• Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1217435131000

    :laughing: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

  • SarahCG
    Dabei seit: 1153958400000
    Beiträge: 428
    geschrieben 1217438881000

    Hallo,

    jetzt misch ich mich auch mal ein...

    Ich finde es ziemlich lächerlich, sich über so einen Fragebogen aufzuregen. Für andere Länder, schicken die Menschen Ihren Pass durch die Gegend. :shock1: Für Australien z.B. brauch man sogar ein Visum und gibt freiwillig Monate vorher seine Passdaten an, damit die einen durchleuchten können, aber weil die ach so böse USA ab Januar 2009 spätestens 3 Tage vorher die erste Adresse und ein paar Fragen beantwortet haben möchte, deswegen kann ich auf keinen Fall in das Land reisen ? Was hat das für einen Sinn ? Wollen die etwa 500 $ für ein Visum ? Nein, sie wollen lediglich ihr Volk und Land schützen. Was natürlich auch heißt, für Touristen ist es sicherer. Natürlich kann man die Fragen lächerlich finden. Ich schmunzel auch jedes Mal. Aber deswegen eine "No go area" ? :frowning:

    Ich verstehe das einfach nicht. Kann mir das jemand erklären ? :frowning:

    Liebe Grüße

    Sarah

    P.S. Ist vielleicht ein bißchen hart geschrieben, soll aber nicht so böse gemeint sein. Ich versteh es nur einfach nicht...

  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1217492405000

    Es gibt halt Leute die haben so ihre Prinzipien. Die kann man nicht verstehen :disappointed:

    Meine Schwiegermutter und -vater waren früher oft in den USA, jetzt nicht mehr. Ist ihnen angeblich zu blöd mit der Einreise und solange Bush Präsident ist schon gar nicht.

    Tja, was sagt man dazu? Nichts, ist mir zu blöd.

    Ich glaube die beiden sind manchmal neidisch auf uns und wettern dann erst recht mit den Einreisebestimmungen und Bush. Aber dann erzählen sie immer wo sie waren und was sie gemacht haben und schwelgen voll in Erinnerungen. :laughing: :rofl:

    Meinen Mann z.B. bekommst du nicht in "Moslem-Länder" (seine Ausdrucksweise). Ich finde es sehr schade. Wir können uns nun auch nicht jedes Jahr leisten 2x in die USA zu fliegen bzw. 2 Fernreisen zu unternehmen. Ägypten, Tunesien oder die Türkei wären für mich eine gute Alternative um in Mai/Juni kostengünstig Urlaub zu machen.

    Da machst du/ich nix :( :( :(

  • Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1217493278000

    Anfang Juni ist eh ideal für Griechenland :D

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1217494644000

    Hallo

    Wir sind uns aufwändige Grenzkontrollen als Europäer einfach nicht gewohnt. Aber die Einreise nach den USA ist für uns immer noch viel einfacher, als für jemanden aus einem Drittstaat nach Europa. Ich habe mal einen Visaantrag für die Einreise in die Schweiz gesehen - wow, diese 10 Seiten stellen die paar "Nein-Kreuze" für die USA bei weitem in den Schatten. Dieses Visum war übrigens nur für einen Besuch von 2 Wochen - dabei mussten die Gastgeber in der Schweiz schriftlich bestätigen, dass sie für alle Kosten (Unfall etc) aufkommen würden. Besucher aus Asien, Afrika und Südamerika könnten bestimmt viele Geschichten über Visaanträge in Europa erzählen.

    Die Einreise in die USA ist nicht mit der Einreise in ein Land, sondern eher mit derjenigen in einen Kontinent zu vergleichen.

    Gruss Markus

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3971
    geschrieben 1217592631000

    Paßt nicht 100%ig hierhin, aber mich würde mal interessieren, wie es ist, wenn ein US Bürger in die EU einreisen will.

    Reicht da sein US Pass oder müssen die dann im Flieger auch so Formulare zur Einreise in die EU ausfüllen ?

  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1217593794000

    Ich glaube die müssen nichts ausfüllen. Mir ist noch nie aufgefallen, dass die Amerikaner im Flieger Formulare bekommen haben.

    Die gehen einfach an den Non-EU Schalter und legen dort ihren Pass vor.

  • SarahCG
    Dabei seit: 1153958400000
    Beiträge: 428
    geschrieben 1217608218000

    Ich bin Amerikanerin und muß nix ausfüllen. Nur das Zollformular. Mir werden aber am Schalter auch zwei Fragen gestellt. Einmal ob ich ständig in den USA wohne und ob ich jemanden mitbringe, der nicht US-Bürger ist.

    Sonst ist es nur noch ein wiedereinreise-stempel und ein schöner-tag-wunsch :)

  • Tino S
    Dabei seit: 1135814400000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1217710154000

    Stimmt! Oder Kreta, sehr gut auch ab Mitte September :-)

    @Floh30 sagte:

    Anfang Juni ist eh ideal für Griechenland :D

    Sun is shining, the weather is sweet
  • andreas0401
    Dabei seit: 1190505600000
    Beiträge: 359
    geschrieben 1217760945000

    Ich habe mal gehört, das LKW Fahrer aus dem Ostblock schon mal 10-20 Stunden oder noch länger an unseren Grenzen gestanden haben, um in unser Land zu kommen.Da geht es zwar um Zoll Formalitäten, aber trotzdem stehen die da so lange rum. Die können auch nicht in dieser Zeit

    schlafen, denn dan drängeln sich die anderen vor und man steht noch länger.

    Ich fülle dann lieber 3 Tage vor der Einreise zu Hause am PC den Fragenkatalog aus, um in die USA zu kommen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!