• m-fab
    Dabei seit: 1266969600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1269094431000

    California ist ja auch bekannt für die gute Küche. Hat denn jemand Tipps was man auf einer Rundreise mit den Standard-stopps unbedingt probieren sollte?

    Und noch was: Wenn man mit dem Auto unterwegs ist (mit Kühlbox) und in Hotels übernachtet kann man ja schlecht selbst kochen. Bleibt also nur die Lösung drei mal am Tag auswärts zu essen? Oder wie habt ihr das geregelt? Campingkocher ist mit unserer Reisegruppe wohl nicht drin, die sind etwas mehr Komfort gewohnt, aber ich will auch nicht unbedingt jeden Tag $100 in Restaurants lassen. Hat jemand ne Idee wie und mit was man sich auch aus dem Supermarkt und ohne Küche mal ein bißchen versorgen kann? Was und wie esst (oder habt ihr gegessen) ihr wenn ihr unterwegs seid?

  • sunflower76
    Dabei seit: 1121558400000
    Beiträge: 498
    geschrieben 1269099165000

    Also wir sind auch immer mit Kühltasche unterwegs. Es kommt darauf an, in welchen Hotels du übernachtest. Im Yosemite NP (Yosemite View Lodge) und in Pismo Beach (Best Western Shorecliff Lodge) z.B. hatten wir eine voll ausgestattete, funktionstüchtige Küche inkl. Kochplatten, Mikrowelle und Kühlschrank. Man kann also durchaus Hotels aber auch Motels buchen, die zumindest eine Kochplatte haben. Ansonsten gibt es so ziemlich überall Mikrowellen in den Motels, die du verwenden kannst.

     

    Wir versuchen immer, dass Frühstück im Preis inbegriffen ist, zu Mittag ernähren wir uns aus der Kühlbox und Abends koche ich dann etwas oder wir gehen essen, je nachdem.

     

    In den Supermärkten gibt es vor allem Obst und Gemüse schon vorgeschnitten und essfertig, da bedienen wir uns oft. Im Grunde könnt ihr alles kaufen, was ihr wollt, das mit der Kühlbox und den Eiswürfeln aus dem Hotel geht super, wir haben immer Wurst, Käse, sogar Joghurt und Milch dabei und uns ist noch nie etwas schlecht geworden.

     

    LG, Daniela

    "Die größte Sehenswürdigkeit ist die Welt - sieh sie dir an!"
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3267
    geschrieben 1269099246000

    Hi

    Wir haben Brot oder Bagles im Auto samt irgendwelcher

    Aufstriche oder mal Käse oder Wurst. Mit kleiner

    Kühlbox ist es kein Problem. Die typischen amerikanischen

    Ketten gibts an fast jeder Ecke und es gibt auch nicht

    immer nur Fastfood. Wir essen nur abends warm, mehr

    brauche ich nicht, ansonsten tut es zwischendurch auch

    mal ein Bagle oder Obst. Oder mal ein Stück Pizza auf

    die Hand. Ich persönliche lege auf's Essen in so einem

    Urlaub nicht wirklich wert, es gibt halt das was man

    irgendwo findet. Verhugern tut dort niemand. Klar gibt

    es auch schicke Restaurants wo man super essen kann,

    die kosten dann aber auch entsprechend. Kommt für

    uns absolut nicht in Frage, das Geld investiere in vieles

    andere aber bestimmt nicht ins Essen...

    Aber das ist alles Geschmackssache...

    Viele Grüße

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1269101645000

    Auch wir hatten die Kühlbox im Auto. Beim Supermarkt gabs dann alles was wir für den Tag brauchten - Obst, Toastbrot (manchmal fanden wir sogar Bakerys mit richtigem Brot, auf jeden Fall aufpassen, dass nicht mehr als 3g Zucker drin sind, zumindest wir konnten das nicht essen), Aufstrich, Käse oder Salami und kleine Flaschen Getränke, die wir in größeren Mengen im Kofferraum verstaut hatten und je nach Bedarf dann einkühlten bzw. auf Wanderungen mitnahmen. So ausgestattet brauchten wir den ganzen Tag kein Restaurant.

     

    Am Abend gingen wir auf die Suche. Ich habe mich bereits vorab ein wenig schlau gemacht, was es in unseren vorgesehenen Übernachtungsorten so an Buffets, Fast-Food und anderen Restaurants gibt. Da sind wir ganz gut gefahren damit. Manchmal im Steakhouse, wo man schon mal $ 60,- liegen lässt und dann wieder mal nur eine Fast-Food-Kette, wo man grad mal $ 15,- für 2 braucht.

     

    Wo es uns immer wieder hingezogen hat war "Denny's". Dort gibt's richtig leckeres Essen zu vernünftigen Preisen. Bei den normalen Fast Food Ketten bevorzugten wir Burger King (ist drüben besser als Mc Donald's) und KFC. Die Burger bei Wendy's heißen auch nix und bei den anderen wie Jack in the Box und Tacobell usw. waren wir nicht. Pizza Hut war auch gut, da kann man sich auch Coupons ausdrucken, damit mans billiger kriegt.

    Dann gibt's noch die Restaurantkette Applebee's (Fresno, Visalia), die ist mehr im Osten vertreten oder Sizzler (dort gibt's auch gute Steaks um vernünftige Preise). Der ist mehr im Westen (Fresno, Merced, San Diego, San Bernardino, Napa, Santa Barbara, Santa Rosa, usw.). Dann gibts noch Ryans Grill Buffet - gute Auswahl an Mehlspeisen ;)  .

