• altlöwin63
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 1536
    geschrieben 1247151567000

    Hallo liebe Forumsgemeinde und USA - Spezialisten .

    Habe eine Frage an euch , und hoffe ihr könnt mir helfen .

    Die Tochter meiner besten Freundin ist gerade auf USA - Tour und hat Probleme mit ihrer VISA-CARD zu zahlen.

    Jeder Versuch schlägt fehl.

    Letzte Woche problemloser Einkauf damit in diversen  Geschäften hier in München .

    Hat jemand eine Ahnung warum es in den USA nicht geht ?

    DANKE !

    Gruß

    Waltraud

    "BAYERN ist die Vorstufe zum Paradies" ! (Zitat Horst Seehofer-2015)
  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1247159556000

    Hallo

    Das kommt immer mal wieder vor, aber am besten sofort die Karten-Herausgeberin in Deutschland anrufen. Eventuell ist der chip oder sonstwas beschädigt.

    Gruss Markus

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • haraldveith
    Dabei seit: 1146787200000
    Beiträge: 553
    geschrieben 1247164939000

    Wenn die CC nicht funktioniert, ist das mit Sicherheit ein grosses Problem und kann einem den Urlaub ziehmlich vermiessen.Ich hatte das Problem in den USA auch schon, aber glücklicherweise

    noch eine 2. CC dabei. Teilweise liegt es aber auch nur an bestimmten Geschäften, in denen das Problem auftritt

  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 749
    geschrieben 1247212870000

    Dieses Problem kenne ich eigentlich überhaupt nicht.

    Aber möglicherweise hat sie ihr Limit überschritten?

    Junge Leute haben ja oft keinen so hohen Kreditrahmen und wenn sie schon ein paarmal in München zugeschlagen hat? Und vielleicht noch vorher einen Leihwagen oder so?

    Sie sollte mal bei Ihrer Kartengesellschaft oder Bank anrufen und das dringend klären, weil ohne Kreditkarte in USA stell ich mir echt krass vor.

    Gruss Ulla

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1247224627000

    Wir hatten mit VISA kein Problem bis auf einmal wo aber die Kasse des shops nicht funktioniert hat. Meine Idee wäre auch, dass der Rahmen vielleicht überzogen ist. Das Problem hatten wir, als ich nach dem Urlaub daheim Theaterkarten bestellen wollte - da ging gar nix.

    Wenn Sie eine Bankomatkarte mithat, kann sie auch mit der der bei jedem ATM Automaten Geld beheben. Kostet wahrscheinlich Gebühren und ich weiß nicht, wieviel man damit abheben kann.

  • anjode
    Dabei seit: 1192406400000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1247226368000

    Wir hatten einmal das Problem das die VISA Karte von der Bank gesperrt wurde wegen "unueblicher Bewegungen".  Wir kontaktieren daher immer vor einem Auslandsaufenthalt die Bank und lassen sie wissen das wir die Karte im Ausland einsetzen werden.

    Vielleicht einfach mal die Bank  kontaktieren.

  • altlöwin63
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 1536
    geschrieben 1247268242000

    Vielen Dank an euch alle !!

    Mein Sohn hat jetzt gottseidank das "Glück" das wenigstens die Kreditkarte seiner

    Freundin funktioniert .

    Danke nochmals .

    Liebe Grüße

    Waltraud

    "BAYERN ist die Vorstufe zum Paradies" ! (Zitat Horst Seehofer-2015)
  • FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1247829853000

    Hallo Waltraud!

    Das Problem mit meiner einstigen Visa-Card in den USA hat auch mich echt genervt. Die funktionierte in einigen Hotels und Geschäften einfach nicht. Die von meinem Mann seltsamer Weise ja. Auch wer jetzt denkt, dass diese womöglich nicht gedeckt, täuscht sich. ;)

    Habe jetzt auf Mastercard umgestellt und siehe da, die letzten drei Wochen (waren in FL) hatte ich nirgendwo Probleme damit.

    LG

    *** The Stars and Stripes forever! ***
  • Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1247835386000

    Wir hatten heuer mit VISA auch kein Problem in den 3 Wochen USA, also dürfte es nicht nur an der Kreditkartenfirma liegen :laughing:

  • Alpenflitzer
    Dabei seit: 1396656000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1396688582000

    Bezahlen mit VISA in USA

    Hier einmal ein kleines Update zu diesem Thema. Ich bin ja immer wieder einmal unterwegs, und habe da so meine Erfahrungen. Kreditkarte hat eigentlich immer gut funktioniert, nur einmal vor drei Jahren wurde meine Karte nach 3 Wochen USA Aufenthalt abgewiesen (20,-- USD), obwohl ich auf meinen Rahmen noch gut 1000 USD offen hatte. Okay, das kann schon mal sein, aber was ich aber heuer (März 2014) erleben durfte, war ziemlich "sucking". Am Donnerstag den 27. März wurde meine völlig unbelastete Goldene VISA bei einem Einkaufsbetrag von USD 130,-- erstmalig abgelehnt. Danach war völlig Sense. Anrufe bei der Hotline in Österreich: über das Wochenende kein Service, Anruf bei VISA in USA: wir können nichts tun, wenden Sie sich am Montag an ihre Bank. Also grundsätzlich ein Wochenende in Florida OHNE Kohle !!!!! einfach super. Am Montag ein Telefonat mit PAYLIFE in Wien: ja wir hatten Ihre Karte vorübergehend gesperrt. Warum man mich darüber nicht informiert hatte konnte nicht beantwortet werden. Gut dachte ich, jetzt geht es wieder. Irrtum: bei jeder weiteren Zahlung (der höchste Betrag war USD 320,--) musste ich 20 bis 30 Minuten warten, telefonische Rückfrage u. s. w. Jeder kann sich vorstellen wie das bei der Kassa in USA aussieht. Dem Kassier ist es wurscht, selber tut man unbedarft, und die unheimlich geduldigen Amerikaner warten kommentarlos in einer langen Schlange. Am Dienstag habe ich dann ein Mail von Paylife bekommen: Wir hatten Ihre Karte wegen Zahlungsproblemen bei WALMART vorübergehend gesperrt.  Ich werde jetzt den Anbieter wechseln. Mein TIP:  immer MINDESTENS 2 KREDITKARTEN ! ! !

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!