-ab-september-14-dollar-einreisegebuehr-/id_42475256/index

    Somit werden USA Reisen wohl doppelt teurer wenn auch noch in Deutschland die Luftverkehrsabgabe kommen sollte.

    Ist sicherlich alles nicht die Welt - aber es summiert sich eben.

  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 754
    geschrieben 1281180687000

    Find ich jetzt ehrlich nicht so schlimm.

    Wir mussten heuer auf Bali sogar bei der Einreise 25$ für ein Visum bezahlen und bei der Abreise waren auch wieder Gebühren fällig.

    In vielen Ländern muß man für Visa oder Ein- und Ausreisegebühren weitaus mehr blechen.

     

    Das gibt jetzt bestimmt wieder die totalen Diskussionen, von wegen die Touris die nach Deutschland kommen sollten auch was zahlen.

    Das gleiche ist ja mit der Maut, da müssen wir auch überall löhnen und alle anderen fahren munter bei uns durch.

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Sandmuecke
    Dabei seit: 1158105600000
    Beiträge: 125
    geschrieben 1281296785000

    Verlangen die denn, wenn man schon sich vor 2 Monaten über ESTA registriert hat auch im Nachhinein im Oktober bei der Einreise was? In bar?

  • ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1628
    geschrieben 1281324687000

    Nöööö, amerikanische Immigration-Officers sollten Bargeld nicht mal mit der Kneifzange anfassen >>> Bestechung.

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • Yvandra
    Dabei seit: 1212364800000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1281354341000

    Soweit ich weiss, wird der Betrag dann beim ESTA-Antrag fällig, d.h. wenn man das im Internet ausfüllt, muss man dann auch gleich die Kreditkartennummer angeben um sich die $14 aus der Tasche ziehen zu lassen.

    Allerdings würde mich Sandmückes Frage nun auch interessieren, da die $14 ab 8.September fällig werden sollen und ich am 23.September in die USA fliege. Meinen ESTA-Antrag habe ich allerdings schon längst gestellt und bestätigt bekommen.  Ich hoffe also, dass ich diesmal noch "für umme" reinkomme und die $14 nur für alle fällig werden, die ab 8.September das ESTA-Ding ausfüllen.

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1198
    geschrieben 1281362761000

    Ich sehe das eigentlich auch so wie Yvandra. :D

    Wer vor dem 8. September einen (kostenlosen) ESTA-Antrag stellt, kann in den nächsten zwei Jahren so oft er will in die USA einreisen und muss dafür nichts bezahlen.

    Ich hoffe, dass bei der Aktualisierung eines genehmigten Antrags auch keine Gebühen anfallen. :frowning:

     

    Meiner Meinung nach wäre eigentlich Jedem, der in den nächsten zwei Jahren beabsichtig in die USA zu reisen zu raten, vorsorglich noch vor dem 8. September einen ESTA-Antrag zu stellen und dann zu gegebner Zeit die Daten wie Fluggesellschaft, Flugnummer, Hotel usw. zu aktualisieren.

     

    Selbst, wenn die Aktualisierung dann doch etwas kosten sollte, wäre es jetzt einen kostenlosen Versuch wert - vielleicht hat man ja Glück. ;)

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1281366907000

    Nach bisherigem Stand ist ja nicht einmal die Aktualisierung nötig. Denn es wird nie nach einem Einreisedatum gefragt. Bisher reicht die einmalige Registrierung bei ESTA für 2 Jahre. Die Angabe von Flugnummer oder erster Adresse ist bei dieser Registrierung fakultativ.

     

    Gruß

    Carmen

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1198
    geschrieben 1281380946000

    Ja, da hast Du Recht Carmen, aber der pflichtbewusste Deutsche füllt eben alles aus um ja nicht den Anschein zu erwecken, er hätte etwas zu verbergen. ;)

    Was mich allerdings gerade nachdenklich macht ....wenn die ESTA-Registrierung das grüne Formular I-94W ersetzt, in dem die Angaben wie Fluggesellschaft, Flugnummer, erste Adresse in den USA usw. Pflicht waren....wie passt das zusammen, wenn ich diese Daten bei ESTA nur freiwillig angeben brauche? :frowning:

    Ronald

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1281381568000

    Ronald,

    ich habe keine Ahnung, wie das dann funktionieren soll. Ich vermute mal stark, dass dann ab dem 8.9. die Aktualisierung Pflicht wird. Es hieß ja, dass ab September das I-94W wegfallen soll.

    Gruß

    Carmen,

    die noch im August fliegt.

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1198
    geschrieben 1281384823000

    Ich folge dann erst Anfang Dezember. ;) Dafür steht dann aber das Weihnachtsbäumchen im Rockefeller Center. :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!