     

    Ich habe meine Erfahrungen mit dem Essen auch auf meiner Homepage thematisiert und die meisten Lokal aufgeschrieben, was wir um welchen Preis gegessen haben. Kannst ja bei Interesse mal reinschauen - Hier gehts zur Homepage

  • m-fab
    Dabei seit: 1266969600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1269166479000

    Super, vielen Dank für die tollen Hinweise!

    Wenn es Mikrowellen in den Hotels/Motels gäbe, wäre das ja schonmal nicht schlecht, dann kann man auch mal ne Campbell's soup oder einen Eintopf aus der Dose warm machen oder so was. Und Bagels sind ne tolle Idee, denn Toast ungetoastet find ich nicht so prickelnd.

    Das mit der Kühlbox scheint ja wirklich gut zu klappen. Wo habt ihr Euch die denn gekauft?

    Und wie macht ihr das mit den Eiswürfeln. In ner Plastiktüte oder wie?

  • sunflower76
    Dabei seit: 1121558400000
    Beiträge: 498
    geschrieben 1269191900000

    Also wir haben die Kühltasche immer im ersten Supermarkt gekauft, der uns untergekommen ist und hatten nie Probleme, eine passende zu finden.

     

    Die Eiswürfel haben wir direkt in die Kühltasche gekippt, dort auch gleich mal das Trinken eingekühlt. In einen Plastiksack haben wir dann Wurst, Käse, Aufstriche, etc. hineingepackt und gut verschlossen, dass es dann mit dem schmelzenden Wasser keine Probleme gibt.

     

    LG, Dani

    "Die größte Sehenswürdigkeit ist die Welt - sieh sie dir an!"
  • Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1269265127000

    Wir haben von zu Hause eine faltbare Thermotasche mitgenommen und 2 kleine Plastikbehälter mit Deckel, wo ich dann immer die Eiswürfel reingegeben hab. Da die bis abends schon mehr oder weniger zu Wasser geworden sind, war das mit Plastiktüren nicht toll.

    Mikro hast Du wirklich fast in jedem Zimmer und auch einen Kaffeeautomat mit Löskaffee und Schwarztee, Zucker usw. Wir sind Teetrinker und haben uns den Früchtetee von zu Hause mitgenommen, da man drüben fast nur Schwarztee bekommt. Ich war auch mal ein paar Tage krank und da ist es ganz toll, wenn man sich auch in der Nacht mal einen Tee machen kann, weil man sich die Seele aus dem Leib hustet :D

     

    Aufpassen mit den Klimaanlagen in den Lokalen - die sind meistens so kalt eingestellt, dass man es locker mit langen Hosen und Ärmeln aushält, auch wenns draußen 35° hat, aber dazu hab ich mich ja auf meiner Homepage schon unter Allgemeines zu den USA ausgelassen.

  • treets
    Dabei seit: 1126396800000
    Beiträge: 280
    geschrieben 1269277102000

    Wir haben immer nach den sogenannten Family-Restaurants Ausschau gehalten.

    Dort kann man gut und preiswert essen, teilweise gibt es Buffet, teilweise als

    günstiges Restaurant.

    Diese wären z.B. Sizzler, Shoneys, Ponderosa, Friendlys,

    Dennys, Golden Corall

    Bei Sizzler, Shoneys und Golden Corall kann man für ca. 5 Dollar

    frühstücken vom Buffet - es gibt alles, einschließlich frischem Obst, was

    man braucht.

    Wir sind meistens morgens zum Frühstücken hin und dann irgendwann

    am Nachmittag wieder, so braucht man wirklich nur 2 Mahlzeiten.

    Mittags und Abends gibt es dort z.B. Steak, Geflügelgerichte oder Burger ,

    die man entweder mit Beilage oder Buffet zusätzlich bestellen kann.

    Mittag oder Abend kostet ca. 10 Dollar + ggf. Fleisch bzw. man bezahlt

    dann das Fleischgericht und einen Aufschlag von ca. 2-3 Dollar fürs Buffet.

    Bei Friendlys und Dennys kannst Du von der Karte bestellen - die

    Preise sind aber auch human.

    Wenn wir Lust auf Pizza hatten, sind wir auch schonmal zu Pizza Hut

    gegangen.

    Aber wir haben uns nie aus dem Supermarkt oder ähnlichem versorgen

    müssen und haben auch keine 100 Dollar am Tag ausgegeben.

    Gruß Treets

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2751
    geschrieben 1269281968000

    Die Tipps hier sind praktisch alle hilfreich. Was gibt es zu ergänzen?

    Wir gehen auch gerne in chinesische Buffet-Restaurants (Kings Buffet u.a.) , die oft sehr günstig sind.

    Hervorragende amerikanische Restaurants (die gibt es!) sind manchmal sehr unscheinbar. Man öffnet die Tür zu einem Gebäude mit dem Charme einer Doppelgarage, und wups, ein dufter Italiener.

    Wenn ich in Restaurants gehe, die nicht zu einer Kette gehören, frage ich immer nach der Speisekarte ("Could I see the menue?" ) . Z.T. sind die Preise nämlich mehr als gepfeffert.

    Entspannend für die Geldbörse ist natürlich immer die beliebte Fastfood. Einen "Whopper" gibt es außerhalb der Touristenzentren schon man für unschlagbare 1,20 $.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1269775888000

    Die besten Burger gibt es im Ruby`s Diner. Die Kette gibt es um L.A und sind die besten Burger die ich je gegessen habe.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!